1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Transitfrage

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Yasmin, 24. März 2003.

  1. Yasmin

    Yasmin Guest

    Werbung:
    Hallo Foris !

    Wie würdet ihr einen t Uranus im Trigon zur Mars/Venus Konjunktion in 10 im Krebs deuten ?
    Vielleicht hat das jemand schon als Erfahrung hinter sich oder ähnlich als Transit .

    Danke für eure Antworten ! :daisy:

    Gruß , Yasmin
     
  2. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Liebe Yasmin,
    Ich gehe davon aus, das Mars/Venus im RadixH10 sind. Wenn es so ist, dann wird sich Uranus in H6. oder H7 aufhalten, da sich der gerade in den Fischen aufhält, und das Trigon mit H.10 besteht. Hier sei angemerkt: Uranus bringt immer "Plötzliches",- Unvorhergesehenes. Freigesetze Energie, Atomkraft uä.- Das 10.Haus ist das Haus der Arbeit, höchste Betrebungen können darin verwirklicht werden. Karriere kann man dort machen, und mit Mars in H10 hat man auch den nötigen Ehrgeiz. Venus hingegen sehnt sich nach einer harmonischen Atmosphäre. Trigone versprechen Glück, einen ungehemmten Fluss schöpferischer Ausdruckskraft. Vielleicht steht eine Beförderung an, die ein jemand ausspricht, der uns auch persönlich anspricht.- Aber für genauere Angaben müsste man wissen, wie die anderen Planeten stehen. Gibt es Einflüsse, die dies verhindern? Bildet Saturn gerade einen schlechten Aspekt mit Uranus? Saturn steht leider am Ende der Zwillinge und somit nahe dem Krebs. Sein Einfluss ist schon spürbar, lange bevor er die Konjunktion mit Mars/Venus erreicht. Vielleicht will der "liebe" Uranus nur verhindern, dass Saturn dich aus dem Sattel hebt und Begrenzungen dich zu sehr einengen. Es bleibt also weiterhin spannend. Eines solltest du aber nicht: Ängstlich sein vor Aspekten, die irgendetwas "Böses" mit dir machen. Saturn will schützen, wie das Ei das noch nicht geschlüpfte Küken. Und Uranus kann auch mit seiner geballten Kraft vom Stuhl hauen, wenn du nicht darauf vorbereitet bist. Vielleicht will dieser Planetenstand dich vor zu viel Eifer und Tatendrang schützen, damit du, die sowieso keinen Stress aushalten kann(Venus H.10) nicht von der zu großen Aufgabe umgehauen wirst. Schau es dir in Ruhe an. Vielleicht liegt in meinen Worten etwas, was Dir weiterhelfen kann.
    Alia
     
  3. Yasmin

    Yasmin Guest

    Hallo Alia !


    Danke für deine Antwort ! Naja , die Venus und auch Mars hält schon einiges aus , da im Radix auch ein Quadrat zum Pluto in 1 besteht und der wiederum ein Trigon zur Sonne in 9 hat und die ein Trigon zum MK in 5 im Steinbock (also großes Trigon).
    Da ich den Mond auch im Kebs in 10 habe , kommt im Herbst auch Saturn drüber und ich sehe da also einiges auf mich zukommen . Ich übe keinen Beruf aus , von daher kanns keine Beförderung sein , der t Uranus ist in 6 .
    Sitze wahrlich wie die Kuh vorm neuen Scheunentor , *g* . Aber das mag wohl auch so eine Auswirkung des Uranus sein . :)

    Gruß , Yasmin
     
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Hallo Yasmin,

    30ig Jahre und nicht am arbeiten kann nur bedeuten, du bist verheiratet und hast Kinder. So,- oder ähnlich. Vielleicht sind deine Kinder nun schon ein wenig groß und du überlegst dir, was du tun kannst.-
    Arbeitsaufnahme in einer solchen Zeit kann auch ein Weg der erwähnten Konstellation sein. Du wirst das "Glück" haben, das dich Uranus dreimal beglückt, da er ab September rückläufig wird. Eines solltes du bei all dem Glücksgefühl welches kommen kann nicht vergessen: Uranus kommt plötzlich, unerwartet und seine Kraft ist gewaltig,-gleich einer Atombombe. Und immer wird auch der Radix angesprochen. Bei dir ist es die Opposition mit Jupiter/oppo. Mond. Warte ab was kommen mag und akzeptiere
    Alia
     
  5. Yasmin

    Yasmin Guest

    Hallo Alia !

    Stimmt , Mond macht eine Opposition zu Jupiter im Radix und Venus auch . Nun ja , ich bin gespannt , da ich wie du richtig liegst , Kinder habe , allerdings ist der älteste erst 8 und ich bin ohne Partner .
    Akzeptieren kann ich , kein Problem , ich werde mal berichten , wenn sich was außergewöhnliches ereignet hat . :reden:

    Einen schönen Tag wünscht Yasmin
     
  6. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    Hallo Yasmin,

    Kinder haben ist auch Arbeit. Ich kenn das. Aber manchmal reicht es nicht, dann denkt man: Da muss es doch noch mehr geben!!!
    Wie weit es für dich zutrifft, kann ich nur raten. Du bist gerne morgens im "Netz".
    Wäre nett, wenn du mal wieder in einem Forum bist. Vielleicht gibt es was zum "plappern".
    Eine Frage: Wie weit bist du mit Astrologie vertraut???
    Grüße von Alia
     
  7. Yasmin

    Yasmin Guest

    Hallo Alia !

    Mit der Astrologie bin ich schon vertraut unter Rubrik Hausfrauengebrauch , vielleicht auch etwas mehr .
    Ein bißchen Intuition mit Krebsmond ist auch gegeben , nur grad steh ich auf dem Schlauch , physisch wie psychisch .
    Helfe anderen sonst immer sehr gern , aber wollte auch mal wieder Hilfe in Anspruch nehmen . Jungfrau AC ziert sich ja immer bißchen . Morgens mach ich das so zwischen Tür und Angel , abends hab ich immer eher Ruhe , du hast selbst Kinder ? Dann kennst du es , ja .
    Ja , mit Saturn Konjunktion MC weiß man , daß es mehr gibt . Muß auch zugeben , das die Kinder grad bißchen was abkriegen von meinem Frust . Hoffe , sie verzeihen mir mein Gebrummel und Gemecker .
    Dachte heute , Mensch , Venus Jupiter und Mond Jupiter , eigentlich müßte ich doch mit allem gesegnet sein , aber isses nicht :rolleyes:


    Gruß und Gute Nacht , Yasmin
     
  8. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Hallo Yasmis,
    Oppositionen sind "immer" schwierig. Da fließt VIEL ENERGIE, aber sie fließt. Meine Astrologin sagte: Blaue Linien sind gut, aber sie bringen KEINE Entwichlung. Wer NUR Blaue hat, macht im Leben KEINE Erfahrung. Rote sind es. Alle Roten Linien in deinem HK sind zu betrachten. Nur sie bringen dich weiter. Denn: Du bist Deine Sonne, Du lebst Deinen AC, der MC ist das Höchste, was Du in diesem Leben erreichen kannst, die MK zeigen dir den Weg Deiner Entwicklung. Und eine BESONDERE Stellung hat der Herrscher von H1. Ihm ist eine (fast) so große Rolle einzuräumen, wie der Sonne. In Deinem Radix sieht es doch ganz gut aus. Konzentriere Dich darauf.
    Ein gutes Hilfmittel zur Deutung ist viellecht "Das große Lehrbuch der Astrologie" von Frances Sakoian. Howard Sasportas schreibt auch sehr gut. Da kannst du mehr über Transite erfahren. Bedenke Stets. Wo gute Transite vorherschen wird auch IMMER der Radix angesprochen. Sind dort Schwierige/ anstrengende Aspekte, sind auch diese angesprochen. Dein Balanceakt(Opposition) liegt auf dem Wege von Haushalt und Beruf.

    Ja, und Kinder hab ich auch.
    Gruß-Alia
     
  9. Yasmin

    Yasmin Guest

    Guten Morgen Alia !

    Das Buch habe ich mir grad bestellt , in der Bewertung bei Amazon war es auch sehr gut .
    Oh mit Oppositionen kann ich gut dienen , AC-Herrscher Merkur in 8 steht Lilith im Skorpion gegenüber , ist aber zum Glück mit Jupiter im Trigon verbunden .
    Naja , ich werde mir das Buch mal einverleiben und dann mal gucken , ob es mich etwas weiterbringt .
    Denn da nützt der beste Radix nichts , wenn ein kleiner Transit grad Sand in die Augen streut :cool:

    Gruß , Yasmin
     
  10. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    Liebe Yasmin,
    mit Lilith arbeite ich/ wir nicht, weil "sie" zu negativ ist. Gerade heute habe ich einen alten Beitrag aus der "Schublade" geholt, in der es auch um Lilith geht. Lilith ist immer noch "Dunkel",- ist Schwarz. Wir, meine Astrologin und unsere gemeinsamen Freunde, arbeiten eher mit "Chiron". Er ist der einzigst positive Aspekt- sie sind keine Planeten, sondern ...... (hab das genaue Wort nicht mehr im Kopf, müsste erst nachschlagen).
    Aber wenn du so an Literatur interessiert bist, und Astrologie lernen möchtest, kannst du auch mal mit "Alan Leo" befassen. Er schreibt zwar "alt" aber gut. Und er ist preisgünstig zu haben. Fast für ein Appel und ne´n Ei.
    Ich werd Wochenendpause einlegen.
    Bis dann-Alia:winken5:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. kartenleger21
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.789

Diese Seite empfehlen