1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

traum im traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von maschaja, 10. März 2008.

  1. maschaja

    maschaja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    hallo leute!

    hatte heute nacht einen traum, der mir jetzt nicht mehr aus dem kopf geht. schwer zum erklären aber:
    träumte dass ich neben meinem freund im bett liege (wie es auch wirklich war) und er mich auf einmal zu würgen begonnen hat. dann wachte ich auf (dachte ich) und schrie, er sagte keine angst WIR haben nur geträumt, dann verzog sich sein gesicht und hatte die gestalt eines monsters und wollte mich wieder ersticken. so ging das die ganze zeit bis ich irgendwann wirklich in der realität aufwachte und angst vor ihm hatte obwohl er mir gar nichts getan hatte. ich wusste nur nicht ob ich wach bin oder geschlafen habe.

    vielleicht könnt ihr mir weiter helfen, ich möchte jetzt keine angst in der nacht vor meinem freund haben..
    lg jaci
     
  2. ina1989

    ina1989 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Nordtirol
    http://www.esoterikforum.at/threads/79994

    mir gings ähnlich wie dir
     
  3. maschaja

    maschaja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    6
    welchen begriff hast du bei diesem link eingegeben wenn ich fragen darf?
    danke für deine antwort!
    lg
     
  4. ina1989

    ina1989 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Nordtirol
    einfach nur "traum"
     
  5. maschaja

    maschaja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    6
    das bedeutet also ich muss aufpassen, dass mich mein freund nicht umbringt oder ich verdränge dass er mich umbringen/mir was antun will?
    das glaub ich nicht, es läuft wirklich gut in unserer beziehung, deshalb versteh ich den traum auch nicht.
     
  6. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Werbung:
    Liebe jaci,

    danke für dein Vertrauen, aber bitte erspüre selber, was die Ursache deiner Angst sein könnte, die sich ja bis in den Tag hinein zieht – was war ihr eigentlicher Auslöser? Womit bist du unzufrieden?

    Vorab, vor deinem Freund brauchst du keine Angst zu haben, denn er spiegelt nur einen Aspekt deines Selbst, der erkannt werden will.

    Das wiederholte Aufwachen zeigt dein Vermögen, bestimmte Umstände klar zur Kenntnis nehmen zu können. Wie ein Kreislauf wiederholt sich aber die lebensbedrohliche Einengung, vor der du auch in der Schutzzone (daher das Bett mit deinem Freund) nicht mehr fliehen kannst.
    Das versuchte Ersticken ist dabei der Versuch deines Selbst, mehr Raum zu gewinnen, indem es dir einen Kontrollverlust suggeriert. Geht es vielleicht um eine Wiedergutmachung, die deine freie Entwicklung hemmt, einen Irrtum? Du bist zur Eigeninitiative aufgerufen, bewusster und mutiger an Alltagssorgen heranzugehen. Das Beruhigende (Bett) wird ad absurdum geführt. Ein Teil deines nahen Selbst morpht in eine Fratze und nimmt dir die Luft, um dir deutlich zu machen, dass du neben deiner bewussten Identität diese „unrechte“ Seite in dir mehr zulassen solltest.

    Vielleicht bringt dir dieser Traum, Gefühle und unterdrückte Sorgen vermehrt an die Oberfläche zu holen (vielleicht im Sinne einer Wiedergutmachung?) – das schützt deine Seele, die sich hier Gehör verschafft (darum das beruhigende „wir“). Alles Liebe und eine geruhsame Nacht!

    LG Loge33
     
  7. maschaja

    maschaja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    6
    Liebe Loge33 !

    danke für deine schnelle antwort, tu mir jedoch schwer dir in zwei punkten zu folgen. vielleicht weil ich neu auf dieser seite bin oder noch zu unerfahren. aber was meinst du mit der "unrechten" Seite und der Wiedergutmachung?
    ansonsten hast du mir schon sehr viel weiter geholfen zu verstehen, was mir mein unterbewusstsein klar machen will

    schönen tag noch und nochmals danke
     
  8. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Liebe maschaja,

    das tut nichts zur Sache wie lange einer hier im Forum schon "rumzockt". Und mit deiner Erfahrung hat es auch nichts zu tun, denn schließlich ist es ja dein Traum!

    "Unrechte Seite": eine Seite von dir, mit der du bei bestem Gewissen jemanden verletzt haben könntest, daher komme ich auch auf eine mögliche

    "Wiedergutmachung", was einfach meinte, mal drauf zu achten, wo man anderen über deren Gefühle fährt, obwohl man es selber gut gemeint hat? Es kann auch nur ein unbedachter Nebensatz gewesen sein, der einen faden Beigeschmack hatte. Es kann auch gar nix gewesen sein, weil ich mich hier vergaloppiere. Es ist eben nur eine Interpretation; was gemeint ist weißt du selbst am besten. Daher ein Traum, der deine Wachheit anmahnt.

    LG Loge33
     
  9. Seyla

    Seyla Guest

    Werbung:
    Hallo maschaja

    dein Traum(UBW) möchte dich aufmerksam machen auf Situationen-Begebenheiten in deiner Beziehung wo dir die Luft zum Atmen genommen werden kann.----d-h- wenn dicke Luft(Konflikt) entsteht,..dieses auch wahrnehmen zu können-wollen.....und nicht unbewußt zu schlucken.
    Es geht um Wahrnehmung und Aufmerksamkeit zu-von, dir Selbst.

    lg Seyla***
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen