1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum mit Hund bitte deuten :D

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von phlsheep, 16. Juli 2009.

  1. phlsheep

    phlsheep Guest

    Werbung:
    Ich gehe an einem Fluß voller Menschen spazieren.. plötzlich sehe ich einen Hund und 2 Kinder im Wasser, der Hund sah irgendwie so aus als würde er gleich ertrinken aber die Kinder haben nichts unternommen, hatte irgendwie das gefühl das sie den Hund auslachen. Ich hab mich gefragt ob der Hund nun wirklich unter geht und ob ich ihm helfen soll war ein ganz süßer :), doch ich dachte mir das die Kinder schon wissen was sie tun und sie ihm sicher helfen würden falls er das nicht nur spielt. Aufeinmal reicht es mir und ich springe ins Wasser und will den Hund retten aber irgendwie geht der Hund in dem Moment unter und ich sehe noch wie er unter Wasser ertinkt :cry:

    ...:(

    Was bedeutet das?
     
  2. Zauntänzer

    Zauntänzer Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2009
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Österreich
    Hallo phlsheep,

    ich denke der Fluss symbolisiert den Strom des Lebens, der ständig alles wieder hinfort spült, Veränderungen und die Vergänglichkeit von allem! Alle Menschen sind davon betroffen. Die Kinder im Wasser - symbolisieren vielleicht jene Teile in dir, denen das ständige "sich verändern" nichts ausmacht, die nicht an der Vergangenheit fest halten, sondern sich in den Fluss des Lebens stürzen. Und diese Teile in dir kümmern sich nicht, oder machen sich sogar lustig über den einen Teil in dir - den Hund (ein meist sehr loyales Wesen, der treu - bis zum Tod bei seinem Herrn bleibt) der an Dingen festhält. Unweigerlich wird dieser Teil jedoch vom Leben früher oder später hinfort gespült. Eine Rettung ist nicht möglich. Auch wenn das eine gewisse Trauer zur Folge hat!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen