1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Transformation Pures bewusstsein im Alltagsleben

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von goldengel111, 8. Februar 2011.

  1. goldengel111

    goldengel111 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    219
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Transformation:
    Hallo ihr Lieben, ich bin durch Zufall zu diesem Seminar gekommen und wollte euch informieren, was es mit mir gemacht hat. Durch das Seminar bin ich zu meinem puren Bewustsein gekommen- zu meinem Wahrnehmer.
    Ich fange an, dass Leben bewusst zu leben und werde nicht mehr durch das Leben gelebt, wie es oft vorher so war. Dass heisst, ich bin bei mir selbst angekommen und entscheide aus meinem tiefen Wissen. Dies erst mal bewusst wahrzunehmen, was will ich überhaupt. Was ist meine Lebensaufgabe.
    Ich nehme wahr, was ich tue, ohne mich zu verurteilen oder zu beurteilen.
    Kennt ihr das nicht auch? "dies habe ich falsch gemacht, da war ich blöd usw. Und raubt uns das nicht enorm Energie? So entstehen doch oft auch Krankheiten.
    Es war die Herausforderung, dies in mein Alltagsleben zu integrieren. Dabei wurde super unterstützt durch ein monatliches Treffen.
    Das Seminar kann ich jedem empfehlen, der auf der Suche zu sich selbst ist. Es nie verlernt hat, was er wirklich ist, es nur vergessen hat.
    Wenn ihr Interesse habt oder mehr wissen wollt, dann schreibt mir ruhig.
    Licht und Liebe goldengel111:flower2:
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    interessantes Thema....Willkommen . . . . :)
     
  3. DadaSupportTeam

    DadaSupportTeam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.795
    Mensch, der erste Beitrag und dann gleich ein Werbetext.
    Wie unauffällig. :D
     
  4. goldengel111

    goldengel111 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    219
    Ort:
    NRW
    Ne ist es nicht. Es hat mein Leben so bereichert und warum soll ich dies nicht berichten. Es hört sich fast wie ein Märchen an, ist aber so gelaufen. Sorry. Wenn du es so siehst, dann darf das ruhig sein. Dann hast du es so aufgefasst. Die Gedanken sind frei.
    Ich habe aus dem Herzen geschrieben. Ich brauche nicht werben, was habe ich davon.
    In Liebe goldengel111
     
  5. goldengel111

    goldengel111 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    219
    Ort:
    NRW
    Habe wirklich zum ersten Mal was geschrieben.Und es war mir ein Bedürfnis dies zu schreiben.Mit irgend etwas fange ich an zu schreiben ja und das war das, was ich geschrieben habe. Nicht mehr und nicht weniger.
    Ich kann auch mit bla bla anfangen, aber das liegt mir nicht.
    Ich hoffe, das ich dich nicht verärgert habe:danke:
     
  6. goldengel111

    goldengel111 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    219
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Ja, es ist echt ein interessantes Thema.Das erleben zu dürfen ein Geschenk. Sich wiederzuerrinnern, was man wirklich ist- ein einschneidenedes Erlebnis. Mir ist es so ergangen. Zu akzeptieren, was jetzt gerade ist, ohne sich zu bewerten. Wahrnehmen, was in einem lebt. Das gibt so ein Potezial.
    Leider habe ich aus der Liebe raus diesen Text geschrieben und schon soll es falsch sein.
    Wer hat jetzt recht.Jeder hat ja seine Wahrheit. Jeder hat eine andere Sichtweise.
    Danke, dass du mich willkommen heisst.:banane:

    Goldengel111
     
  7. silja

    silja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    3.502
    Es wäre schön gewesen, du hättest uns berichtet, wie durch dein emsiges Streben, Konzentrieren und Suchen deine Beziehung zu Gott verbessert werden konnte und inniger geworden ist.
    Und dass du nur jedem empfehlen kannst, sich auf die Suche nach der Wahrheit in sein Inneres zu begeben, um Gott zu suchen.

    Aber Werbung machen, um ein Seminar zu machen, das Geld kostet?

    Sorry, das ist spirituelle Prostitution und sollte dir eigentlich peinlich sein.
    Denn niemand braucht Geld auszugeben, um zu Gott zu gelangen, es ist nur Hingabe, Sehnsucht, Wille, Liebe, vertrauen und Beharrlichkeit vonnöten.
     
  8. goldengel111

    goldengel111 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    219
    Ort:
    NRW
    Hallo Silja,
    als erstes bedanke ich mich bei dir, dass du mir den Spiegel zeigst, dass ich bei mir schauen kann. Das habe ich getan. Ich danke dir für deine Antwort. Ich habe geprüft, ob dein Geschriebenes in mir lebt. nein tut es nicht. Ich akzeptiere, was du geschrieben hast, denn es ist deine Ansicht. Was war jetzt falsch an meinem Text. Was habe ich schlimmes gemacht. Ich habe durch ein Seminar, wo ich dran teilgenommen hatte und "Geld"( was ist Geld, ist es nicht eine Form von Energie? Also Energie mit Energie ausgleichen- mehr nicht. Das ist meine Ansicht)dafür bezahlt hatte, zu mir selbst wieder gefunden. Ich habe es in mein Alltagsleben integriert und dadurch bin ich so in meine Wahrheit gekommen, dass ich das Gefühl hatte, dies einfach mal zu schildern. Mehr nicht. Es ist bei 2 von euch anders rübergekommen, aber das darf ruhig sein.
    In mir war nur, es so vielen mitzuteilen, weil es sich fast wie ein Märchen anhört.Ich war schon länger auf dem weg, mehr über mich zu erfahren. Und ich habe schon einige Seminare besucht.Auch dafür habe ich Geld bezahlt(wobei ich das für total normal halte).
    Ich bin mit der Tür vielleicht ins Haus gefallen, aber das war aus meinem Erstaunen raus, wie ein Leben sich gestalten kann. Und mehr wollte ich nicht. Es quasi rausschreien. Dies war mein Grund, dies zu schreiben. Dass ich jetzt so an den Pranger gestellt werde, mh. Und dann die Prostitution.Mh.
    Wenn du von Gott ausgehst, als was siehst du es. Als eine höhere Macht? Al s was spirituelles? Sind wir nicht alle göttlich? Haben wir nicht die schöpferische Kraft unser Leben zu erschaffen?Jeder so, wie er es möchte und in dessen Tempo?Und dies aus der Liebe raus zu entscheiden?
    Ich jedenfalls lebe jetzt mehr und mehr mein Leben und werde weniger durch das Leben gelebt.Und dies ist für mich eine neue Erkenntnis, worüber ich so dankbar bin.Und auch mehr wollte ich nicht sagen. das habe ich dort wieder erfahren. Nicht mehr und nicht weniger. War es also ein verbrechen, dies zu schreiben? Dies hat was mit Bewusstseinserweiterung zu tun, die ich so klar sehe.
    Bei sich selbst ankommen ist das spirituell?Wenn ich Geld ausgebe für Essen und trinken ist dies dann Prostitution des Überleben?
    Ich hoffe,dass ihr es mir also nicht übel nehmt, dass ich in meiner "Begeisterung" es so geschrieben habe.
    Ich bin auch immer dankbar, wenn ich Tips bekomme(so bin ich an das Seminar auch gekommen). wenn ihr das Buch Gespräche mit Gott kennt, da heisst es auch, Gott kommuniziert auf verschiedene Art und Weise mit uns und durch einen totalen "Zufall" wurde ich drauf aufmerksam.
    Ihr könnt meins sehen wie ihr möchtet(wie gesagt,jeder darf seine Ansicht haben), aber stellt mich nicht an den Pranger(obwohl, wenn ihr Lust dazu habt, dann tut es). Ich habe nichts unrechtes getan und habe auch keine Lust,mich rechtzufertigen, was in euch lebt, aber nicht in mir.
    Ganz viel Licht und Liebe Goldengel(in mir lebt das Gute, bedingungslos)
     
  9. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    herzlichen dank für deinen beitrag und herzlich willkommen bei uns im forum. hört sich toll an. wo finden die seminare denn statt? würd mich auch dafür interessieren...gibt´s ne internetseite?
     
  10. sonnenkroenchen

    sonnenkroenchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    15.838
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    lieber goldengel,

    also ich sehe es auch wie du. kann es überhaupt nicht verstehen weshalb sich einige aufregen. du hast doch kein zu zahlendes seminar angeboten, oder? du hast lediglich von deinem seminar erzählt und uns angeboten mehr darüber zu erfahren wenn wir wollen. kann da nun wirklich auch nicht verwerfliches dran finden....
    alles liebe und bleib dir treu:umarmen::kiss4::)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen