1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Trauer

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von Frühlingsblume, 21. November 2006.

  1. Frühlingsblume

    Frühlingsblume Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Nähe Kiel
    Werbung:
    Hallo

    Vor fünf Monaten...ist meine Katze verstorben.
    Sie wurde fast 17 Jahre alt...war also fast mein ganzes Leben bei mir.
    Es ist wirklich schlimm, dass ich immernoch denke sie würde jeden Moment durch die Tür kommen.
    Sie war eine ganz besondere Katze.
    Jedesmal wenn ich geweint habe, kam sie und hat mich getröstet.
    Fast immer saß sie auf meinem Schreibtisch hinter meiner Tastatur und hat...naja einfach dagesessen oder gelegen wenn ich am Rechner war.
    Bei jedem Gewitter kam sie, weil sie irgendwie wusste das ich keine Gewitter mag.
    Lou (so hieß sie) war einfach immer da und war eine sehr verschmuste und liebe Katze.
    Bis zum letzten Tag spielte sie oft mit unseren Teppichen oder unseren anderen Katzen.
    Sie machte jede Menge Blödsinn und kratzte immer an der Tür wenn sie rein oder raus wollte.
    Ich liebe sich unendlich und vermisse sie wahnsinnig.
    Eine Freundin sagte mir einmal, dass sie glaube, dass Lou für mich sowas wie eine Beschützerin sei.
    Ich weiss aber nicht ob ich das glauben soll.
    Andererseits hat sie auch irgendwo recht.

    Ich bin aber noch wegen etwas anderem traurig.
    Meine Oma liegt, wiedermal, im Krankenhaus.
    Egal was, sie hat es gehabt und schreit immer "hier" wenn es kostenlose Krankheiten oder Verletzungen gibt.
    Diesmal ist es ein Magengeschwür, ein Speiseröhrenpilz, ein Darmverschleiß und eine Darmlähmung.
    Es geht ihr sehr schlecht.
    Schon so oft haben die Ärzte sie wieder aufgepeppelt und uns wieder nach Hause gegeben.
    Jedesmal wird es immer knapper.
    Diesmal hätte sie nur zu Haus bleiben müssen und sie wäre des Nachtens verstorben.
    Ich liebe meine Oma, auch wenn sie mich ganz schön nerven kann.
    Sie ist dickköpfig, eine Zicke aber eine ganz liebe und freundliche Frau.
    Sie würde ihr letztes Hemd für uns geben, und aber zehnmal sagen wie wir es waschen, falten, bügeln und anziehen müssen.
    Vor einem halben Jahr rutschte sie in die erste Pflegestufe....und vorgestern hat meine Mutter die zweite beantragt.
    Ich kümmere mich um sie.
    Wir haben hier alle Angst vor dem Tag, an dem sie sterben wird.
    Sie wird noch lange im Krankenhaus bleiben...aber wir beten das sie noch einmal nach Hause kommt.

    Danke fürs Zuhaören....es tut gut sich mal alles von dem Herzen zu schreiben.
    Mit viel Licht und Liebe eure Frühlingsblume
     
  2. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Erzähl ruhig weiter... hier ist immer wer, der zuhört...
    Alles Liebe Kinnaree
     
  3. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.204
    Liebe Frühlingsblume,

    deine Lou ist nicht gestorben, nur ihr Körper musste gehen, aber die Erinnerungen die du an sie hast, sowie die Gefühle und Freude, die dir deine Katze offenbar geschenkt haben, sind in deinem Herzen fest verankert. Und die Seele deiner lieben Lou ist jetzt einfach weitergewandert........................in ein neues Leben, das bestimmt ein schönes sein wird, bei so viel Liebe, die du ihr entgegengebracht hast...............................

    Unsere Seelen sind auf der Reise................................sie sterben nicht..........................

    Und wirklich tot ist jemand erst, wenn niemand mehr an ihn denkt und ihn liebt...........................

    Ich habe schon viele Menschen verloren, aber sie haben alle nach wie vor einen festen Platz in meinem Herzen.............................................

    Lieben Trost-Gruß:blume:
    Tanja
     
  4. nimies

    nimies Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2006
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Österreich
    Liebe Frühlingsblume!

    Ich kann Dich sehr gut verstehen, wie es ist wenn man ein so geliebtes Haustier verliert.
    Viele meinen zwar das es lächerlich sei um en Tier so zu trauern, ich weiß aber das es wirklich sehr weh tut.

    Ich schicke Dir viel Kraft, lg nimies
     
  5. Frühlingsblume

    Frühlingsblume Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2006
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Nähe Kiel
    Werbung:
    Hallo

    Danke für eure vielen lieben Antworten.
    @Kinnaree: Es ist wirklich wahr das hier immer jemand ist der zuhört und einem hilft.
    Danke sternja...das hast du wirklich schön gesagt..der selben Meinung bin ich auch...es tut aber gut das von anderen zu hören.
    Danke auch dir nimies...es ist auch so....so oft ist man traurig wegen Haustieren..und irgendjemand sagt immer das man übertreiben würde.
    Nur gut das ich einen Freund habe der einfühlsam und liebevoll ist.

    Danke euch allen!

    Viel Licht und Liebe eure Frühlingsblume
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen