1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum meiner Tante verwirrt mich

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sally86, 11. November 2009.

  1. Sally86

    Sally86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin ganz neu in diesem Forum und der Grund warum ich mich angemeldet habe ist ein Traum meiner Tante.

    Kurz zur Vorgeschichte:

    Mein Mann und ich versuchen seit ca. 1 1/2 Jahren schwanger zu werden. Letzten Monat ist mein Onkel verstorben... irgendwie habe ich mal gehört, dass wenn jemand verstirbt in der Familie jemand neues 'geboren' wird, bzw. jemand in der Familie schwanger wird. In wiefern das akurat ist, kann ich nicht sagen da ich leider wenig Ahnung habe, allerdings stark daran glaube, dass es viel mehr zwischen Himmel und Erde gibt als viele denken. Innerhalb unserer Familie, so erzählte mir meine Tante damals, gab es auch Hexen. Ich weiß von einer die das Gute beherrschte, und meine Tantes Schwiegermutter die schwarze Magie praktizierte. Ganz schöne Schauergeschichten von denen ich da gehört habe, gerade die böse Hexerei macht mir Angst, aber auch wenn ich von guter Magie erzählt bekomme, bekomme ich Gänsehaut und habe immer ein mulmiges Gefühl.

    Heute kam meine Mutter auf Besuch und erzählte mir also, dass meine Tante meinen Vater gefragt hat ob ich schwanger wäre, denn sie hat geträumt, dass sie mit meinem Baby spielt. Da ich eben an 'hexerei' etc. (ich weiß immer gar nicht wie ich es bennen soll) glaube, ging mir natürlich erstmal mächte die Pumpe und ich meinte nur zu meiner Mutter "Wenn ich jetzt innerhalb der nächsten 1-2 Monate schwanger werde fress ich nen Besen."

    Wie würdet ihr diesen Traum meiner Tante deuten? Gutes Omen? Schlechtes Omen?

    Bin gespannt von euch zu lesen.

    Liebe Grüße
     
  2. gono38

    gono38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    1.953
    Ort:
    Maria Lankowitz/Steiermark/Österreich
    Hallo!
    Einen Besen brauchst Du nicht gleich fressen, weil der schwer verdaulich ist:)
    Der Traum Deiner Tante ist bestimmt ein gut gemeinter und wird sich für Dich bestimmt erfüllen....ich wünsche es Dir auch von Herzen, dass es klappt!

    Hier mein Tipp: (bei mir hat es so beim ersten Versuch geklappt)
    Du schreibst wahrscheinlich genau mit, wann Du die Regel hast,
    und weisst daher bestimmt, wann Du Deine fruchtbaren Tage hast.
    Es sind dies nur drei Tage, welche in Frage kommen.
    Der erste davon ist der entscheidende, wenn Du schwanger werden willst,
    dann müsstest Du nämlich einen Tag zuvor mit Deinem Mann Sex haben.
    Wichtig ist noch dabei, dass er wiederum 3 Tage keinen Samenerguss
    haben darf, um eine möglichst hohe Anzahl an Spermien im Ejakulat zu haben.
    Eine zusätzliche Erhöhung der Schwangerschaftswahrscheinlichkeit ist,
    wenn Du mit ihm gemeinsam einen Orgasmus hast. Das ist nicht unwichtig.
    Bei Deinem Orgasmus sollte es sich aber um einen inneren Vaginal Orgasmus handeln, und nicht das, was der Volksmund "squirten" nennt.
    Der innere Vaginalorgasmus hat nämlich die Eigenschaft durch Kontraktionen die Spermien schneller vordringen zu lassen.
    Nach dem Orgasmus unbedingt liegenbleiben und nicht aufstehen für
    mindestens 15 Minuten. Das ist alles.
    Wenn Du das befolgst, ist die Trefferquote absolut hoch!

    Viel Spass und erfolgreiches Gelingen!:)

    LG, Gono38

    P.S. Schau ma mal, ob Deine Tante recht behält....
     
  3. Sally86

    Sally86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo Gono38,

    vielen Dank für deine Antwort.

    Die Sache mit deinem Tip - Seen it, been there!
    Mitlerweile führe ich kein Buch mehr über meine fruchtbaren Tage sondern lasse alles einfach nur noch auf mich zukommen. Damals habe ich alles gemacht, allerdings hat das nur Blockaden ausgelöst. Mittlerweile gehen wir ganz entspannt an das Thema Baby ran, aber als meine Mutter mir heute von dem Traum meiner Tante erzählte wurde mir schon etwas mulmig. Wir werden sehen ob es eine Bedeutung hatte, aber es hätte ja sein können, dass jemand genauere Erfahrung mit dieser Art Träume hat und mir etwas dazu sagen könnte.

    Baby kommt wenn es kommen mag :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen