1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

transitplaneten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von xenachen, 26. Dezember 2005.

  1. xenachen

    xenachen Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    33
    Werbung:
    hallo an alle!!!


    hab mal eine frage in bezug auf transit planeten. wie wichtig ist es wenn zwei transitplaneten in bezug zueinander stehen? z.b. ist grad mein transit neptun in haus 8 und mein transit saturn in haus zwei und sind in opposition. ist das dann auch wichtig oder muss man immer transitplaneten in bezug auf radixplaneten beachten?
    wäre jemand so lieb und könnte mir weiterhelfen?

    danke im voraus:danke:

    alles liebe:liebe1:
    xenachen
     
  2. Liebe xenachen,
    mit Sicherheit ist dem Einfluss der Transit-Planeten im Bezug auf das Radix bei 'ner Deutung mehr Relevanz zuzuschreiben. Ich persönlich schau mir aber auch die Aspekte zwischen den Transitplaneten an - und vor allem die Häuser und Zeichen, die von den Planeten tangiert werden. Vorallem tu ich das beim Solar. Schaden tut es auf jeden Fall nix. Würde mich aber auch interessieren, wie andere das sehen.
    Liebe Grüße :move1:
    venus-pluto
     
  3. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo!
    Spannende Frage. Kann ein mundaner Aspekt (hier Saturn Opposition zu Neptun in 8) die Qualität dieses transitierenden Faktors beeinflussen und wie stark? Und wie sieht das im Unterschied zu radix-aspekten aus (zB wenn Saturn im Radix opposition wäre)?

    Eine andere Möglichkeit ist es glaube ich, dass man einfach das gesamte Bild nimmt. Da hat man also Neptun transit in 8 und gleichzeitig saturn in 2, und nun muss man das verbinden. Neptun in 8 hat eine Qualität und in zwei der Saturn ebenso. Es ist ja auch die Besitzachse, Skorpion (8) und Stierhaus (2). Also ist der Faktor in 8 und der Faktor in 2 präsent.

    Grüße!
    ad
     
  4. Frank Felber

    Frank Felber Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Graz, Österreich
    Hallo Antidisch,

    Wenn Du dies alles berücksichtigst, dann verlierst du dich. Ich denke es ist viel wertvoller die beiden stattfindenden Transite richtig zu kombinieren, ohne dabei die Aspekte der transitplaneten zueinander zu bedenken.
    Hier ist es sinnvoller darauf zu achten, in welchem Haus z.B. der transitierte Radixplanet herrscht. Je besser die Synthese der stattfindenden Transite untereinander erkannt werden kann, desto klarer wirst du sehen, dass es nicht von Belang ist, welche Aspekte die Transitplaneten untereinander gerade haben. Das ist einfach zu viel.
    Wenn es um Feinarbeit geht, dann halte ich es für weitaus wertvoller, wenn Du zum Beispiel darauf achtest, ob der transitierende Planet gerade die gleiche Deklination besitzt wie der transitierte Radixplanet. Dies verstärkt den Transit ungemein stark usw.

    LG Frank

    www.jupiter-uranus.com
     
    Iakchus gefällt das.
  5. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Danke. Das war wirklich für mich eine ungelöste Frage bislang.
    Mir verdeutlicht sich auch allmählich das Bild, wie man allgemein das Horoskop deutet.

    Es gibt Punkte, Faktoren, die sind wirkkräftig genug, um sie als massgeblich zu betrachten. Wie man es auch ausdrückt, es gibt Dinge in Bezug zu einem Horoskop, die mehr Gewicht haben... weil diese ausschlaggebender sind, das sind die Wirkkräfte, Wirkpotentiale - also kommt es darauf an, alle diese (ge)wichtigen Dinge herauszufinden und sie von den unwichtigeren zu differenzieren (je nach dem, was man aus dem Horoskop herausholen will, welche Aufgabe man sich stellt).

    Liebe Grüße!
    ad
     
  6. xenachen

    xenachen Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    33
    Werbung:
    Hallo an alle!!!


    vielen lieben dank für eure antworten!!!:danke:
    ich wünsche euch allen einen guten start ins neue jahr:party02:


    alles liebe

    xenachen
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen