1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Transit des rückläufigen Uranus ?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Mozart, 25. Oktober 2007.

  1. Mozart

    Mozart Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    1.044
    Ort:
    Home is where the heart is
    Werbung:
    Hallo :),

    im Januar stand der tr. Uranus in Konjunktion zu meinem Mars im 8.Haus(Fische),zu dieser Zeit hab ich für mich persl. eine sehr wichtige Entscheidung getroffen.Ich zog einen Schlusstrich unter meine langjährige Beziehung zu meinem Ehemann.
    Es brodelte innerlich schon eine ganze Zeit vorher ,konnte mich aber nicht eindeutig entscheiden.
    Da meine Durchsetzungskraft nie so stark war ( Mars in Fische ) ,erlebte ich diesen Transit Uranus wie eine starke Befreiung.wirklich schon fast "explosionsartig" .Es war als wenn plötzlich alle Sicherungen durchknallten ,ich nicht mehr richtig nachdenken konnte,und all meine eheren Zweifel nicht mehr zählten.Es gab nur noch eine Lösung ! und die setzte ich plötzlich und unvorhergesehen und sehr tatkräftig um !
    Vorher habe ich mir nie erträumen lassen ,dass ich zu sowas fähig bin.
    Leider ging ich so radikal vor ,dass ich meinem Partner ein leichtes Trauma besorgte.Ich konnt einfach nicht anders.
    Mein körperliches Empfinden zu dieser Zeit ,war für mich auch ziemlich neu.
    Ich hatte Herzklopfen fühlte mich sehr angespannt ,als wenn ich gleich platzen würde !...im wahrsten sinne des Wortes.Zugleich spürte ich eine enorme Energie und Kraft in mir die nach Ausdruck verlangte ,oder besser noch :schrie !
    Die Ruhe,nach diesem gewaltigem Sturm kehrte so langsam wieder ein ,und ich bin froh diese Entscheidung getroffen zu haben.:)
    Nun zu meiner eigentlichen Frage : der tr. Uranus (rückläufig ,steht nun ( am sonntag) wieder genau auf meinem Mars.
    Ich merke körperlich wieder diese Spannung aber lange nicht so intensiv.
    Geistig fühle ich mich irgendwie unruhig und nervös .,auch ein wenig aufgedreht.Ich kann mich schlecht konzentrieren.Ich bin abwechselnd ängstlich aber auch vertrauend....es fällt mir gerade nicht so leicht mein Empfinden in worte zu fassen....
    Was hat es mit einem rückläufigen Uranus auf sich, in meinem Fall ???
    Es steht keine Entscheidung mehr an(nicht dass ich wüsste).....Wer könnte mir das erklären ?...was kann ich erwarten? (wenn man das von Uranus überhaupt so sagen kann.):rolleyes:
    würd mich wirklich sehr interessieren !
    Wen es interessiert ,dem würde ich meine Daten per PN schicken.
    Ich hoffe mir kann Jemand hiermit helfen....
    liebe Grüsse Mozart
     
  2. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.046

    Hallo Mozart,

    vielen Dank für deine offene Beschreibung dieses Transits. Das hört sich tatsächlich an, wie aus einem Lehrbuch und du hast instinktiv die Schlüsselworte für uranische Energien benutzt.
    Ich seh es so, dass Uranus dir deine marsichen Energien bewußt gemacht hat und du konntest diese starke explosive Kraft einsetzen um dich zu befreien. Genau so arbeitet Uranus: die plötzlich Entladung ist nur der Schlußpunkt unter einer bereits lange vorher schwierigen Beziehung, sozusagen das Ziehen eines faulen Zahns, der schon lange Zeit vorher Beschwerden verursachte.
    Mit einem Fische-Mars ist man ja immer eher nett und lieb, nimmt vielleicht innere Aggressionen garnicht wahr. Wie du so anschaulich beschrieben hast, ändert sich das schlagartig, wenn Uranus über den Mars läuft, dann ist der Fische-Mars endlich in der Lage auch mal Täter zu sein und sich auch dazu zu bekennen.
    Herzklopfen, innere Anspannung und unter Druck stehen sind absolut nachvollziehbar, denn Uranus in Verbindung mit Mars überfordert in der Regel das System, weil bisher Unterdrücktes zur Entladung drängt.
    Ich würde mir wegen der Rückläufigkeit keine Gedanken mehr machen. Du hast ja bereits beim 1. Übergang die "Lösung" geschafft. Die nun noch einmal frei werdenden Energien hast du zur freien Verfügung :). Gibts noch was durchzusetzen? zu klären? finanzielle Verhandlungen? Dafür hättest du in dieser Zeit den nötigen Biss.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  3. Mozart

    Mozart Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    1.044
    Ort:
    Home is where the heart is
    Werbung:
    Hallo Gabi :),
    ich danke Dir für deine einleuchtende Antwort !
    ...ja und Du hast Recht , meine eigenen Agressionen nehme ich selten wahr.Kann Sie ,wenn ich Sie spüre oder wahrnehme auch sehr schlecht äussern.Zerbrech mir dann meist erst den Kopf wie ich das denn nun bloss anstellen soll ???
    Meist zerdenke ich meine Wut oder Agressionen ,( ob das an Merkur ,den ich auch in den Fischen habe ,liegt ?)
    Wenn aber Situationen da sind ,die auf mich so irritierend wirken ,dass mir keine Zeit zum Nachdenken bleibt ,kommt meine marsische Kraft dann doch schonmal impulsiv raus ( bin ja schliesslich Widder :) ; das passiert aber höchst selten !
    Du sagst falls es da noch was zu klären/durchsetzen gibt..:
    Ja in der Tat ,da gibt es noch was ,was mit meiner neuen Liebe zu tun hat :love2:.
    Ich weiss nur nicht ob ich den Mut aufbringen kann...:rolleyes:
    Da nun aber auch noch die tr.Venus in Opposition zu diesem Mars steht ,hoffe ich sehr ,dass mir das noch mehr Mut gibt ? Denn diese Klärung steht auf jeden Fall an ! Was meinst Du ?

    nochmal zur Rückläufigkeit : könnte es auch bedeuten ,dass ich mir nun 100% sicher bin ( das bin ich !) und mir das jetzt erst richtig bewusst werde ?...dass es sich so zusagen nun auch innerlich gefestigt hat ?
    Jetzt mal bildlich gesprochen : Dass der Uranus zurück kommt um meine Festigkeit bei dieser Entscheidung zu prüfen ?
    oder ist das nun zu weit her geholt ???

    liebe Grüsse Mozart
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen