1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum oder Obe?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Savnok, 23. Mai 2005.

  1. Savnok

    Savnok Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    :guru: Shalom,

    Ich experimentiere momentan, um Obe-Erfahrungen zu machen.
    Dabei kam ich um das Thema Luizides Träumen nicht herum. Und zwar hatte ich einen Traum in dem ich bemerkte zu träumen. Der Hammer war bloß, daß just in jenem Momente mein Traum sich auflöste und ich extrem schnell nach oben gezogen wurde. Dann war ich in meinem Zimmer. Ich schaute mich um und dachte daran wieder zurück zugehen. Schwupps mit tosenden Gräusch und mit der Empfindung zu Fallen war ich wieder wach. Tja, klingt nach Obe. Aber die Empfindung von Real war beiweitem nicht so wie ich es gedacht hatte. Ziemlich wenig Intensiv. Und ich guckte mit halboffenen Augen. Die Dinge, die in meinem Zimmer stehen, waren auch nicht da, nur die Räumlichkeit ansich und das Mobiliar.
    Kann mir einer verraten, was zum Geier das war?
    Ich bitte um eine annäherd präzise Antwort, um meine Verwirrung aufzulösen.
     
  2. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Hallo,
    du kannst dir sicher sein, es war eine OBE, die beschreibung, die andere Leute abgeben, lässt auf was etremes schließen, jedoch intensiver als das "normale" leben geht im Normalfall nicht (in der Anfangsphase).

    Aber das heißt nicht, eine OBE ist nichts besonderes, denn die tatsache, dass sie identisch mit dem realen leben sind, und dennoch alles möglich ist, eröffnet einem ungeahnte Möglichkeiten.
    Gruß
    proyect_outzone
     
  3. Savnok

    Savnok Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    Man Dankt!
     
  4. lothlorien

    lothlorien Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2005
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    lustig, savnok - dass du auch sowas erlebt hast... bei mir war es ähnlich:

    ich schlief, und war doch gleichzeitig hellwach, d.h. mein körper schlief. bei mir dauerte es ein bisschen, bis ich überhaupt mitkriegte, was da ablief: ich fühlte mich wie nach dem aufwachen und stand auf. d.h., das was da aufstand, war aber mein geist - mein körper blieb liegen und schlief weiter.

    ich fand mich mit einem mal ca. 1 meter über meinem körper schwebend, sah mich im zimmer um und spazierte durch die wohnung. die räume sahen genauso aus wie immer, jedes kleinste detail stimmte. (was mich später, als ich wieder zurück war, am meisten verwunderte: dass mir in diesem "zustand" - also der OBE - sogar auffiel, dass es inzwischen dunkel geworden war, dass die meditations-cd im cd-player hängengeblieben war und nun dieses leicht kratzende geräusch von sich gab... also viele kleine wahrnehmungen, die ich nach dem "aufwachen" verglichen habe und tatsächlich übereinstimmten.)

    nach einiger zeit (ich überspringe jetzt ein paar nebensächlichkeiten) bemerkte ich, dass sich plötzlich zwei wesen in meinem zimmer manifestierten. eines davon stand aufrecht neben meinem bett, stumm und bewegungslos wie eine statue. es hat lange gedauert, bis ich mir klar wurde, dass dieses wesen mir nichts tun würde - ich nehme an, es war der wächter.

    das andere wesen hingegen hat mir noch lange zeit angst bereitet. es bestand eigentlich nur aus einem kopf, besser gesagt einer fratze mit einem gefräßigen maul. auch dieses wesen zeigte keine aktionen, mich anzugreifen, aber von ihm ging eine unbestimmte bedrohung aus, die ich nicht lokalisieren konnte. ich wäre am liebsten davongelaufen, aber es ging nicht, ich war ab diesem moment wie gelähmt (also mein geist, und mein körper schlief ja sowieso).

    irgendwann schaffte ich es dann zurück in meinen körper, ich weiß nicht wie, und die wesen waren ab diesem zeitpunkt nicht mehr zu sehen. alles andere war aber genauso, wie ich es vorher wahrgenommen hatte.

    ich weiß heute noch nicht wirklich was damit anzufangen (ich hab mich nie um eine OBE gerissen, im gegenteil - hatte angst davor).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen