1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Transit Saturn Konjunktion Pluto = Entlassung?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Annastern, 29. Juli 2009.

  1. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    Liebe Forums-girls und -boys,:)

    während ich in meiner Lethargie gefangen bin, haben andere handfestere Probleme.

    Mein Mann hat große Angst, entlassen zu werden. Das plagt ihn schon seit Monaten, aber jetzt ist ein konkreter Anlass. Er arbeitet für eine große Firma, in der bereits seit Frühjahr gespart wird. D.h. "golden Handshake" für 100 Mitarbeiter und Streichung aller Überstunden für den Rest. Da hat er schon mal einiges Geld verloren, war aber einfach froh, dass er wenigstens noch bleiben darf.

    Nun der Schock: in seiner Abteilung, in der eigentlich Umschulungsmaßnahmen stattfinden sollten und erst dann entschieden, wurden von heute auf morgen 5 Mitarbeiter gekündigt. Langjährige, bei denen es niemand versteht. Jetzt hat er wirklich Angst. Er redet nicht viel drüber, aber man merkt es ihm schon an.

    Ich hab heute die Mutter einer Freundin gefragt, die Hobby-Astrologin ist.
    Und die hat sich seinen Radix und die Transite angesehen und gemeint, dass er tatsächlich entlassen werden könnte.

    Indiz dafür war für sie, dass der laufende Saturn in 2-3 Wochen über seinen Pluto geht, der wiederum der Herrscher seines 10ten Hauses ist. Außerdem steht Saturn dann in Opposition zu seiner Venus in 2, die ja auch fürs Geld steht. Sie irrt sich schon hie und da und sie sagt selbst, sie hofft, dass sie sich irrt!!!!:confused:
    (Saturn prüft halt nicht nur, er löst leider auch manchmal...)

    Ich hoffe es auch sehr. Er hat gerade in den letzten 2 Jahren so viel mitgemacht, wenn er jetzt auch noch entlassen wird, das wäre schlimm!

    Es wäre sehr großartig von Euch, wenn der eine oder andere sich kurz seine Daten ansehen könnte und sagen, ob es da noch Hoffnung gibt.
    Sie lauten: 1.4.1968 um 1:38h in Wien.

    Vielen, vielen, vielen Dank!!!!!!!!!!

    LG

    Anna
     

    Anhänge:

  2. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Hier noch der Anhang mit den Transiten in ca. einem Monat.
     

    Anhänge:

  3. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Norddeutschland
    Liebe Anna :),

    mach Dir bitte keine Sorgen, bei einer Entlassung braucht es eine Mars/Saturn Konstellation. Auch, wenn eine Mundane Mars/Saturn Konstellation auf bestimmte Radix-Aspekte fällt. Auch auf Progressions-Aspekte. Ein lieber Mensch hier im Forum hatte mir das mal erklärt.
    Mein Mann hat seinen Job verloren, als eine mundane Mars/Saturn Konj. auf seine progressive Jupiter MC Linie fiel. Und da gab es noch viel mehr was alles in die gleiche Richtung deutete. Der Mondknoten und der Mond hatte auch noch damit zu tun.
    Übrigens hatte er als Saturn über seinen Pluto zog wieder einen neuen Job :).
    Ich wünsche Euch viel Glück.

    Liebe Grüße Fiona
     
  4. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Liebe Fiona,

    vielen Dank für die aufbauende Info.

    Ich hab Mars/ Saturn immer für ein Wutthema gehalten, Energie, die nicht raus kann. Bzw. etwas sehr Verbindliches.
    Das wusste ich nicht mit der Möglichkeit des Jobverlusts.

    Über welches Haus herrscht denn Pluto bei Deinem Mann?
    Meinst Du, das mit dem Berufshaus hat nichts zu bedeuten?

    Danke und LG

    Anna
     
  5. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Norddeutschland
    Liebe Anna :),
    Das Prinzip Mars/Saturn beschreibt Ebertin mit: schädigender oder vernichtender Energie, gehemmte oder zerstörte Lebenskraft, Kampf und Widerstand.
    Als Auslösungen werden u.a. auch Trennungen erwähnt.
    Saturn verkörpert u.a. die Annerkennung durch die Gesellschaft und Mars u.a. die Arbeitsleistung
    Ich kenne jemanden mit Mars/Saturn Quadrat im Radix, allerdings steht Saturn in Konj. zu Jupiter, die ist eine richtige Arbeitsbiene, wirkt nie gehetzt oder gestresst und bewältigt mit Leichtigkeit ganz verschiedene Aufgaben gleichzeitig. Also, es muss nicht immer negativ sein.
    Ich hab noch mal bei Saturn/Pluto geschaut: Das Prinzip ist u.a. Schwerarbeit!
    Positive Auslösungsmöglichkeiten sind u.a. sich schwer plagen, um Erfolge zu erzielen. Sich geistig höher entwickeln, schweigen und handeln.
    Negativ u.a. Vermögensverlust.
    Aber keine Trennung!
    So wie Du das beschrieben hast, könnte es ja auch sein, dass Dein Mann, dadurch dass es nun weniger Mitarbeiter sind, mehr Arbeit bekommt. Und dadurch dass nun erstmal die Überstunden wegfallen, nun ja, vielleicht ist das ja schon der Vermögensverlust. Übrigens steht ja Saturn auch in Opp. zu Merkur, der auch für Arbeitskollegen steht. Also Trennung von den Arbeitskollegen, die schon gegangen sind.
    Ich glaube nicht, dass man das so pauschal sagen kann, dass wenn Saturn über den Herrscher des 10. Hauses geht, dass man dann seinen Job verliert. Und Saturn Konj. Pluto haben ja immer sehr viele zur gleichen Zeit, da Pluto so langsam ist.
    Ich kann aber gut verstehen, dass wenn die Situation gerade so ist, wie bei Euch und Du Dich mit Astrologie beschäftigst, dass Du Dir dann Sorgen machst. Wenn Du Dich allerdings länger damit beschäftigst, wirst Du feststellen, dass Transite vorübergehen, ohne dass irgendetwas Besonderes passiert :).
    Bei meinem Mann ist das Zeichen Skorpion im 4. Haus eingeschlossen, ein rückläufiger Saturn steht drin und Pluto steht in 1. Und wie gesagt, genau konnte das alles erst im nachhinein und in den verschiedenen Schichten von Radix, Progressionen und Transiten gedeutet werden.
    Lieben Gruß Fiona
     
  6. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Werbung:
    Hallo Annastern :)

    als tSA über meiner rPL lief und und tPL über rSA, habe ich nach vielen Jahren eine feste Anstellung bekommen.

    Pluto herrscht in meiner Radix über Haus 4, Saturn über Haus 6; beide haben also wenig mit den Inhalten des 10. Hauses zu tun.

    Meinen Job verloren (lag an mir, nicht am Betrieb) habe ich mit tSA genau auf Spitze 11 (Absicherung in der Gesellschaft) sowie in Opposition zu rVE. Zusätzlich tPL auf der rVE, die Herrscher des MC ist, sowie tMA genau auf der rME/SA-Konjunktion, wobei MA in der Radix in 10 steht (was Fionas Aussage unterstützt).

    Liebe Grüße
    Rita
     
  7. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Nachtrag:

    Ist dein Mann um 1:38 Uhr geboren oder um 1:20 Uhr, wie in der Grafik angegeben?

    Davon unabhängig: Ich hätte besser erst in die Radix gesehen. :rolleyes: Denn egal, ob die eine oder die andere Uhrzeit: SA ist Herrscher von 1, PL von 10 - wenn beide eine Konjunktion bilden, dann ist das sehr wohl eine MA/SA-Auslösung. Das allein sagt aber noch nichts, auch wenn dein Mann mehrere MA/SA-Konstellationen aufweist.

    Eventuell kann ich mir das am Wochenende anschauen, für die Direktionen brauche ich allerdings die korrekte Geburtszeit.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  8. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Fiona, :)

    Heute in einem Jahr haben wir wieder eine mundane Saturn-Mars-Konjunktion. Die Entlassungswelle kommt ja erst noch, einige beginnen mit der Kurzarbeit im Januar 2010 das geht dann auch wieder ca. 6 Monate und dann wären wir im Juli 2010 und dann wird's für jeden Einzelnen spannend, je nach dem was diese Konjunktion bei ihm auslöst.

    Liebe Anna, :)

    Sorgenmachen hilft ja bekanntlich nicht viel, ist aber verständlich. :umarmen: Dazu noch der Finanzkrisenhype, die täglichen Pressemeldungen und es ist nun mal so, dass es den ein oder anderen treffen wird. Es ist aber wiederum auch so, dass eine Entlassung nicht für jedermann schlecht ist, sondern sogar gut und zukunftsweisend sein kann.

    Meine persönliche Erfahrung und meine Beobachtungen decken sich mit Saturn-Pluto als Schwerstarbeit, wie Fiona das ausdrückt - ohne Aussicht auf ein nahendes Ende oder auf einen Lichtblick in Richtung Zukunft evtl. sogar erhebliche Zweifel an der Beständigkeit dessen was man tut, da geht es rein um's Dranbleiben, Nichtaufgeben etc.... Allerdings verbirgt sich dahinter auch oft die Verpflichtung an die persönlichen Themen des Hauses, in dem Pluto steht, wenn Saturn drüber geht. Gleichzeitig beobachte ich zu den Saturn-Transiten immer auch Jupiter, denn das bekannte "Glück im Unglück" verbirgt sich in der Betrachtung der Einflüsse dieser beiden Planeten zum, gleichen Zeitpunkt.

    Liebe Grüße
    Martina
     
  9. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Liebe Rita,

    danke erstmal!
    Er ist um 1:38h geboren. Ich hab nochmal eine Grafik angehängt, wo die Uhrzeit stimmt.
    Weißt Du, warum ich Angst habe wegen Pluto?!
    Weil es in der derzeitigen Situation nicht um Selbstbestimmung, sondern Ohnmacht geht. Er kann sozuagen nichts tun, um seine Situation zu verbessern oder zu verschlechtern. Er kann nur abwarten und einfach weiter arbeiten. Die bisher entlassenen Kollegen waren alle top in ihrem Job, niemand hat erwartet, dass sie gehen müssen.

    Niemand hat überhaupt gedacht, dass jemand gehen muss. Es hieß noch vor ein paar Wochen, alle werden in eine Umschulung geschickt, damit das Unternehmen in ihrer Abteilung alle behalten kann. Nun sind die ersten zwar mitten in der Ausbildung, mein Mann ist jedoch nicht dabei.
    Angeblich soll es erst Ende August wieder weitergehen mit einer neuen Runde. Das macht ihn und alle anderen natürlich nervös.
    Also ist so ein Stillstand drin (ist Saturn nicht auch der Stillstand mitunter?!) und eine grundsätzliche Ohnmacht (Pluto).

    Wenn Du mir Deine Meinung sagen würdest, bin ich Dir auf jeden Fall sehr sehr dankbar!!

    Lieben Gruss

    Anna
     

    Anhänge:

  10. Annastern

    Annastern Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    604
    Werbung:
    Liebe Martina,

    ich hab tatsächlich in Bezug auf Mars/ Saturn herausgefunden, dass ich selbst, als der T-Saturn auf meinem Mars stand, gekündigt habe. Also es war eine Kündigung, die der des Chefs vorausging sozusagen. :confused:
    Da scheint also doch was dran zu sein.

    Du, da bin ich total bei Dir. Ich denk mir das für mich auch. Leider kann ich den meinen davon überhaupt nicht überzeugen! Der sagt nur dauernd, er weiß nicht, was werden soll. Der Job sei eben so toll gewesen. So bequem. Er könne sich nix anderes vorstellen. Also festhalten bis zum letzten Drücker. Das ist ja an sich etwas, das ich seeehr an ihm mag, dass er so treu bis in den Tod ist. In diesem Fall weiß ich aber nicht, ob ihn diese Einstellung nicht deprimiert im Endeffekt. Weil was, wenn er wirklich gehen muss? Bricht dann eine Welt zusammen? Ich denk mir dauernd für mich, das schafft er schon, das wird schon werden.
    Und gleichzeitig mach ich mir echt große Sorgen. Ich bin nicht gerade die Top-Verdienerin. :tomate: Soll heißen, ich kann mit dem, was ich verdiene grade mal 2 Monate allein unsre Miete zahlen und Kartoffeln kochen. Dann is aber aus. :confused:

    Du hast recht. Man macht sich viele Sorgen...:confused:

    Den schau ich mir gleich an bei ihm, danke für den Tip!

    LG

    Anna
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen