1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

traum geht nicht aus meinem kopf

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von cabbi, 14. Dezember 2007.

  1. cabbi

    cabbi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo Ihr lieben. Ich habe mich lange umgeschaut doch nichts gefunden! Ich habe mich damit abgefunden das viele Träume von mir Wahr werden, doch jetzt Trüme ich schon wochenlang etwas was mir nicht aus dem Kopf geht, anfangs habe ich nicht drüber nachgedacht doch umso mehr ich ihn geträumt habe desto mehr denke ich! Es geht um folgendes!: Am anfang bin ich mit meiner Familie und meinen Freunden unterweg mein Kind halte ich auf dem arm, (jedes mal ein anderer Ort, doch dann immer das gleiche) der himmel zieht sich zu und alle menschen gehen in eine riesengrosse halle. Alle haben angst und reden vom ende der welt! Panik bricht aus, und auf einmal sind alle wie hynotisiert und gehen durch ein grosse tür hintereinander weg nach draussen, dann schreie ich halte mein sohn noch immer auf dem arm und versuche nach erklärungen zu suchen und meine familie aufzuhalten , dann gehe ich mit jeder wird vom blitz getroffen und ist tot alle menschen, ich flehe noch das man mein kind vor mir tötet damit er nicht alleine ist und das ich sehen kann das er nicht leidet fange an zu weinen und dann wache ich immer schweissgebadet auf!!!!! Ich weiss nicht was es heissen kann doch vielleicht kann mir hier wer helfen Danke im vorraus!
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Hast Du wiirklich einen Sohn oder nur im Traum?
     
  3. cabbi

    cabbi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    3
    ich habe wirlich einen sohn von 4 jahren
     
  4. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Danke,
    das ist schon von Bedeutung, weil existierende Kinder etwas ganz anderes darstellen können (nicht müssen) als nicht existierende.
    Zuerst bist Du geborgen und auf normalem Lebensweg

    in diese Sicherheit kommt eine Angst, es zieht das sprichwörtliche Unwetter auf.
    Was könnte Dir so Angst machen?

    Du empfindest die Menschen um Dich herum als hysterisch. Du findest auch, Du machst Dir zu viel Sorgen um unwichtiges Zeug mit dem Du nicht wirklich zu tun hast.

    Es ist eine Warnung, welche Du ernst nehmen solltest, es kommt etwas auf Dich zu.

    Es ist gut, dass Du schreist und Deiner Angst Luft machst.
    Suche irgend jemanden ins Vertrauen zu ziehen und bespreche Deine Ängste mit jemandem, auch Deine Sorgen die Dich allgemein belasten.
    Du brauchst jemanden dem Du Deine Sorgen erzählen kannst.

    Im Moment da die Erleuchtung Dich trifft wird jeder andere und alles andere vollkommen unwichtig (=tot) spielt keine Rolle mehr!

    Du verstehst die Lage miss, Dein Kind wird Dir nicht egal sein, auch wenn Du die Erleuchtung annimmst, Du behältst es bei Dir und nur die anderen Sorgen verschwinden um die Leute, darum was sie von Dir halten, alles das ist egal.
    ach Dich bereit oder gefasst, es könnte Dir wirklich eine Erleuchtung ins Haus stehen.
    Keine Angst, daran stirbt schon keiner, auch wenn für Dich in dem Moment die Welt gestorben ist.

    Also ist da die Botschaft der Erleuchtung, aber auch die Warnung, das nicht zu leicht zu nehmen, Es kann weh tun die Wahrheit zu erkennen und anzunehmen und es wird viel in Deinem Leben verändern.
     
  5. cabbi

    cabbi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    vielen lieben dank jetzt kann ich aufhören darüber nachzudenken
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen