1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Transit Pluto über Mond

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Henrike, 22. April 2015.

  1. Henrike

    Henrike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    ich bin neu in diesem Forum, nicht neu bei der Astrologie, aber neu beim Austauschen darüber.
    Ich glaube ich brauche das im Moment auch, weil ich regelrecht Panik bekomme, wenn ich in der Literatur oder in Foren lese, wie schrecklich so ein Transit von Pluto über den Radixmond ist. Mein Mond ist mitendrin in so einem Plutotransit - es geht noch bis Ende 2016 - im Moment steht der Pluto ein Grad vor meinem Mond im Steinbock. Ich habe das Gefühl, es gibt kaum was Gutes zu berichten über diesen Transit und so hoffe ich hier, doch etwas davon zu hören. Hat jamend von Euch Effahrungen gemacht, die nicht so angsteinflössend sind. Ich wünschte im Nachhinein, ich hätte nicht soviel darüber gelesen... ich habe nachts dann immer ganz viele Horrorszenarienbilder vor Augen. Aber dieses intensive Erleben gehört wohl auch dazu...
    ich würde mich freuen, wenn der Ein oder Andere über seine Erfahrungen berichtet. Danke schonmal, HENRIKE
     
  2. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.268
    Ort:
    Bayern
    Hi Henrike,
    na, so schlimm ist das nicht, wie immer geschrieben wird. Pluto hat seine Eigenarten, stimmt, allerdings bietet er auch die Chance, vieles aufzudecken, was bislang verborgen blieb. Gerne wirst Du Haltungen einnehmen, in denen Du Dich wohlfühlst. In der nächsten Zeit wirst Du beobachten können, dass Du genau mit dem konfrontiert wirst, dem zu entgehen versuchst. Es kann sich aber auch um Themen handeln, die Inhalte aus Deinem Unbewußten betreffen. Pluto will sich behaupten und Macht übernehmen, dass kann sich darin äußern, dass Du erst dann zufrieden bist, wenn Du alles im Griff hast. Die Konfrontation mit Verdrängtem und unbewußten Inhalten mag auch verunsichern, zwingt jedoch zum nachdrücklichen Handeln. Vielleicht stellt sich bei Dir ein intensives Bedürfnis nach Gefühlskontakten ein, was sich dann in einem ausgeprägten Hang zum pflegen und bemuttern äußern könnte. Es ist dabei mit Pluto immer auf die Intensität zu achten. Pluto wirkt einfach vergrößernd und vertiefend - transformierend. So kann er Dein Gefühlsleben intensivieren, dass kann dann anderen gegenüber sehr anspruchsvoll werden. Lass Dich bitte also nicht all zu sehr von Deinen tiefen vielleicht auch unbekannten Emotionen mitreißen - diese Möglichkeit ist latent vorhanden und dauert eben über den gesamten Transit. Sie froh, es passiert Dir nur einmal im Leben und bietet auch enorme Chancen, mehr über Dich selbst zu erfahren.
    In diesem Sinne ganz liebe Grüße und herzlich Willkommen im Forum
    Gelbfink
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2015
    flimm, Nithaiah, Henrike und 2 anderen gefällt das.
  3. Henrike

    Henrike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    6
    Lieber Gelbfink,

    ich danke Dir! Ich nehme an, dass es auch viel zu tun hat mit den Ängsten meiner Mutter und meiner Großmutter... und dadurch mit einem Thema aus meiner Kindheit: Zuhause war nie ein sicherer Ort und wenn es mir gutging, war das eher gefährlich, weil meine Mutter das schwer ertragen konnte. Das Pluto alles intensiviert kann ich sehr bestätigen, aus Ängsten werden in meinem Kopf direkt Katastrophen und das ist erstmal sehr lähmend, beängstigend eben und kraftraubend. Gibt es jemanden der Erfahrungen hat mit homöopathischen Mitteln bei diesen Zuständen?
     
    Gelbfink gefällt das.
  4. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.268
    Ort:
    Bayern
    Hallo Henrike,
    danke Dir für Deine Antwort. Ich bin jetzt als Heilpraktiker nicht gerade davon überzeugt, auf homöopathische Mittel zurück zugreifen,um sich nicht den eigenen Ängsten stellen zu müssen. Vielmehr gilt es, alles näher zu betrachten und selbstverständlich auch die Vergangenheit zu erforschen. Die Gelegenheit ist jetzt gut. Du Kannst mir ja per persönliche Nachricht (PN) Deine Radixdaten geben, vielleicht kann ich Dir dann noch ein bisschen mehr darüber sagen.
    Ich vergaß noch zu erwähnen, dass Du ja mindestens vier Mal im Monat mit den Mond - Pluto Transiten konfrontiert wirst. Nur eben extrem schnell.
    das kann ich in vollem Umfang bestätigen. Da hilft dann einfach mal mit einem vertrauten Astrologen zu sprechen. Über PN habe ich ein offenes Ohr für Dich.
    In diesem Sinne liebe Grüße Gelbfink
     
    Henrike gefällt das.
  5. Henrike

    Henrike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    6
    Gerne, lieben Dank... und wo finde ich die PN. Hab ich Tomaten auf den Augen? Ist dei PN sowas wie die private Mailadresse?
     
  6. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.268
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    nein, Du musst nur auf mein Profil gehen und dann eine Unterhaltung eröffnen. :sneaky:
     
    Henrike gefällt das.
  7. Henrike

    Henrike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    6
    sorry, ich finde das einfach nicht, wenn ich bei Dir auf dem Profil bin finde ich keinen Button für Unterhaltungen - ich kann nirgends was schreiben :-( Neben meinem Namen oben steht Unterhaltungen, da kann ich aber auch nichts schreiben, da steht nur ich könnte mit Mitgliedern eine Unterhaltung führen. Hm, will Dir jetzt auch nicht soviel Arbeit machen mit Adminerklärungen...
    Liebe Grüße
     
  8. Gelbfink

    Gelbfink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2015
    Beiträge:
    1.268
    Ort:
    Bayern
    nun habe ich Dir eine Nachricht gesandt - brauchst nur noch zu antworten.
     
  9. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Panik ist oft ein Mitbringsel beim Plutotransit. Und oftmals ist das Kopfkino und die Erwartung des Schrecklichen noch das Schlimmste an einem Plutotransit.
    Mein Mond steht auf 15° Steinbock und ich hab t-Pluto jetzt genau auf dem Mond sitzen.
    Ich habe mir auch etwas Sorgen gemacht, meine Mutter ist alt und es geht ihr gesundheitlich nicht so gut und bei Mond/Krebs-Geschichten denkt man natürlich auch an die Familie.
    Bei meiner Mutter ist jedoch alles unverändert, es geht nicht besser aber auch nicht schlechter.
    Und doch hat sich etwas getan: ich bin ganz unverhofft Oma geworden:)
    Meiner skorpion-/plutobetonten Tochter mussten im Alter von 15Jahren die Eierstöcke, bis auf einen kleinen Rest, entfernt werden. Kinderkriegen auf natürlichem Wege sei damit zu 99% nicht mehr möglich, meinten die Ärzte.
    Und jetzt bin ich Oma - auf natürlichem Weg:D
    Ich denke der Plutotransit auf dem Mond und in gradgenauer Opposition zu Uranus ist dafür ein Anzeiger.
    Ich erlebe den Transit nicht als zerstörend oder vernichtend - im Gegenteil - er bringt einige neue Erfahrungen und Veränderungen in mein Leben.
    Aber ganz abgesehen davon - ein Transit kann ja nur das auslösen, was im Radix angelegt ist.
    Also - bleib gelassen und lass dich tragen von einer hoffnungsvollen, positiven Zukunftserwartung und schwing mit im Planetenreigen.:)

    lg
    Gabi
     
    flimm, vollmond1981, WildSau und 5 anderen gefällt das.
  10. Henrike

    Henrike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Danke, liebe Gabi, das ist wie (na ewie sagt man denn) Wasser auf die Wunden oder so ähnlich. Glückwunsch auch zum Oma sein, das ist ja auch eine tiefgreifende Veränderung allerdings und eine so schöne dazu. Das beruhigt mich sehr!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen