1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Trainingspartner Telepathie

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Nikoloas, 11. Oktober 2007.

  1. Nikoloas

    Nikoloas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Raum Aachen
    Werbung:
    Hallo zusammen!
    Mein Name ist Nikolaos, ich bin neu in diesem Forum.

    Meine Motivation diesen Beitrag zu verfassen ist folgende:
    Ich suche einen Telepathie-Übungs-Partner.

    Wie ich mir das vorstelle?
    Nach vorheriger Absprache, trainieren wir wenige Minuten täglich bzw. in regelmässigen Zeitabständen. Per Email können wir dann die Resultate besprechen und analysieren.
    Wir könnten mit Bildern beginnen wie z.B Telepathiekarten (Kreis, Stern, Quadrat...) und anschliessend mit komplexeren Bildern fortfahren. Später könnten wir versuchen auch Verbal zu kommunizieren.

    Da wir uns dabei "vernetzten" wäre folgendes ideal (aber kein muss!):

    -Du bist männlich
    -Du bist mindestens 40 Jahre alt
    -Du hast klare, reine, positive Gedanken die du auch in kniffeligen Situationen bewahren kannst (Stress bei der Arbeit, Auseinandersetzungen e.t.c)
    -Du praktizierst Meditation oder noch besser Yoga
    -Du lehnst dich an den hinduistischen bzw. buddhistischen Glauben an (aus praktischen Gründen wie z.B Techniken, Begriffe, Philosphie e.t.c.).


    Schreib mir einfach eine Email falls du Interesse hast.

    agnus.castus@yahoo.de


    Viele Grüsse

    Nikoloas
     
  2. B4CH

    B4CH Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    62
    wärs nicht besser wenn du dir einen trainingspartner unter freunden/familie suchen würdest? es geht doch einfacher wenn man gefühle zu dieser person hat. so weißt du ja gar nichts über die person und es ist schwerer kontakt aufzunehmen.

    p.s.: jemand soll mich korrigieren wenn ich was falsches gesagt hab.
     
  3. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Mir persönlich fällt es auch leichter, mit Personen Kontakt aufzunehmen, die ich in der Realität schon mal intensiver gesehen habe - aber da wäre nicht jeder aufgeschlossen dafür... Ich kann verstehen, dass andere Menschen gesucht werden.
     
  4. Nikoloas

    Nikoloas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Raum Aachen
    Hallo B4ch, hallo Ahorn.

    Ich habe hier wenige Personen die diesem Thema offen stehen.

    Mein(e) Guru(s) (Raja-Yoga) in Indien gehen sehr behutsam mit ihren Fähigkeiten um. Die Siddhis (Fähigkeiten) können, wenn man sich mit ihnen zu intensiv Beschäftigt (spielt), ein Hindernis zur Erleuchtung werden...

    Was ich noch näher erläutern wollte:
    Ich gehöre keiner Bestimmten Religion an. Die Essenz ist die selbe.
    Ich bevorzuge jemanden der sich an der hinduistischen oder bhuddhistischen Glaubensrichtung anlehnt aus praktischen Gründen. Yoga und deren Techniken, Begriffe, e.t.c.


    Viele Grüsse

    Nikolaos
     
  5. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Hallo Nikoloas,

    ich gehöre nicht zu Deiner Zielgruppe, bin auch spirituell zur Zeit ausgelastet. Wünsche Dir aber viel Glück, dass Du jemanden findest, wo es einfach passt.

    LG
    Ahorn
     
  6. Nikoloas

    Nikoloas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Raum Aachen
    Werbung:
    Danke dir!


    Viele Grüsse

    Nikolaos
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.230
    Ort:
    Saarland
    @Nikoloas

    Könnte schwierig werden jemand passenden zu finden.
    Nicht nur wegen den Anforderungen die du stellst.
    Dir ist klar, dass durch häufige Telepathieversuche eine Verknüpfung entsteht.
    Fäden zu ziehen, ohne sich zu kennen ist nicht jedem sein Ding.
    Und ohne sich zu kennen ist es in der Tat auch kompliziert eine
    Verknüpfung aufzubauen.
    Ich bevorzuge übrigens als "Trainingspartner" ganz klar Frauen.
     
  8. Nikoloas

    Nikoloas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Raum Aachen
    Hallo Psisnake!

    Vielen Dank für deine Zuschrift.

    Ja, es ist überaus schwer jemand passenden zu finden...
    Exakt, gerade bei jemanden den man nicht oder wenig kennt ist vollkommene Konzentration von Nöten. Dies ist ein sehr gutes Training.
    Ein Portrait muss dann für den Anfang ausreichen um die ersten Pings zu senden aber auch zu empfangen...

    Meine Anforderungen sind zwar sehr hoch, aber ich denke berechtigt.
    Vor allem die Anforderung "klare, positive Gedanken".

    So kann man aber auch trainieren sich mühelos von bestimmten Gehirnströmen (als Empfänger) abzuschotten. Ein gutes Training.

    Von meinen Gurus bin ich es gewohnt Verbindungen mit Männern aufzubauen. Ich persönlich, kann mich dabei besser konzentrieren. Emotionen und vor allem sexuelle Gehirnströme (egal ob beabsichtigt oder unterbewusst) können einen sehr gut ablenken.


    Viele Grüsse

    Nikolaos

     
  9. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.230
    Ort:
    Saarland
    Zitat:Ja, es ist überaus schwer jemand passenden zu finden...
    Exakt, gerade bei jemanden den man nicht oder wenig kennt ist vollkommene Konzentration von Nöten. Dies ist ein sehr gutes Training.
    Ein Portrait muss dann für den Anfang ausreichen um die ersten Pings zu senden aber auch zu empfangen...

    Ja, Fotos sind dann hilfreich,kann ich bestätigen.
    Es ist aber nur dann gutes Training, wenn man es schon gut kann.
    Ich kann übrigens keine Telepathie in dem Sinne(Gedanken,Symbole) sondern Teleempathie und "Energietelepathie".

    Zitat:Meine Anforderungen sind zwar sehr hoch, aber ich denke berechtigt.
    Vor allem die Anforderung "klare, positive Gedanken".

    Meine sind wirr;),positiv meistens schon, aber leider auch nicht immer.
    Ich sehe mich auch mehr in der Psi-Talent(ASW) Riege als in einem
    spirituellen oder religiösen Hintergrund.

    Zitat:Von meinen Gurus bin ich es gewohnt Verbindungen mit Männern aufzubauen. Ich persönlich, kann mich dabei besser konzentrieren. Emotionen und vor allem sexuelle Gehirnströme (egal ob beabsichtigt oder unterbewusst) können einen sehr gut ablenken.

    Da magst du richtig liegen, bloß werde ich in diesem Sinne gern abgelenkt;).
    Mein Ziel ist auch nicht die Erleuchtung sondern ein nettes harmonisches Leben zu führen.

    LG PsiSnake
     
  10. Nikoloas

    Nikoloas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Raum Aachen
    Werbung:
    Zitat: ...Teleempathie und "Energietelepathie".


    Was genau bezeichnest bzw. meinst du mit Energietelepathie?

    LG Nikolaos
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen