1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum mit Frühgeburt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Lenimum, 14. Oktober 2007.

  1. Lenimum

    Lenimum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    10
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo!
    Ich möchte euch von meinem Traum erzählen, der mich tagelang nicht mehr los lässt.
    Ich sitze bei einem Arzt und mir wird bewußt, dass ich ein Kind bekomme.Das heißt eigentlich wunder ich mich, denn da wir unsere Planung dahingehend OP-technisch abgeschlossen haben, ist es unmöglich.Das Kind ist auch viel zu früh.... . Der Arzt sagt er müsse noch einen Abstrich machen, zur Sicherheit::: ( was immer das auch bedeutet). Er drückt mir eine Art Binde zwischen die Beine und sagt: Alles in Ordnung! Ich frage ihn, ob ich das Baby denn nicht sehen könnte. Darauf sagt er: Ach ja, natürlich. Er zeigt mir eine Art Plastikschale, die länglich, wie ein Schuhkarton ist. darin liegt das kleine , nackte sehr dunkelrosa aussehende Baby. Es kein einziges Haar und ich weiß nicht ob es ein Mädchen oder ein Junge ist. Die Haut ist so zart und durchscheinend ,wie bei einer nackten Maus. Irgendwie unnatürlich!Ich schaue in das Gesicht und bemerke wie es etwas zuckt.Das sage ich auch dem Arzt , aber er meint das wäre normal. sozusagen die letzten Zuckungen . Ich schaue das Kind stundenlang nur an und sehe wie sich dieses Baby immer mehr erholt. Ich wunder mich in dem Traum, dass keiner da ist. Weder mein Mann, noch meine Kinder, keine Mutter,Freundin oder sonst wer. Ich verwerfe diesen Gedanken wieder und schaue weiter das Baby an. Dann sagt dieses Kind etwas zu mir( ich kann mich aber nicht mehr daran erinnern, so sehr ich das auch versuche.Mir ist nur noch im Kopf das der Name des Opas meines Mannes gefallen ist. Und der ist jetzt 5 Jahre tot).Was das Kind auch gesagt hat, es tat dieses telephatisch. Nach mehreren Stunden frage ich den Arzt ob wir nicht doch jetzt eine Geburtsurkunde ausstellen sollten (oder könnten), das Baby würde doch noch leben.Daruf antwortet er: Ja gut können wir machen.

    Als ich aufwachte beschäftigte mich dieser Traum den ganzen Tag. Er war so real.... . Ich hatte den ganzen Tag das Gefühl etwas zu vermissen, ja es fehlte mir etwas.Mein Herz war und ist es noch immer, soo schwer. Ich kann es kaum beschreiben.Was hat das zu bedeuten?Warum war der Traum so real, so eacht und so nachhaltig?

    Ich möchte noch anmerken, das ich auch andere Träume habe , an die ich mich gut erinnern kann, aber eben nicht diese Tiefe haben und nicht so nachdenklich machen.

    Wer hilft mir das zu verstehen?
    Danke euch schon mal :danke:
     
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Hallo Lenimum,

    eine Schwangerschaft und Geburt im Traum müssen nicht unbedingt etwas mit echten Kindern zu tun haben. Es könnte auch eine Idee, ein Projekt, ein "symbolisches" Kind sein.
    Die Frühgeburt deutet darauf hin, dass die Idee noch nicht ausgereift ist, um geboren zu werden. Sie überlebt zwar, ist aber seeeeehr schwach und durchsichtig.

    Frage Dich: mit welchen Projekten gehst Du gerade "schwanger"? Sind sie schon reif für die Realisierung?

    LG
    Ahorn
     
  3. Lenimum

    Lenimum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    10
    Ort:
    NRW
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Liebe Lenimum,
    Wenn es sich wirklich um eine Idee gehandelt hat, dann wachsen viele Idee unbewusst in uns heran. Wir bemerken sie nicht, bis sie "geboren" werden. Vielleicht ist Dir eine Idee für ein Projekt o.ä. bewusst geworden - und schon hast Du es verwirklicht, auch wenn die Zeit noch nicht reif war.

    Vielleicht hat er Dir etwas wichtiges zu sagen. Dein Unterbewusstes wird sie warscheinlich verstanden haben - und entsprechend handeln. Mach Dich deswegen nicht kirre (zumindest mich würde es waaaahnsinnig machen, die Botschaft nicht mehr zu wissen).

    Ich denke, dieser Traum hat mehr Bedeutung als Deine anderen Träume. Vielleicht bezieht er sich auch auf die Zukunft. Oder auf das Jetzt. Das kann ich nicht beurteilen. Wenn es um Jetzt geht, dann sorge gut für Deine "Frühgeburt", diese Kinder haben besonders viel Nestwärme nötig um zu gedeihen. Auch das könnte die Botschaft sein!

    LG
    Ahorn
     
  5. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Sorry wenn ich mich da einmische:
    Du bist offenbar nicht schwanger, sondern hast irgend einen Plan oder ei Projekt, das Du offenbar zu früh schon an die Öffentlichkeit gebracht hast.
    Darum träumst Du wie es sich noch weiter entwickelt, nachdem es vom Arzt bereits totgesagt ist.

    Vermutlich hast Du bei einer Idee erst mal einen Dämpfer bekommen, die Idee aber nicht aufgegeben sondern wirst sie weiter entwickeln und besser vorschlagen.
     
  6. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.071
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    hallo Lenimum,

    schau dir doch deinen traum noch einmal an,
    ob in der rolle des arztes nicht die art des verstorbenen grossvaters drinnen ist?

    kann schon sein, in gesprächen und im verhalten,
    was gar nicht auf dem ersten blick offen zu sehen sein muss, ist da etwas herübergekommen.
    harte schale, weicher kern.

    die zufriedenheit, auf kinder, enkel, und urenkelkinder zu blicken.
    alles getan zu haben, und doch noch ein wenig mehr zu verlangen.

    wird das später auch so sein ... ?

    ich sehe nämlich ein thema, dieses thema und nur dieses thema.
    glaube nicht, dass es sich hier um symbolische verflechtungen handelt, in der allgemeinen art,
    sondern nur so weit sie sich auf diese sache selbst beziehen.

    gleicher mechanismus, aber engerer bereich.

    und ein :)
     
  7. Lenimum

    Lenimum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    10
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    @ Ahorn,

    deine Antworten sind gut. Ich bin sehr kreativ auf vielen Gebieten.
    Und du hast verstanden, das es mich bewegt diese Botschaft "verloren" zu haben. Ich hatte ein gutes Verhältnis zum Opa und er war uns immer gut gesonnen. Er hatte so viel Spass an unseren Kindern.... Wie kann ich dann vergessen was über ihn (oder vielleicht von ihm) gesagt wurde!?

    Werde mal versuchen mehr nach innen zu horchen und es mit den äußeren Umständen zu verknüpfen.

    @ VanTast,

    ich bin wirklich jemand, der viele Ideen hat und diese auch dann und wann kund tut. Ich glaube ich muss zunächst mal danach suchen ,was es zu verfolgen gilt (von alle dem was in mir schlummert).

    Ich übe mich in Geduld und warte was noch kommt.......



    @Teigabid,

    nein, ich bringe den Arzt nicht in Verbindung mit unserem Opa.Unser Opa war ein Mensch, der großes Interesse an uns allen hatte.Der Arzt hingegen war (gefühlsmäßig) eher kühl und desintressiert, ohne Mitgefühl - machte nur seinen Job. Ach ja.... und er hatte kein Gesicht. Jedenfalls habe ich ihn nur ab Oberkörper wahrgenommen. Im übrigen hatte ich noch nie einen Frauenarzt, sondern immer eine Ärztin( weiß auch nicht warum ich plötzlich bei einem mir völlig unbekanntem Arzt sitze).

    Welches Thema siehst du denn eigentlich? Vielleicht kann ir das ja helfen:

    Vielen liebe Dank an euch alle. Versuche jetzt mit den Antworten zu arbeiten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen