1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum oder Wirklichkeit

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von MGDx, 18. März 2005.

  1. MGDx

    MGDx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hatte gerade eine komische situation,
    bin "eingeschlaffen" und auf einmal hebte sich das bett seite und ich wurde nach hinten gezoggen.

    hab gedacht naja ok, habs mir eingebildet!

    konnte lange nicht einschlaffen, bis grad eben. mach die augen zu und da fange ich an zu zittern. und höre ein summen im ohr will darauf hin meine augen aufmachen dies geht aber nicht ich sehe nur einen (schatten?). der mal da ist mal verschwindet!das ging vieleicht 2-3 sec! jetzt bin ich wach und will nicht schlafen weil ich schiss habe davor!
     
  2. MGDx

    MGDx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    19
    hat keiner ne ahung was es sein könnte?
    will jetzt dem nächst schlaffen gehen...

    ach ja was mir gerade einfält,hatte das gleiche phenomen vor ein paar tagen schon mit dem nach hinten gezogen werden. hab es aber damals nicht wirklich beachtet.

    gruß
    MGDx
     
  3. novid

    novid Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2004
    Beiträge:
    73
    Ort:
    dreiländereck bodensee
    Hallo MGDx,


    das könnte man als Prä-Obe-Phänomene (Vorzeichen für eine außerkörperlicher Erfahrung) bezeichnen. Dein Körper schläft ein und du bist trotzdem noch wach. Die Schlafstarre ist eine Schutzfunktion, damit man Träume nicht in reale Bewegungen umsetzt.

    Vielleicht kann dir jemand Anderer mehr über deine Erlebnisse unter Astralreisen/OBE sagen oder du suchst im Internet nach OBE und Schlafstarre.

    lg, novid
     
  4. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Nicht böse sein, aber ich hab den Thread mal nach Astralreisen verschoben - passt hier besser rein... ;)
     
  5. MGDx

    MGDx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    19
    kann ich diese situation, auch selber hervorrufen wen ich es will?
    oder geht das nur per zufall?
     
  6. luckyluke

    luckyluke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Als ich ungefähr 15 Jahre alt war, habe ich und mein Freund uns öfters mal gruselige Geschichten abends beim spazieren Gehen erzählt. Er sagte zwar immer, das sie wahr sind und teilweile seinen Bekannten und Verwandten passiert sind, doch ich glaubte dem nie ganz.
    Er erzählte mir u.a. diese Geschichte:
    "Es gibt einen bösen Geist, der in jeder Familie nur einmal sein Unwesen treibt.
    Er kommt nur zu den ganz ängstlichen (die vor allem Angst haben) und zu den sehr starken. (die sich vor nichts fürchten).
    Dieser Geist kommt in deinen Körper, kurz nachdem du einschläfst, er nimmt besitz von deinem Körper und du bekommst fürchterliche Angst und kannst dich nicht bewegen. Merkst aber das etwas in dir ist. Und du bist immer noch ich Schlafzustand. Du bist geistig wach, hast aber keine Kontrolle über dich, Kannst nich aufstehen oder auch nur deine Augen öffnen. Das ganze dauert nur ca. 10 sekunden. Und dann bist du wieder wach. Und er kommt immer wieder."

    Wie immer gruselte ich mich etwas, aber dachte mir nichts dabei. Die Zeit verging und ich lernte einen christlichen Prediger kennen. Ich habe mich viel mit ihm über Gott unterhalten, er war sagenhaft gut. Doch ich sagte immer wieder, das ich gerne einen Beweis für Gott haben wollte, dann würde ich auch an ihn glauben. Und es verging wieder etwas Zeit.

    Mittlerweile war ich 20 Jahre alt als es passierte.
    Und zwar die obengenannte Geschichte meines Freundes passierte mir tatsächlich. Erst dachte ich das ich nur Alpträume hätte. Doch es wurde immer schlimmer und schlimmer. Sobald ich einschlief kam er und er war der reinste Horror für mich.
    Ich hatte kauf 2 Minuten geschlafen schon passierte es. Die Angst die ich hatte war unbegreiflich. Ich wußte nicht was ich machen sollte. Meine Eltern sagten das was mit meiner Psyche nicht stimmen würde. Das war mir leider auch keine Hilfe. Ich hatte solche Angst einzuschlafen und hielt mich Tage lang künstlich wach. Ich war schon ein reines Wrack. Doch die Angst einzuschlafen war grösser. Und es passierte immer wieder, nur für Minuten.
    Dann plötzlich erinnerte ich mich an die Geschichte meines Freundes und wußte das es das gleiche bei mir war. Also fragte ich ihn was kann ich machen ???
    Er wußte leider keinen Rat. Ganz im Gegenteil erzählte er mir das seine Frau auch davon befallen war und nur noch weinte.
    Völlig zerstört ging ich in letzter Hoffnung zu meinem anderen Freund, dem Prediger. Ich erzälte im die Geschichte und bat im um Hilfe.
    Er sagte mir ich soll nach Hause gehen, schlafen gehen, und wenn der Geist wieder kommt, dann soll ich versuchen diesen Text auszusprechen: "Im Namen Jesus Christus Befehle ich dir meinen Körper zu verlassen"
    Als ich nach Hause ging schlief ich sofort ein, und er kam. Ich war aber wieder so gelähmt das ich diesen Satz nicht aussprechen konnte.
    Ich ruf den Prediger an und erzählte im das auch. Er sagte mir, ich soll dann zumindest versuchen den Namen "Jesus" auszusprechen.
    Ich probierte es wieder. Es klappte nicht ganz, im kam nur bis zu "Je" oder "Jes". Doch ich gab nicht auf und probierte es immer wieder. Dann hab ichs mal geschafft. den Namen "Jesus" auszusprechen. Seit diesem Zeitpunkt bin ich erlößt von diesem bösen Geist.
    Und ich Glaube an Gott.
     
  7. Shockwave

    Shockwave Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Nähe Kiel
    Hallo MGDx ! :)


    Summen, Schlafparalyse, Zittern (vielleicht eher Schwingungen ?).. Dies sind tatsächlich Pre-OBE Phänomene. Und das nach Hinten gezogen werden kenne ich auch.. naja bei mir war es eher nach Hinten fallen. Die Unfähigkeit die Augen zu öffnen ist sicher auf die Schlafparalyse zurückzuführen. Nun und dieser Schatten könnte durchaus ein (astrales ?) Wesen gewesen sein. Ich selber hatte auch da mal so ein Erlebniss. :escape:
    Ich hab versucht eine OBE bewusst herbeizuführen.. ich war schon sehr tief entspannt.. und hab Rauschen und Lichter wahrgenommen... dann fingen leichte Schwingungen an durch meinen Körper zu dringen.. und auf einmal hab ich etwas (jemanden ?) wahrgenommen.. ich hab nicht direkt etwas gesehen.. nur da war auf einmal so eine Präsenz..ich hab iergendwie gefühlt das Etwas da ist. Ich hab mich so beobachtet gefühlt.. das hat mir höllische Angst gemacht, denn sowas habe ich noch nie zuvor erlebt. Naja dann hab ich alles abgebrochen und hab das Licht angemacht. Ich weiß nicht was es war.. aber es schien nicht bösartig gewesen zu sein.. ich denke es wollte mich nur beobachten. :rolleyes:
    Lass dir bloß keine Angst von Horrorgeschichten machen. Der Schatten hätte genausogut dein Guide gewesen seien können ;)

    Ja das kannst du !

    Schöne Grüße !
    Shockwave :)
     
  8. MGDx

    MGDx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    gestern nacht war es so als ob ich mitten in der nacht gewckt worden bin. ich spürte etwas auf dem rücken... ;( bin dan augestanden und dachte nicht schon wieder!

    @luckyluke
    ich glaube nicht an gott!

    @off topic
    heute habe ich im rechten augewinkel schatten vorbeiziehen sehen ausm fenster! kann an den neuen kontaklinsen liegen...


    gruß
    MGDX
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen