1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum aus meiner Kindheit

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ladybug, 15. Oktober 2015.

  1. Ladybug

    Ladybug Guest

    Werbung:
    Hallo..

    mir ist gestern ein Traum eingefallen, den ich als Kind öfters hatte.. und da ich momentan am Auflösen und loslassen meiner Kindheit bin.. fand ich diesen immer wiederkehrenden Traum nicht uninteressant.

    Traum:
    Ich befinde mich in meinem Zimmer.. an einer Stelle (in der im RL ein Spiegel stand) befand sich ein dunkle Fläche.. der so aussah als habe Jemand versucht etwas wegzuwischen..

    Manchmal war eine kleine Öffnung zu erkennen.. durch die ich mich durchzwängte.. um zu sehen was sich auf der anderen Seite befand.. eigentlich war die Öffnung gar nicht groß genug.. aber ich schaffte es dennoch irgendwie durch zu kommen.. und dann stand ich in einem weiteren mir unbekannten Raum..

    Dieser Raum war hell und wirkte kühl.. es war ein Esszimmer im BiedermeierStil.. die Möbel waren sehr gepflegt und sahen unbenutzt aus.. sie waren aus einem edlen Holz und lackiert..
    In der Mitte stand ein ovaler schwerer Tisch und darum etwa 6 Stühle.. der Raum war weiß gestrichen und hatte ein Fenster.. durch das helles Licht schien.. und somit den ganzen Raum erhellte.. es war Tag.. ich erinnere mich an einen gewebten Teppich und an eine Standuhr.. die ebenfalls aus diesem edlen aber massiven Holz war.. ich höre das Ticktack.. des weiteren steht hier eine Art Sekretär, der aber zu ist..

    Ich fühle mich unwohl in diesem Raum.. und suche die Wand nach dem Loch ab.. durch das ich kam..
    In diesem Raum ist es kühl und ich fühle mich etwas deplatziert.. als ich an mir runterschaue, sehe ich, dass ich andere Kleidung trage.. meine Haare sind dunkler und geflochten..

    Manchmal kommt in diesem Traum etwas Schwarzes vor.. ein kleines *Wesen, das dort zu wohnen scheint.. oder sich zumindest auch dort aufhält.. es ist aber nicht immer da..

    Ich suche nun mit etwas Hektik das Loch.. doch es scheint noch kleiner geworden zu sein.. ich versuche es mit der Hand zu weiten.. hinter mir spüre ich dieses Ding..ich bekomme angst.. und krieche ohne zurückzuschauen durch das Loch, welches viel zu eng ist um durch zu kommen, aber es gelingt mir.. und als ich wieder in meine Zimmer bin.. schließt sich das Loch ganz und zu sehen ist wieder nur dieser blinde Fleck.

    Ende..

    Diesen Traum hatte ich in verschiedenen Altern.. zwischen 8-14 Jahren etwa.
    Und auch als ich innerhalb des Hauses in ein anderes Zimmer zog..

    * Das kleine dunkle Wesen hatte ich später in einer Meditation gesehen, als es meiner Mutter versuchte den Atem zu nehmen.. das Schlafzimmer in dem meine Eltern schliefen, war eines meiner damaligen Kinderzimmer in dem ich von diesem 2. Raum träumte.
    Meine Mutter hatte in der Nacht starke Herzbeschwerden.. von denen ich aber nichts wusste..

    Auch wenn der Traum schon älter ist.. würde mich eine neutrale Deutung freuen..
    Auch wen ich jetzt beim schreiben selbst die ein oder andere Idee dazu habe..

    LG und schöne Träume wünscht Euch..

    Ladybug
     
  2. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.669
    Meist ist es ja so, dass man vor einer Gefahr fliehen will, und es gelingt einem nicht.

    Dir ist es im Traum gelungen.

    Also ein positiver Traum! (y)
     
  3. Ladybug

    Ladybug Guest

    Werbung:
    Lieben Dank für deine Deutung ♥
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen