1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

trauer um jemanden, den ich nicht kannte!

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von leara, 2. Februar 2005.

  1. leara

    leara Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    37
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    hallo ihr lieben!

    ich bin momentan etwas verwirrt. ich bin vor 2 jahren zufällig (!!!) auf eine homepage gestoßen, die eine mutter für ihren sohn eingerichtet hat, der im jahr 2000 ganz plötzlich an unerklärlichem Herzstillstand gestorben ist im alter von 24 jahren. ich war von anfang an ziemlich ergriffen, als ich sein Foto sah und noch mehr ergriffen, als ich die dinge über sein leben gelesen habe und über seine gedanken, die er sich in seinem Leben aufschrieb. er hat sehr bewusst gelebt...
    jedenfalls ist es so, dass, immer, wenn ich daran denke, ich so von tiefer trauer erfüllt bin, dass ich es mir einfach nicht erklären kann. ich meine, ich bin ihm ja nie begegnet und trotzdem fühle ich mich so verbunden mit ihm. wie kann das denn sein? noch dazu machen mich gewisse gemeinsamkeiten stutzig. die liebe zu einem ganz bestimmten land (wo er auch gestorben ist), die gedankengänge...
    sowas habe ich in meinem ganzen leben noch nicht erlebt. ich trauere um jemanden, den ich nicht kannte und irgendwie doch kannte. ich frage mich die ganze zeit, ob ich mir das was vormache, aber in mir fühlt es sich so richtig an, als würde es mir das herz zerreißen. die homepage habe ich gestern zum ersten mal wieder seit knapp 2 jahren besucht und stehe wieder vor demselben problem wie vor 2 jahren! habt ihr vielleicht anregungen, was das zu bedeuten hat? ich meine, ich habe noch nie um jemanden derartig getrauert, den ich nicht kannte... sicher bin ich immer von bestimmten schicksalen ergriffen, aber das hier ist was anderes, das hier geht sehr viel tiefer, denn es fühlt sich so an, als hätte ich ihn sehr gut gekannt und würde ihn jetzt unendlich vermissen... ich verstehe das nicht!

    ich danke euch schon mal für eure antworten...

    alles liebe,
    leara!
     
  2. krstie

    krstie Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    150
    Ort:
    SO, Grenze zu BL
    natürlich kann ich nur raten - aber ich würde auf eine Seelenverwandtschaft oder sogar Dualseele tippen - ich bin überzeugt, dass Du deren Energien auch nach dem Tod (nur über diese Webseite) noch spüren kannst - das wäre zumindest eine mögliche Erklärung für Deine Trauer - und als Lösung gibt es eigentlich nur eines - verarbeite diesen Tod genau so wie Du es tun würdest, wenn Du den Menschen gekannt und geliebt hättest

    ganz bestimmt gibt es noch eine Menge anderer Erklärungen - war nur ein Versuch, eine davon in Worte zu fassen
     
  3. Birgit-Fanilia

    Birgit-Fanilia Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2004
    Beiträge:
    84
    Liebe Leara,

    sicher kennst du ihn aus einem früheren Leben. Als mir mein Vater einmal ein Foto von seinem Bruder zeigte, der im Jugendalter Suizid beging, überkam mich ein unglaublich heftiges Gefühl, ich spürte, dass ich ihn kenne. Und bei einer Familienaufstellung, wo auch der verstorbene Bruder meines Vaters aufgestellt wurde, habe ich heftigst geweint, als "er" neben mir stand.

    In einem Urlaub in Griechenland, wir saßen auf dem Boden und wollten gleich eine Craniosacral-Behandlung machen, saß eine junge Frau neben mir. Auf einmal spürte ich, dass meine verlorene Schwester aus einem früheren Leben wieder da war. Ich habe es ihr aber nicht gesagt, weil ich nicht wusste, wie sie reagieren würde. Hier in Hannover habe ich einen Badilkido-Abend besucht, wir lagen nebeneinander auf Matratzen. Ich fühlte mich ganz stark zu dem Mann, der neben mir lag, hingezogen, beinahe hätte ich mich neben ihn gelegt. Zum Schluss saßen wir alle in der Runde und fassten uns an den Händen. Da plötzlich spürte ich, dass er einmal mein Mann war. Und diesmal sagte ich es in die Runde, dass ich einen lieben Menschen wiedergetroffen habe.

    Sende ihm doch deine lieben Gedanken.

    Von mir alles Liebe Birgit-Fanilia :)
     
    Coralie gefällt das.
  4. Coralie

    Coralie Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    122
    Ort:
    bayern
    du sagtest das ihr viele gemeinsamkeiten hattet vielleicht geht es dir deswegen so ans herz, weil du dich in ihm wiedererkennst! du sagtest auch das er in seinem/deinem lieblingsland gestorben ist... viele gemeinsamkeiten.

    coralie :hase:
     
    Raven2101 gefällt das.
  5. Tulpa

    Tulpa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo Leara
    Ich glaube das Du ein sehr sensitiver Mensch bist,der sich durch das lesen der Homepage und den darin enthaltenen Informationen,ein ziemlich genaues Bild des Verstorbenen bzw des Gemütszustandes der Mutter machen konntest.
    Und deine Einfühlsamkeit befähigt dich dazu ,dich in die Siuation der Hinterbliebenen zu versetzen.
    Das ist eine Gabe die du dir erhalten solltest denn sie zeugt von grosser sozialer kompidenz.
     
  6. leara

    leara Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    37
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    hallo ihr lieben!

    vielen lieben dank für eure anregungen!!!

    @krstie: daran habe ich auch schon gedacht, dass wir eventuell seelenverwandt sein könnten, denn energien spüre ich da tatsächlich (arbeite ja auch seit einem jahr energetisch, also denke ich, bilde ich mir das nicht nur ein). ich werde die trauer jetzt einfach ausleben, mir bleibt wohl keine andere wahl, zumal ich die ganze Zeit daran denken muss. eine frage habe ich noch an dich: was ist eine dualseele nochmal? ich habe schon mal davon gehört, aber weiß nicht mehr genau was das zu bedeuten hat.

    @birgit-fanilia: das ist ja ziemlich interessant, was du für begegnungen hast und dass du dann genau weißt, was für eine verbindung einmal stattgefunden hat. war das schon immer so, dass du das sofort wusstest, wer das in einem früheren leben war?
    ...ich schicke ihm schon die ganze zeit meine lieben gedanken :)... und schreibe sie auch auf!

    @coralie: das habe ich auch zuerst gedacht. aber es ist wohl doch mehr als das, denn ich trauere richtig und fühle mich so, als hätte ich ihn total gut gekannt. ich fühle mich total verbunden mit ihm, das ist ganz seltsam. sowas habe ich wirklich noch nicht erlebt, denn schließlich ist er ja schon vor über 4 jahren gestorben.

    @tulpa: hm, das könnte auch der grund sein, dass ich mich zu sehr mit dem gemützustandes der mutter identifiziere. zumal es wirklich so ist, dass ich ihre zeilen gar nicht durchzulesen wage, weil sie so von schmerz erfüllt sind, dass selbst ich das kaum ertrage. es fühlt sich halt so an, als wäre jemand gestorben, den ich lange kannte. ich werde diese trauer einfach ausleben, denn anders kann ich das nicht bewältigen. ich habe mich ja schließlich lange nicht mehr auf die homepage getraut, weil ich schon geahnt habe, dass ich mich genauso ergriffen fühle wie vor 2 jahren...


    ich werde mich jetzt einfach mit der ganzen geschichte so lange auseinandersetzen bis sie verarbeitet ist. wenn man das von außen betrachtet, wird es dem einen oder anderen vielleicht komisch vorkommen, dass ich wegen jemandem trauere, dem ich in diesem leben nie begegnet bin. aber ich fühle mich nunmal sehr verbunden mit dieser person. es gibt so vieles im leben, was man sich einfach nicht erklären kann...

    alles liebe für euch, :danke:
    leara!
     
  7. krstie

    krstie Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    150
    Ort:
    SO, Grenze zu BL
    hallo Leara

    ich hab Dir per PN geantwortet
     
  8. Coralie

    Coralie Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    122
    Ort:
    bayern
    Werbung:
    @leara: na ja ich kann ja nicht so drüber urteilen ich kenne das gefühl nicht aber ich würde es ganz cool finden wenn ich weiß wie Birgit-Fanilia das dieser mensch aus meinen vorleben war manchmal glaube ich das ich vorher noch nie gelebt habe...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen