1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum Baby Kleinkind

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Shigo, 19. April 2010.

  1. Shigo

    Shigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Austria
    Werbung:
    Hallo zusammen :)

    ich bin neu hier, also ganze 5min jung, und möchte euch von meinem Traum erzählen. Natürlich hoffe ich das ich eine positive Traumdeutung bekomme. Denn das was ich schon gegoogelt hab hat mir nicht so gut gefallen.

    Also... Heute Nacht habe ich geträumt das ich ein Baby habe. Ich war mit ihr in einem Zimmer, im Schlafzimmer nehme ich an, und habe sie mit Pudding gefüttert. Im Traum habe ich an die Geburt gedacht und mich erinnert wie schwer sie war. Ich war aber stolz das ich sie geschafft habe. An den Rest kann ich mich nicht mehr erinnern bzw bin ich vl auch aufgewacht.

    Bissi was von mir: ich bin 25Jahre, seit acht Jahren mit meinem Freund zusammen, kinderlos. Erst seit zwei, drei Monaten ist das Thema Nachwuchs bei uns aufgekommen. Ich wollte eigentlich nie ein Kind weil à; ich mich nicht reif gefühlt habe und b; ich wirklich eine Memme bin und bzgl Geburt sehr Angst hätte.

    Hmm.. Wär super wenn ihr mir ein paar Tipps oder Deutungen zu dem Traum geben könntet.


    Lg shigo
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Shigo,

    Erstmal... herzlich willkommen hier im Forum :)

    Nun zu deinem Traum...

    Einerseits könnte es sein, dass dein Unterbewusstsein dir mit diesem Traum sagen möchte, dass eine Geburt zwar schwierig ist, aber nicht unmöglich. Der Lohn dieser Strapazen wäre zum einen die Freude, dass du es geschafft hast und zum anderen ein gesundes, süßes Baby. :)

    Andererseits könnte es aber auch was anderes bedeuten. Ein Baby ist immer etwas Neues. Ein Projekt, eine Idee, ein neuer Lebenswandel eben irgendwas, was du neu angefangen hast. Genauso wie ein Baby wächst dieses Neue erstmal in dir (als Idee, Plan, der Anfang) und irgendwann ist reif für die Geburt (für die Umsetzung des Neuen). In deinem Traum hast du es geschafft. Du hast das Neue (was immer das auch ist in deinem Leben) geboren und nun ernährst du es (fütterst das Neue mit Informationen, weiteren Ideen etc)

    Das war so mein Gedanke dazu. :) Ach ja... und keine Angst vor der Geburt. Wenn es soweit ist, dann empfindet man es nicht mehr so schlimm, weil die Freude auf das Kind sooo groß ist und weil man froh ist, endlich diesen dicken Bauch loszuwerden. Vor allen Dingen wird man im Krankenhaus alles mögliche tun, um dir die Geburt so angenehm wie möglich zu machen. Habe es selber dreimal erlebt und bereue nichts. Das Gefühl, wenn das Kind kommt, ist einfach unbeschreiblich schön. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  3. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
     
  4. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    das war ihre Oma die den Traum schickte
     
  5. Shigo

    Shigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Austria
    Nordluchs

    Hallo danke für deinen Beitrag. Wenn ich ehrlich sein soll dann hoff ich das die Deutung Nr. 1 passt. Ich hab mich wirklich viel mit dem Thema Nachwuchs beschäftigt in letzter Zeit und vl hab ich es im Traum noch einmal verarbeitet. Und das Baby war wirklich süß :)

    Und die zweite Deutung.. Ich hab momentan nichts neues angefangen. Weder beruflich noch privat. Hmmm bzw doch: meine Beziehung ist besser geworden. (hatten ein paar Probleme die wir aber ausdiskutiert und an uns gearbeitet haben) vl könnte auch das gemeint sein?

    Und auch danke für die lieben Worte bzgl der Geburt.


    Wtweety

    Hallo - und tut mir leid aber ich werd aus deinem Beitrag nicht schlau! Die ganzen Jahreszahlen versteh ich nicht? Und Dummheitspaket? Und was hat meine Oma gesagt? Und Welche Oma?


    Lg shigo
     
  6. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Werbung:
     
  7. Nomraht

    Nomraht Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    325
    Deine Angst vor den Schmerzen einer Geburt zeigen sich in deinem Traum. Was gibt's denn da noch zu deuten?
     
  8. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Shigo

    Möglich wäre natürlich beides aber in deinem Fall denke ich eher, dass die erste Lösung passt, denn im allgemeinen verarbeitet man Nachts in den Träumen das, womit man sich am Tage sehr viel beschäftigt. :)

    Tu dir aber selbst den gefallen, wenn du ein Kind möchtest, versteif dich nicht zu sehr darauf. Ich wollte nach meinem ersten Kind unbedingt noch ein zweites haben. Ich hatte mir das sooo sehr gewünscht. Aber dieser starke Wunsch hat es irgendwie verhindert. Erst als ich es, nach 7 Jahren probieren, aufgab, wurde ich schwanger. Ich musste also erst den Wunsch loslassen und dann klappte es. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  9. Shigo

    Shigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Austria
    Hallo,

    7 Jahre "üben"! Das muss sehr frustrierend gewesen sein. Und nachdem du aufgegeben hast, hat es funktioniert.
    Ich glaub ich versteif mich da auch sehr momentan. Ich will,will und will. Aber genau dann klappt es ja nicht. Aber den Wunsch los lassen ist leichter gesagt als getan. Schon komisch, wie sich die Einstellung zu dem Thema Nachwuchs ändern kann. Noch vor einem Jahr hab ich gesagt: niemals! Und jetzt kann es nicht schnell genug gehen. :rolleyes:

    lg shigo
     
  10. Shigo

    Shigo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2010
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Austria
    Werbung:
    Huhu, dachte ich schreib nochmal die Auflösung des Traums.

    Also ich glaube der "neubeginn" war richtig gedeutet. Ich hab nämlich eine neue Arbeitsstelle gefunden. Ich bin im Handel tätig und die Arbeit ist nur 15 min von meinem Zuhause entfernt. Vielleicht wollte mir das der Traum damit sagen. :)


    Lg shigo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen