1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Transitaspekte zum Aszendenten

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von fckw, 30. Juli 2014.

  1. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Ich habe aktuell gerade drei Transite im Aspekt zu meinem Krebs-Aszendenten:
    1. tSaturn (Skorpion, 5. Haus) Trigon AC (0°26')
    2. tUranus (Widder, 10. Haus) Quadrat AC (0°13')
    3. tChiron (Fische, 9. Haus) Trigon AC (0°46')
    Irgendwie kann ich aber diese Transite nicht so richtig fassen. Übrigens steht bei mir gerade auch tUranus Opp. rPluto (Waage, 4. Haus; 0°40'). Da ich im Radix ein Quadrat zwischen rPluto und AC habe (0°53') hat das vermutlich ebenfalls eine gewisse Wichtigkeit.

    Das einzige, was mir hier als möglicher Zusammenhang einfällt, ist, dass ich zum ersten Mal in meinem Leben eine Lese-/Arbeitsbrille gekauft habe. Vor allem bei Bildschirmarbeit ermüden meine Augen mit der Zeit. Aber vor kurzem ist auch tMerkur über meinen AC gelaufen.

    Erstens: Messt ihr Transiten die nicht direkt eine Konjunktion zur AC/DC-Achse bilden überhaupt Bedeutung bei?

    Zweitens: Was sind eure Erfahrungen mit solchen Transiten zum AC?

    Hier noch einige Links:
    tSaturn Trigon AC
    http://www.thefutureminders.com/Saturn-transits/saturn-trine-ascendant.cfm
    http://www.horoscopeswithin.com/saturn_transit.php

    tUranus Quadrat AC:
    http://www.thefutureminders.com/Uranus-transits/uranus-square-ascendant.cfm
    http://www.cafeastrology.com/uranustransits.html
    http://www.linda-goodman.com/ubb/Forum1/HTML/016452.html
    http://www.horoscopeswithin.com/uranus_transit.php
    http://www.douban.com/note/60156297/
     
  2. Siriyon

    Siriyon Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    25
    Ort:
    im Schwobeländle (D)
    Ja eine interessante Frage.
    Gerade jetzt, wo Saturn, Uranus und Chiron Aspekte zueinander haben.

    Natürlich wäre es mir lieber, noch mehr von Deinem Radix zu wissen. Z. B. in welchem Haus Deine Rdx-Sonne steht, was in der Nähe von Deiner AC-DC-Achse im Radix steht usw.

    Allgemein kann man sagen, dass Saturn(tr)-AC eine gute Möglichkeit zur Klärung ist. In vielen Bereichen, besonders im Zwischenmenschlichen, bekommt man mehr Klarheit, wenn man offen ist für die Zusammenhänge, bzw. eigene Themen. Manchmal gibt es mit Saturn auch einen strengen Rüffel (vom Chef, Vater, Partner z.B.) und die Fronten sind geklärt. Oder Du wirst selber streng zu anderen. Dadurch können in Freundschaften Tendenzen zur Distanzierung entstehen. Womöglich willst Du jetzt auch selbst von einigen Freund(inn)en nix wissen, oder brauchst Abstand. Da spielt Uranus eine Rolle. Man möchte einen Schluss-Punkt setzen, unter Saturn-Uranus. Man möchte vielleicht eine Ortsveränderung (wenn der AC auch noch einen Aspekt zur MC-IC-Achse hat).
    Chiron bietet sozusagen jetzt an, durch mehr Bewusstheit eine Heilung zu erfahren, oder eine klärende Veränderung mitzubringen, sodass alter Frust überwunden werden kann. Dies gelingt leichter, wenn Du gerade auch noch Jupiter-Aspekte hast im Transit.

    Ich arbeite schon lange mit Aspekten zu AC und MC. Finde ich auch wichtig in der persönlichen Radix-Deutung.

    Nun bin ich gespannt, was bei Dir real gerade passiert!


    Ciao

    Siriyon
     
  3. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Danke für den Beitrag. Ich hatte vor allem deshalb gefragt, weil ich ehrlich gesagt von all diesen Transit-Aspekten zum Aszendenten zur Zeit nicht so viel merke. Hingegen hatte ich schon mehrere Male direkte Konjunktionen mit dem Aszendent eindeutig mit Transiten in Verbindung bringen können.

    Erlebte Beispiele, als die Aspekte exakt sind:
    tJupiter Konj. AC: Ich finde Geld auf der Strasse.
    tVenus Konj. AC: Ich treffe eine Frau, in welche ich mich verliebe.

    Hingegen habe ich den Eindruck, dass andere Transit-Aspekte als Konjunktionen zum Aszendent weniger wichtig sind.

    Die Aspekte von Radix-Planeten zum Aszendenten scheinen jedoch auch eine gewisse Wichtigkeit zu haben. Beispielsweise habe ich ein rPluto Quadrat zum Aszendent, und mir scheint durchaus, dass das entsprechend in meinem Leben immer mal wieder zum Tragen kommt (positiv und negativ).
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.048
    Hallo fckw,

    ich denke schon, dass Transitaspekte über die Hausspitzen eine erhöhte Bedeutung haben.
    Trigone und Sextile machen ja erfahrungsgemäß keine besonderen Probleme und wenn das Leben insgesamt etwas leichter oder beschwingter wird, dann nimmt man das als eine momentan "gute Zeit" hin.
    Bei den Spannungsaspekten müsste es etwas anders aussehen.
    Aspekte über die Hausspitze 1 berühren die instinktive Eigenart, als die Anlage, die Antriebe und die Bedürfnisse. Unter einer Uranus-Spannung könnte sich z.b. ein neues Talent oder eine schlummernde Anlage Bahn brechen wollen. Die Spannung könnte sich dadruch ausdrücken, dass dieses "Neue" negiert oder nicht zugelassen wird.
    Warum auch immer....(vielleicht weil andere Konstellationen dagegen arbeiten) Uranus ist bekannt dafür Normen zu sprengen und Gegenrichtungen zu bevorzugen.
    Spürst du in dieser Richtung nichts?

    lg
    Gabi
     
  5. Tessali

    Tessali Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2012
    Beiträge:
    2.963
    ich kann mir gar nicht vorstellen.....das in dir nicht ein Gefühlswandel stattfindet.....entweder Gefühle und neue Wahrnehmung des Partners......oder es trifft den Berufsbereich.....das man sich in dem Gebiet wo man tätig ist nicht mehr zu hause fühlt. Ein Wandel beginnt......Uranus opp. Pluto hat den bei mir auch gebracht 5. und 11. Haus. Ich hatte eine Selbstständigkeit und habe begonnen mich für ganz andere Dinge zu interessieren und bin später auch in den neuen Bereich selbstständig geworden. Die Ausgänge sind dann wieder eine andere Sache.
    Aber wie Gaby sagt......der Wandel in dir
     
  6. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Also, was mir mit Hilfe eurer Beiträge in den Sinn kommt: Ich habe ein gewisses Talent zum Schreiben und mir schon viele Male überlegt, ob es nicht meine Aufgabe wäre, das mehr zur Geltung zu bringen. Das würde vielleicht zu tUranus im 10. Haus (Beruf/Berufung) Quadrat AC (was im Aussen wahrgenommen wird) passen. Ich weiss aber gar nicht so recht, wie oder was oder wo. Es ist eher so, dass ich den Eindruck habe, dass dort viel Wert ungenutzt brach liegt - warum auch immer (aus falscher Bescheidenheit, Faulheit, Dummheit - oder weil ich Angst habe, mit meinen kreativen Auswüchsen irgendwo auf Widerstand zu stossen).

    Aber vielleicht stülpe ich nun auch den Transiten eine Deutung auf, die nicht gar nicht unbedingt passt.
     
  7. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Was ich übrigens seit längerer Zeit recht deutlich merke, ist tUranus durch das 10. Haus. Ich habe zur Zeit zwei Jobs gleichzeitig und viel Freiraum darin, wie, wann und wo ich arbeite. Nur verdienen tu ich nicht gerade viel - aber das ist freiwillig selbst gewählt.
     
  8. Tessali

    Tessali Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2012
    Beiträge:
    2.963
    wie sieht denn dein 8.Haus aus? Hast du Saturn drinn?
    Ich erzähle dir wieder kurz meine Erfahrung.....
    wie schon berichtet habe ich den Job gewechselt.......davon konnte ich nicht leben und mußte nach 5 Jahren zurück in den alten Beruf....
    Hatte dann auch zwei Sachen...Beruf zum Hungerlohn und nebenberufl. Selbstständig was immer noch nicht läuft. Ich mache und tue.....
    Uranus /Pluto ist lange vorbei.......zwei mal Saturn/ Pluto zur selben Zeit
    auch....2007 war richtig was los in meiner Radix...
    Ich stecke noch in dem Veränderungsprozeß.
    Manche Aspekte wirken unbemerkt, dann machen sie sich bemerkbar.....und wirken ewig nach.
    Aber ich denke sie machen uns bewußt das noch etwas anderes in uns steckt.
    In Aspekte helfen uns eben bei dem Beginn von etwas.......auch wenn es vielleicht lange dauert.
    Oder auch wenn es nicht klappt, wir später nicht das Gefühl haben.....in unserem Leben etwas versäumt zu haben.
     
  9. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo fckw

    du könntest mit einem Blog anfangen, z.B. http://www.blog.de/ - Lies wie andere schreiben. Einige benutzen es als öffentliches Tagebuch, andere legen sich auf bestimmte Themen fest und wiederum andere schreiben nur Fachartikel. Durch das Blogschreiben kannst du deine Schwerpunkte erkennen und dich in deiner Ausdrucksweise üben.
    Die Trigonaspekte haben den Nebeneffekt, dass es einem gut geht und man denkt, dass kann ich morgen auch noch. So verstreichen ungenutzt günstige Gelegenheiten. Der T-Uranus über dein Stellium in 10 und im Quadrat zum AC sagt: Nun mach aber mal. :D

    Der Saturntransit zu Sonne und Mond kann eine gewisse Schwere und Müdigkeit bringen. Da die beiden Lichter auch für die Augen stehen, unterstütze deine Augen mit Augengymnastik. Den Bildschirm kann man vergrössern, so dass das Lesen nicht so anstregend ist. Oder einfach interessante Berichte ausdrucken und nicht am Computer lesen.

    :)
     
  10. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    Danke für die Anregung. Ich hatte früher schon mal einen Blog. Vielleicht wär's an der Zeit, mal wieder so etwas in Angriff zu nehmen.

    Das mit den Trigonen und der Trägheit ist ein guter Hinweis. Die Zeit verstreicht, und man unternimmt zu wenig, um aus dieser Anlage etwas zu machen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen