1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum obwohl ich wach war . Sehr seltsam. Bin ich verrückt ?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Schmetterlingxx, 26. März 2011.

  1. Schmetterlingxx

    Schmetterlingxx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    19
    Werbung:
    Hallo,

    ich hatte vor einiger Zeit mal ein seltsames Erlebniss, und würde gerne eure Meinung dazu hören .

    Ich lag in meinem Bett, es war gegen Abend. Und war gerade am telefonieren mit meinem Freund. Ich war wach und auch nicht wirklich müde.
    Auf einmal hab ich Bilder vor meinem Auge gesehen. Es war wie ein Film der vor mir ablief.

    Ich sah ein Haus im Wald stehen, mit einem schornstein und einen Weg . Das lief vor mir ab wie im Fernseher . Ich war absolut wach dabei und war danach total erschrocken.

    Bin ich verrückt oder so ? Was war das ?

    So was ähnliches hatte ich vor kurzem schon wieder, aber ich kann mich nicht mehr so genau daran erinnern, weil ich es schnellstens wieder los haben wollte und mich dagegen gewehrt habe, weil es mir Angst gemacht hat i-wie.

    lg
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Schmetterling,

    das ist nicht so schlimm, wie Du vermutest. Du bist durch die Situation (Abend, Bett, Gespräch mit dem Freund) in einen meditativen Zustand geraten, bei der sich eine Visualisierung ausgelöst hatte. Die Bilder aus der Szene, paßen gut in dieses Schema.

    Es ist nun so, daß diese zufällig ausgelöste Visualisierung nun in Deiner Erinnerung einen sogenannten Schalter bekommen hat. Erinnerungen werden an Assosiationsketten angehängt, die mit Bildern oder Symbolen verbunden sind. Wird also irgendetwas aus dieser Kette aufgerufen, wird auch zwangsweise die Erinnerung an dieses Erlebnis abgerufen.

    Dinge, die wir nicht verstehen, erfüllen uns immer mit Angst. Schon mit der Erkenntnis wird auch der Druck aus diesem Phänomen genommen. Du solltest versuchen eine möglichst entspannte Haltung zu diesen Erlebnissen aufbauen, damit sich auch nach und nach die Prägung verändern kann.

    Mancher, der sich in der Meditationen um Visualisierungen abmüht, wäre froh über eine solche Leichtigkeit. Denk einmal darüber nach, für Dich daraus einen Nutzen zu ziehen, denn über Visualisierungen kann man auch Einfluß auf das eigene Seelenheil nehmen. Die Bilder, welche Du dort siehst, unterscheiden sich übrigens nicht von den Träumen.

    Du siehst also, es gibt keinen Grund Dich vor diesem Phänomen zu fürchten. Die Angst entsteht hier nur durch das Nichtverstehen.

    Merlin
     
  3. Schwarzkristall

    Schwarzkristall Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    61
    Mir ging es auch einmal ähnlich, ich habe musik gehört bin an meinem Schreibtisch gesessen und habe aus dem Fenster gesehen (es hat gerade geschneit), da hatte ich auf einmal einen Film vor Augen, ich war auch hellwach dabei. es war ein ganz konkretes Ereignis, das ich so beobachten konnte. Das unheimliche für mich daran war, dass dieses Ereigniss am nächsten Tag wirklich geschehen ist! (eine fremde person hat sich genauso verhalten und genau das getan was ich am tag zu vor im Tagtraum gesehen hatte). Wie würdet ihr das beurteilen? Das ist mir bisher nur einmal passiert und auch schon mehrere jahre her
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.548
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Schwarzkristall,

    der Grund für solche prophetischen Träume hängt mit unseren emphatischen Fähigkeiten zusammen. Wir nehmen ständig irgendwelche Informationen auf, die nicht bis in unser Bewußtsein gelangen. Diese Dinge werden dann in unseren Träumen aufgenommen und nach einer möglichen Entwicklung in der Zukunft durchgespielt.

    Das mit der Musik wundert mich auch nicht, denn in den Träumen werden diese inneren Vorgänge als realer Sinnesreiz gesehen. Erst die Tage hatte ich auch so ein Erlebnis, bei dem ich von jemand im Traum berührt wurde und dies dann auch ganz real und bewußt gefühlt hatte.

    Es hängt einfach von den Fähigkeiten zur Fantasie und Entspannung ab, um solche wundervolle und erstaunliche Dinge erleben zu können. Wichtig erscheint mir dabei, die richtige Einstellung dazu aufzubauen, damit man sie auch angstfrei zulassen und erfahren kann.


    Merlin
     
  5. johsa

    johsa Guest

    ich würde das Visionen nennen

    als ich früher noch viel Sport getrieben hatte und dann abends dementsprechend entspannt und 'halbtod' vor dem TV lag,
    hatte ich auch gelegentlich solche Bilder vor Augen, dachte mir aber nichts dabei, Kopfkino eben,
    später sind sogar einige solcher Szenen wahr geworden, zwei meiner zukünftigen Freunde und gewisse Einzelheiten bei der
    ersten Begegnung mit ihnen habe ich auf diese Art auch 'vorhergesehen'

    bist du in einem sehr relaxten Zustand, wenn du diese Bilder siehst?
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    was heisst das verrückt?
    doch nur dass du erlebnisse hattest ,die du mit deinem momentanem weltbild nicht vereinbaren kannst
    du hattest erlebnisse
    die für dich real wahren
    vergleichen kann man da ja nichts
    jetzt kannste dich entscheiden ,diese erfahrungen zu negieren
    oder eben dein weltbild mal zu hinterfragen und dir ein solches zu erforschen ,dass auch diese erfahrungen darin ihren platz haben dürfen
    ich empfehle
    dich mit dem matrix code mal zu beschäftigen
    vielleicht kennste ja den film
    die matrix
    da geht es um solche dinge
    vom autor dieter broers gibt es einiges auf youtube
     
  7. Scharmane

    Scharmane Guest

    Nix beunruhigendes - ich schliesse mich Sidala´s Kommentar an, sowas kann man wohl Visionen nennen. Eine Vision, die irgendwann mal eintreten kann, kann morgen schon sein, aber kann auch länger dauern.
     
  8. Schwarzkristall

    Schwarzkristall Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2011
    Beiträge:
    61
    Werbung:
    Danke Merlin für deine Einschätzung!
    Dann haben Schmetterlingxx und ich ja richtiges Glück, dass wir durch Zufall und ohne unser aktive Zutun derartige Erlebnisse haben konnten!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen