1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Transsaturnier in Aspekten zu persönlichen Planeten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Athena, 10. Juni 2006.

  1. Athena

    Athena Guest

    Werbung:
    Hallo,

    was denkt ihr über die Theorien/Meinungen, dass (Spannungs-) Aspekte von Tanssaturniern zu persönlichen Planeten transzendale Wahrnehmungen mit sich bringen können (Visionen, Mediale Fähigkeiten etc.)?
    Bezieht sich das auf alle Transsaturnier gleich oder hauptsächlich auf Neptun?

    Vielleicht habe ich da auch etwas falsch verstanden.

    Ich würde mich auf Antworten freuen,

    Athena
     
  2. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    äußerst unwahrscheinlich.
    zumindest muss die "Anlage zu medialen Fähigkeiten" im Radix eines Menschen klar ableitbar sein, um danach hypothetisch zu formulieren, dass entsprechende Transite wie eine Lupe wirken, durch die diese Anlage ans Tageslicht gehoben wird.

    abgesehen davon, ein Transit alleine wird als zeitliche Auslösung auch niemals dafür ausreichen, er kann nur anzeigen, wann überhaupt die wahrscheinlichkeit am höchsten ist.

    der Themenbereich selbst ist an und für sich Neptun zuzuordnen, vermutlich wäre aber solches Geschehen nicht unbedingt ausschliesslich aufgrund von Neptun-Transiten zu erwarten.
     
  3. Athena

    Athena Guest

    Hallo o22o,

    da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt...

    Ich meinte solche Aspekte im Radix, ob sie eine mögliche Veranlagung anzeigen.

    Athena
     
  4. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Athena,

    Uranus, Neptun und Pluto stehen für übersinnliche und paranormale Fähigkeiten. Besonders Aspekte zu Sonne, Mond und auch Saturn können darüber mehr Aufschlüsse bringen, sobald sie im Aspekt zu diesen Transormationsplaneten stehen. Man spricht in so einen Fall von paranormalen Fähigkeiten, welche jedoch transpersonal geschult werden müssen. Jeder Mensch hat latent solche Anlagen in sich, welche jedoch meistens durch die anerzogene Lebensweise verschütten gegangen sind. Man kann solche Energien schulen. Franz Meßner hatte bereits mit seinem "Magnetismus" die Heilenergien von Neptun nachgewiesen, Anfang des 19. Jahrhunderts. Seine Methode wird heute noch an zwei französischen Schulen gelehrt.

    Liebe Grüße!

    Arnold
     
  5. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    @Athena

    siehste, das sind die Auswirkungen von Mond/Neptun :)
    ich würde mal sagen, dass du dich ganz und gar nicht falsch ausgedrückt hast sondern dass ich einfach was gelesen habe was gar nicht da steht... erstaunlich.
     
  6. Athena

    Athena Guest

    Werbung:
    Hallo Arnold,

    danke!

    Hier muß ich jetzt nochmal nachhaken:

    Hmmm... die Frage die mich schon länger beschäftigt ist, ob man wirklich selber entscheiden kann ob solche "Fähigkeiten" zum tragen kommen oder ob es dann ev. doch Transite gibt die einen mehr oder weniger zwingen diese Dinge zu entdecken und praktizieren weil es die Lebensaufgabe ist.

    Na ja, wenn man sich bei manchen Transiten dazu getrieben fühlt solche Dinge selber zu suchen ist es wieder etwas von beidem.

    Athena
     
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Liebe Athena,

    Wir hatten beispielsweise bei unserer Ausbildung solche Annäherungen gemacht. Man lässt sich mit verbundenen Augen von jemand "steuern", vertraut ihn. Schon nach einigen Minuten merkt man, wie sich der eigene Tastsinn verfeinert. Die äußeren Planeten bringen auf der einen Seite den jeweiligen kollektiven Zeitgeist mit, wirken auch bei vielen Menschen kaum spürbar. Bei anderen aber um so mehr. Das hängt mit den Aspekten zusammen, welche die drei äußeren Planeten insgesamt bilden. Bei mir ist es der Mond, er hat eine Opposition zu Uranus, ein Quadrat zu Neptun und ein Quincunx zu Pluto. Meine Sonne steht in Opposition zu Neptun und hat ein Trigon zu Pluto. Saturn steht im zwölften Haus vor dem AC und Neptun in Haus eins nach dem AC.

    Die äußeren Planeten stellen nach Assaigioli die Imagos oder Leitbilder des Menschen dar und sind jeweils einen Persönlichkeitsplaneten untergeordnet Bei dem Mond ist es Neptun, bei Saturn der Uranus und bei der Sonne der Pluto. Wie aus Pandoras Büchse bringen diese äußeren Planeten uns Probleme mit, aber ebenso den Keim zu deren Lösung.

    Die Sonne wäre der Vater und Pluto der Allvater. Der Mond ist das Kind und Neptun das göttliche Kind. Saturn steht für die Mutter und Uranus für die göttliche Mutter. Darin ist auch die Trinität des heiligen Geistes enthalten, Assagioli nennt dies das "höhere Selbst". Natürlich ist es eine Glaubensfrage, wobei uns unsere Religion mit dem "der da oben und ich da unten" auch nicht viel weiterhelfen konnte. Der Zugang ist über die äußeren Planeten grundsätzlich zu jeder Zeit möglich. Aber es geht allgemein gesehen zäh und langsam, weil das spieltreibende Ich nicht ordnungsgemäß funktioniert. Es muss sozusagen zurücktreten, die Krone ablegen, damit die echte Krone aufgesetzt werden kann.

    Nehmen wir zum Beispiel den Mond her, der als Liebes- und Kontaktplanet gilt. Er will auf der persönlichen Ebene sich reflektieren, will lieben und beliebt sein, lebt von Sympathie und Antipathie. Auf der persönlichen Ebene gibt es immer wieder Enttäuschungen, weil man sich in seinen Gefühlen verletzt sieht, nicht angenommen oder verstanden fühlt .

    Neptun wiederum fühlt sich beinahe wie der Mond an, aber er liebt der Liebe wegen, ohne dafür etwas zu verlangen. Es ist einfach seine innere Motivation. Sobald man dieses Prinzip erkennt, verschwinden zunehmend die Launen des Mondes. Man kommt mit Neptun sozusagen an diese Quelle, gibt die Energien weiter und bekommt sie unmittelbar zurück. Man ist ja an einen Kreislauf angeschlossen und Neptun ist zeitlos, steht im Grunde genommen für die Energien, aus welchen alles Leben keimt und hervorkommt.

    Bei der Astrologischen Psychlologie wird mit jeglichen Determinanten aufgeräumt, die Planeten als eigene Funktionsorgane gelehrt und so kann daraus immer etwas befreiendes und erweiterndes entstehen.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  8. Athena

    Athena Guest

    Hallo Arnold,

    vielen Dank für die genaue Ausführung.

    Ich bin diesbezüglich im Netz von anderen angesprochen und sehr verwirrt und auch ein wenig verängstigt worden.
    Aber Gott sei Dank sind wir "Neugierigen" hier im Forum sehr gut aufgehoben.

    Das finde ich sehr interessant:
    Die äußeren Planeten stellen nach Assaigioli die Imagos oder Leitbilder des Menschen dar und sind jeweils einen Persönlichkeitsplaneten untergeordnet Bei dem Mond ist es Neptun, bei Saturn der Uranus und bei der Sonne der Pluto. Wie aus Pandoras Büchse bringen diese äußeren Planeten uns Probleme mit, aber ebenso den Keim zu deren Lösung.

    Ich habe einen anderen ähnlichen Thread hier gefunden und durch den werde ich mich jetzt durcharbeiten.

    Vielen Dank,

    Athena
     
  9. SpiritChaser

    SpiritChaser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2004
    Beiträge:
    1.607
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    liebe athena,

    hatte dies nicht gelesen, bevor ich dir meine antwort schrieb. genau das hatte ich gemeint mit den motten und dem licht. und dabei hat es noch nicht einmal wirklich angefangen...

    dennoch kein grund zur verängstigung. ich sags mal salopp: die milchstrassenpolizei hält die augen offen^^

    liebe grüsse
    spirit

    p.s.
    gib dir ruhig mal eine der eso-messen, die auch in österreich verbrochen werden. nimm sicherheitshalber lieber kein geld mit und geh erst sonntags hin. ist ne wunderbare schulung, pseudos und scharlatane besser zu erkennen^^
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen