1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum mit starken Gefühlen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Leyanna, 1. Februar 2011.

  1. Leyanna

    Leyanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    nach langer Zeit habe ich es auch mal wieder in Forum geschafft.

    Hatte heute Nacht einen sehr schönen, wenn auch sehr seltsamen Traum erlebt.
    Vorinformation ist, dass ich mein Auto verkaufen will und mich eine Frau, die in unserer Straße war darauf angeredet hat, weil vielleicht ihr Sohn eines haben will und deswegen habe ich ihr meine Handynummer gegeben.

    Aber nun zum Traum.
    Alles fing damit an, dass ich mein Auto verkaufen wollte und es sich jemand anschauen wollte. Ging dan aufeinmal um das Auto meiner Mutter, aber das ist ja wohl nebensächlich und statt in Wien, waren wir aufeinmal im Burgenland und machten die Probefahrt zum Neusiedler See (Verwandschaft wohnt dort).
    Auf alle Fälle war derjenige, der sich das Auto ansehen wollte, ein Mann in zirka meinem Alter (ich bin 20 ^^), vielleicht ein bisschen älter (~23?), und Surfertyp (also längere blond/brünette Haare die ihm auch ins Gesicht hängen, besser kann ich es gerade nicht erklären). Wir haben uns auf Anhieb gut verstanden, das kam mir alles so vertraut vor, sind dann kurz im Auto gesessen und später ausgestiegen und da hat er dann die Hand um meine Taille gelegt, als würden wir uns schon ewig kennen (und lieben).
    Schlussendlich bin ich dann aufgewacht mit so einem wunderschönen Gefühl in meinem Herzen, eine Mischung aus Sehnsucht und Geborgenheit. Sehnsucht vorallem danach, diesen Menschen zu finden, diesen speziellen Menschen, dieser Traum hatte einfach was, so real, als würde es wirklich passieren und ich habe mich so wohl gefühlt. Selten kann ich mich an soviele Einzelheiten erinnern, es war fast, als wäre es wirklich passiert.

    Weiß vielleicht jemand, was ich mit diesem Traum und diesem Gefühl (ein sehr starkes) anfangen soll? Es ist fast als hätte ich mich im Traum verliebt, also im Traum war es so, aber jetzt in der Wachpahse fühle ich es immer noch.

    Vielen Dank schonmal für eure Ratschläge und Ideen.
     
  2. IchderIchbin

    IchderIchbin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Ottakring Wien
    Hallo:trost:
    Ich kenne das! Ach man träumt einfach davon endlich diese eine richtige Person die einem bestimmt ist endlich an seiner Seite zu haben. Man fühlt sich voller Hoffnung und geht gleich mit viel Energie in den Tag weil man davon überzeugt ist das man bald jemand neuen kennen lernen wird und dieser jemand genau diese Person sein könnte. Man fühlt sich dem ganzen so nahe... Doch wie du dir ja vielleicht denken kannst hat dein Traum sicher etwas mit der Entscheidung zu tun, das du etwas was dir sehr vertraut ist, also dein Auto, an einen jungen Mann (der Sohn der Frau) hergeben wird...da trifft ein dir intimer Bereich plötzlich in fremde noch dazu männliche Hände (vlt deswegen Hände um die Taille) kein Wunder das sich da dein Unterbewusstsein bzw. Hirn meldet hey Leyana findest du nicht auch das der Sohn dieser Frau eine gute Gelegenheit wäre sich ein bisschen fortzupflanzen und das das ein Surferboy war wird halt deinen besten Vorstellungen eines dich liebenden Mannes entsprechen es ist ein Trick unserer Natur...wie dieser Kerl wirklich zu dir passen wird wird sich heraus stellen wahrscheinlich wenn seine Mutter für ihn ein Auto sucht wirds vlt sogar wirklich so ein surfboy sein^^ Eins solltest du wissen so ein Traum ist viel mehr eine Ahnung es lässt dich Sachen vorherbestimmen aber da geh ich schon zu tief in die Materie ein...
    Ich hoffe ich konnte dir helfen
     
  3. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Der,die,die uns vorbestimmt sind,treffen wie immer..es kann sehr gut sein,das du eben diese für dich bestimmte Person bald treffen wirst.
     
  4. Leyanna

    Leyanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    Vielen Dank für beide Antworten :).
    Das Gefühl war so stark, dass es ja sogar bis in die nächste Nacht anhielt.
    Der Sohn dieser Frau kenne ich eben auch nicht und sie hat sich auch nicht mehr gemeldet, obwohl sie meinte, sie ruft an. Aber hat sich auch herausgestellt, dass das Auto auch nicht mehr in so einem guten Zustand ist, wie wir dachte und bald einiges an Rostreparatur anfällt, also drückt das den Preis ziemlich ^^ - was mir etwas zu schaffen macht.

    Ja, vorbestimmte Person, ist auch derzeit so, dass ich mir alleine vorkomme und den Wunsch habe bzw. die Sehnsucht jemanden neu kennenzulernen, allerdings stelle ich dieses nicht in den Vordergrund, sondern lasse mich treiben und die Sachen auf mich zukommen. Ich hoffe dennoch, dass ich so eine Person, die mir so vertraut ist, bald kennenlernen werde.

    Danke nochmals für eure Antworten.


    P.S.: Was ich vielleicht noch hinzufügen sollte ist, dass ich, wenn ich an diesen Traum zudenke, nun Traurigkeit verspüre, auch ein bisschen Ruhe, aber viel Traurigkeit ist dabei.
     
  5. IchderIchbin

    IchderIchbin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Ottakring Wien
    Es ist erstaunlich wie ähnlich wir uns doch alle sind... Dieses Grundlose Gefühl der Trauer kenne ich auch, selten aber doch, ab und zu überfällt es mich letztens hab ich in einem Tagtraum davon geträumt einem armen obdachlosen Mädchen einen warmen Gulasch zu geben und da packten mich fast die Tränen, als ich ihre Dankbarkeit spührte und das Orge ist es war nur ein Traum ich hab mir nur vorgestellt wie es wäre eine soziale Einrichtung zu besitzten zu der die Leute kommen können wenn sie nix zu essen haben. Es ist schon eigenartig oft denk ich mir das mein Hirn sich mit dieser Trauer meldet weil es mir sagen will Mensch du bist doch so einsam und unglücklich und du hast jeden Tag die Chance das zu ändern aber du tust es nicht aufgrund deiner Ängste und Phobien die du den andern Menschen gegenüber hast. Ach ich finds so scheiße wieso kann es nicht normal sein das man fremde Menschen einfach grundlos allein aus interresse an seinem gegenüber beim spazieren oder auf der Straße mein ich und nicht in der disco anspricht. Ich hab da immer solche angst vor dem ungewissen vor der liebe oder was weiß ich vor was allem. ich glaub wir beide hätten dieses Gefühl der einsamkeit oder sehnsucht nicht wenn wir jeden Tag jemand neuen kennen lernen würden und nicht gleich drauflos stürzen und weiß Gott gleich verabreden essen gehn und und und aber sich nur kennen lernen auf einander zugehn an lachen bis jetzt ist das immer so das man sich ansieht und gern hätte das man sich anspricht aber sich aus scheu aus dem weg geht. ich frier da immer total ein bei solchen Situationen wird wohl an meiner Kindheit liegen:klo: Ich danke dir man lernt soviel dazu über uns Menschen wenn man sich so intime Probleme anhörn darf:homer:
     
  6. berneo

    berneo Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Leyanna!

    Poah der urschöne Traum :)
    Vielleicht ein Wunschtraum, vielleicht eine Vorahnung, wird sich zeigen...
    Aber wieso solltest du auch nicht über kurz oder lang so jemand kennen lernen,
    passiert doch jeden Tag dass sich Menschen verlieben und jmd finden

    Dass das das Auto deiner Mutter war und dass er dir an die Taille fasst (in der Nähe ist ja die Gebärmutter) spricht vielleicht auch für Kinderwunsch oder Wunsch nach Familie, oder zumindest nach Partnerschaft.
    Vielleicht auch Sehnsucht nach deiner Familie, immerhin fährst du zu Verwandten.
    Ich denke schon dass das durch die Frau und deren Sohn im Realleben ausgelöst wurde.
    Immerhin kann dir der Traum Aufschluss geben was du willst.

    Vielleicht würdest du auch selbst gern am N.See wohnen, immerhin der Freund im Traum war ja auch ein Surfertyp und dort kann man ja surfen.

    Ich bin selbst ein Zugeraster und ich kenne solche Gefühle wo man sich in die Heimat sehnt, zu den Wurzeln sozusagen, gleichzeitig liebe ich meine Ungebundenheit hier.

    Aber das wurde ja alles schon gesagt von IchderIchbin und ich stimme ihm zu.

    LG
    B
     
  7. Leyanna

    Leyanna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Wien
    @IchbinIch: jaja, da muss ich dir zustimmen, irgendwie wäre es auch mal schön, wenn man so unterwegs ist, einkaufen oder kaffee trinken oder sonst was, einfach angesprochen zu werden. Muss ja keine "Absicht" haben, nur ein Gespräch.

    @Berneo: ja, war wirklich ein wunderschöner Traum :) - wäre schön, wenn es auch mal wahr werden würde in einer Weise.
    Und ja, der Wunsch nach Partnerschaft ist auf alle Fälle da und auch ein Wunsch nach mehr Familienbezug bzw. einem regeren "Gefühls"austausch in der Familie, ist da aber bei uns etwas komplizierter und über manches wird nicht geredet und so (glaube mir, habe es schon soooo oft probiert, egal auf welche Weise auch immer) .

    Wie gesagt - ich danke euch, für die Antworten und die aufmunterden Worte :).
     
  8. berneo

    berneo Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    401
    Ort:
    Wien
    Hi!

    Ich wünsch dir dass es bald so wird wie im Traum und du so einen netten Partner kennenlernst :)

    Ich glaub in vielen Familien ist es kompliziert. Ich kann das zum Teil nachvollziehen was du geschrieben hast. Ändern kann man sich nur selbst denk ich. Aber jeder muss selbst wissen wie er mit manchen Dingen umgeht, ich will da keinem meine Meinung vorschreiben. Ist nicht leicht und heikel, weil das nahestehende Personen sind.
    Wichtig finde ich sich selbst treu zu bleiben, und das ist auch nicht immer leicht.

    LG
    B
     
  9. onyxia

    onyxia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2011
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Das gleiche ist mir auch schon passiert schau mal in meinen tread
     
  10. alMalaika

    alMalaika Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2011
    Beiträge:
    60
    Ort:
    NÖ-Wiengrenze
    Werbung:
    :winken5:
    ...Einsamkeit scheint sich wie eine Seuche in Europa zu verbreiten, doch ich tu auch nicht viel dagegen *sitzalleinundschreibimwww*
    Normal ist offene Kommunikation mit Fremden schon lang nicht mehr - siehe neue Art der Beratung im Handel... Manchmal bin ich kurz davor einen Verkäufer zu fragen warum er nicht heim geht wenn er sich von meiner Anwesenheit belästigt fühlt...
    Ist dir schon aufgefallen wie ängstlich viele Menschen reagieren wenn ihnen ein(e) Fremde(r) in die Augen sieht und bissi Smalltak machen will (oder Heimatsprachlich: a klane Mödung schieabt)?

    Dub?
    Wie Black Uhuru od Thai Stylee :jump20:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen