1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

... trau mich jetzt mal

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von schnasie, 24. Januar 2006.

  1. schnasie

    schnasie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    .. zu fragen. seit jahren schleppe ich das schon mit mir rum. ich war mal bei einer kartenlegerin vor ein paar jahren ( jetzt ist sie leider verstorben).
    ihre vorhersagen waren immer recht gut. jetzt heirate ich bald und sie hat mir mein jetzigen baldigen mann vor jahren wirklich gut beschrieben ( kann ich jetzt ja beurteilen) und auch die umstände stimmen überein.

    Sie sagte mir aber auch, das ich um die 50 Jahre Witwe werden und er ein Unfall hat und ich dann schwer krank werde.
    das schleppe ich jetzt immer mit mir rum. Meine Fragen, ist Kartenlegen nicht eine Tendenzen vom Leben ? Weißt das jemand.. ich bin jetzt zwar mitte 30, mag aber gar nicht dran denken was ist wenn ich 50 werde...

    Kann mich da mal jemand aufklären wie Kartenlegen wirkt auf Jahre..
     
  2. Chaos-Angel

    Chaos-Angel Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Mond
    Also mein Gedanke ist wenn du Angst hast vor dem was kommen mag hast du dein Schicksal schon akzeptiert, aber wenn du deine Angst einfach überwindest wirst du sehn das es egal ist was passiert.
    Du wirst jedes schicksal überwinden... :escape:
     
  3. Stern1806

    Stern1806 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    175
    Ort:
    Niederrhein
    hallo schnasie,
    ich habe gerade deinen beitrag etwas bestürzt gelesen, ich möchte dich bitten, um soche vorhersagen nicht soviel zu geben. ich lege selber karten und weiss definitiv in den karten sieht man zum beispiel bei einer 30 jähigen nicht, aha mit 50 wird sie witwe. man kann in den karten sehen, sie kommt in eine beziehung, oder sie muss gesundheitlich obacht geben, also schon auch negative dinge, genau wie positive dinge, aber jedes kartenbild der welt ermöglicht einen, da einfluss drauf zu nehmen. so dinge, wie du wirst witwe zu dem und dme zeitpunkt ist definitiv nicht erkennbar, bitte lass dir die lebensfreude dadurch jetzt nicht nehmen.
    wenn du genaueres wissen möchtest, schau doch mal im lenormandforum hinein, da sind immer wieder leute, die anbieten dir die karten zu legen und zwar kostenlos.
    berichte was du erlebt hast bei einer kartenlegerin und frage was du wissen möchtest und du wirst schnell erkennen, dass das mit dme sterben deines exmannes und deiner krankheit nachdme du 50 geworden ist, wohl keine astreine ansage war.
    ich persönlich halte es sowieso für unverantwortlich, den tot aus den karten heraus zu prophezeihen, wen ich krankheiten sehe, sehe ich auch um welche krankheiten es sich handelt, dann kann ich im vorfeld schon darauf hinweisen, gib bitte da und da acht.
    ich hoffe, ich konnte dir ein wenig deine ängste damit nehmen udn wünsche dir alles liebe und gute und ganz viel lebensfreude
    stern
     
  4. schnasie

    schnasie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    9
    danke stern1806 .. das gesagte von dir war heilsam ;)
     
  5. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Ich kann den anderen beiden hier nur zustimmen, in den Karten liegen immer nur Tendenzen, niemals die wirkliche Zukunft.(so wie sie am ende wirklich sein wird)
    Die Karten gehen immer vom Haupteinfluss aus, sollte sich dieser ändern, ist die gesammte Legung hinfällig.
    Es gibt Menschen bei denen kann man noch so oft in die Karten schauen, egal was man sieht, es ist viel zu schnell vergangenheit, der einflss scheint bei diesen Menschen sehr schnell zu wechseln und bestimmt kommen noch ein paar andere dinge hinzu.
    Während es auf der anderen Seite nun ja auch noch Menschen gibt bei denen diese Einflusse sehr lange bestehen bleiben...

    Es gibt in der Psychologie ein sehr schönes Wort, welches so manche eingetroffene vorhersage erklärt...die selbsterfüllende Prophezeihung...jemand sagt dir etwas und dieser Gedanke verankert sich z.B. durch die Angst davor im gedächtnis, und genau das ist die Vorraussetztung dafür, das es erst geschehen kann, es muss im Gehirn verankert sein.
    Damit erfüllt sich die Vorhersage von selbst, es ist kein schiksal oder sonstiges, man selbst verleiht dieser Vorhersage erst die nötigen Vorraussetzungen...
    sicher muss nicht immer so sein, ist aber häufig der fall...große emotionen und das die sache für einen wichtig ist, sind die besten vorraussetzungen in diesen teufelskreis einzusteigen...deswegen vorsicht mit diesem gedanken und der Angst davor...
    (sorry, diese worte könnten auch schon angst auslösen, aber lass dir von mir nichts einreden, wie ein weiser mann schonmal sagte "Ich weiß, das ich nichts weiß"...oder so ähnlich;))

    Karten zeigen immer nur Tendenzen, nicht mehr nicht weniger !

    Alles Liebe,
    Anakra
     
  6. schnasie

    schnasie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    9
    Werbung:
    Hi Anakra,
    das sind schöne Worte...sie hatte nacher auch meine Hände genommen und aus beiden gelesen ( Hand und Karte). Eigentlich bin ich bisher immer so gewesen, das ich sagen konnte ..."na mal abwarten"..
    aber mit so einer vorhersage hatte ich nicht gerechnet.. aber das war eben wohl auch mein risiko wenn an sowas machen lassen. deshalb will ich auch nicht jammern.. aber trotzdem kommen immer diese gedanken daran..

    nun mag ich mir aber gar nicht mehr in die Karten ( oder Hände) sehen lassen, weil ich das risiko ja wieder eingehe.
    oder kennt jemand hier jemand wirklich gutes ???

    och man, tut gut darüber zu sprechen.. ich habe seit 5 jahren kein wort darüber gesprochen... ( natürlich weiß mein baldiger mann das auch nicht..)

    Lieben Gruss

    Bianka
     
  7. anjakoch

    anjakoch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2006
    Beiträge:
    3
    Hallo!

    Die Karten geben uns einen Überblick über unsere momentane Situation und den Stand der Entwicklungen.
    Auf diese Weise können wir mehr über die vorhandenen Strömungen in unserem Leben erfahren und Impulse, Hinweise und auch Lösungsvorschläge für unser persönliches Anliegen erhalten.

    Ich kann mich nur den anderen Beiträgen anschließen!

    Liebe Grüße

    Anja
     
  8. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi,

    lass dich mal nicht verrückt machen !!!
    das ist humbug! keiner kann dir aus den karten lesen, was in 20 jahren sein wird.

    zudem hast DU GANZ ALLEINE dein schicksal, dein leben in der hand!
    du hast jeden tag, jede stunde, jede minute, die chance, alles neu zu entscheiden und zu verändern!

    sogar der lebensplan, den man sich mal geschrieben hat, ist änderbar!

    meine meinung:
    NEIN gehe nicht nochmal zu einer kartenlegerin, du begibst dich wieder in hände, von denen du nicht weißt, ob seriös (denn gratis heißt ja noch lange nicht, dass es seriös ist !!!)-

    LEBE EINFACH

    mit deinem mann, und das glücklich !!!!

    ich habe mir - einfach weil ich´s wissen wollte, vor monaten von fünf unterschiedlichen menschen zu den gleichen fragen unabhängig voneinander die karten legen lassen, und bekam ABSOLUT kontrere antworten !!!!!!!!

    das ist meine meinung,
    ich wünsche dir noch viel freude auf deinem weg,
    licht und liebe
    die lilaengel
     
  9. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Hallo schnasie


    oh .. ist das wieder ""genial"" ...
    -> im Notfall ist die Verneinungs-Argumentetions-Kette wieder schnell zur Hand.


    Nun denn, .. die generelle Relativierung der "Todes-Aussage" finde ich richtig .. aber widerum kommt zumindest mit persönlich hier die Verneinung zu riguros. ... Das geht in die Richtung, daß man Kachelmann verbieten solle, Regen zu prophezeien ...


    In Erörterung in erster Linie fände ich gut: WARUM Du diese Info bekommen hast ...
    Und das ganze natürlich in genauen Worten und Teilaspekten und Warnungsaussagen und Hinweisen und weiterführenden Ratschlägen.
    ->
    So ist ein Grundsatz bei ""negativen..etc"" Aussagen sicherlich:
    "Gefahr erkannt -> Gefahr gebannt" ..
    Auch sind Vorbereitungen (zB seelischer Art) Dir möglich zu treffen ... etc ...


    ->Weil:
    Es einfach nicht geht zu sagen: Mann super und toll beschrieben etc ... aber die Aussagen, die mir nicht in den Kram passen, lasse ich mir "schönreden" .. sorry, .. das is halt nicht ..

    -> um etwas konstruktives als Beispiel zu geben : Wenn Du schwer krank wirst, zB weil eben Dein Mann früh stirbt, .. dann könntest Du das zB druch einen Schock sich so ergeben ... je mehr Du darauf vorbereitest bist, desto mehr kannst Du diesen aktuell zukunftswahrscheinlichen Aspekt abschwächen ...

    ach .. herrje ... ich könnt mich kiloweise in beispielen verrennen, .. ich lass es ... -> ... nimm die Info als Info und mach was draus ...

    Liebe Grüße.

    Albi
     
  10. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    ^^ ich muss nochmal auf meine Signatur verweisen...nach diesem Beitrag...

    ... Jemand hat mich neulich gefragt ob es wirklich so ist das man die Antworten bekommt, die man braucht, meine antwort war selbstverständlich Ja, aber dann kam sofort die gegenaussage "bei mir ist es nicht so:-/"
    ...da musste ich natürlich erstmal klarstellen das nicht Sie das entscheidet (nicht ihr Wach/Tagesbewusstsein)
    ...jetzt zu erklären wie genau dies "entschieden" wird, wäre zu komplex, denn zum einen geht das über Resonanz und zum anderen verhelfen uns da unsere Begleiter noch ein ganzes stück...etc.

    Sicher ist aber, das alles aus einem bestimmten grund geschieht, keine Antwort bekommt man einfach nur so...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen