1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Trainierbarkeit von intuitiven Vorahnungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von verwirrtbin, 24. Januar 2011.

  1. verwirrtbin

    verwirrtbin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    kann jemand der Vorahnungen hat diese trainieren, oder besser formuliert, kann man das irgendwie steuern wenn man so was hat?

    ich hab mal gelesen, dass man das genauso wie die Motorik trainieren kann?!
    wie würde das funktionieren?
    :confused:
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Intuition ist in der Regel spontan, Bauchgefühl Ahnung Eingebung.......kein Gehirnjogging etwas was man übt, nur ein Vergleich.

    lg
     
  3. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    trainieren ? eher zulassen...um neues zu ermöglichen sollte man viel altes loslassen...das freie macht den zugang möglich.
     
  4. verwirrtbin

    verwirrtbin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    17
    es hätte mich nur interessiert ob es so was gibt bzw ob sowas funktionieren würde...
    ich hab seit ca februar 2009 immer wieder Eingebungen die sich dann wirklich so ereignen...diese "Vorahnungen" haben mir eigentlich ziemlich viel angst gemacht, so dass ich diese Eingebungen versucht habe zu unterdrücken...
    dann hab ich mich auch viel mit Esoterik beschäftigt, und versucht der Sache auf den Grund zu gehen...
    jetzt frag ich mich einfach ob man wenn man so was hat auch gezielt daran arbeiten kann...??
     
  5. Semopsarius

    Semopsarius Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    98
    Jap, kann man ;)
    Ich gehöre auch zu den Leuten die ständig Vorahnungen haben oder hatten. Um das unter Kontrolle zu bringen musst du dein drittes Auge ein bisschen trainieren.
    Wie schaut den die Sache bei dir aus?
    Hast du Sie bei Bewusstsein oder im Schlaf?
    Wie siehst du Sie?

    LG
     
  6. evamaira

    evamaira Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Man kann daran arbeiten, es kommt auf das Ziel an, das man hat. Wenn dir die Vorahnungen Angst gemacht haben, ist es ein sinnvolles Ziel, dass sie nicht mehr bedrohlich wirken. Zweierlei führt zu dem Ziel: zum Einen dass man sich informiert - und das hast du schon gemacht bzw du bist dabei, das zu verstehen, was da geschieht - und zum Andren, dass man diese Ahnungen richtig einordnen kann und damit umgehen lernt.

    Letzteres ist viel einfacher, als du jetzt vielleicht glaubst: alles, was deine Konzentration, deine Fokussierung und Orientierung trainiert, hilft dir.

    Stell dir vor, du wärst ein Außerirdischer und zum ersten Mal in deinem Leben in einer belebten Fußgängerzone, was gibt es da alles zu hören und zu sehen? Der Außerirdische wäre gebannt von den ganzen Leuten, die da sprechen, von den Aufschriften auf den Häusern, Schildern, Gegenständen, Marktbuden was weiß ich nicht noch. Stell dir vor, du würdest mit diesem Außerirdischen da entlang spazieren und der bleibt ständig verschreckt stehen, weil er grübelt, was das alles zu bedeuten hat. Du aber filterst aus Gewohnheit und Lernen nur die Infos raus, die du wirklich brauchst und liest nicht an jeder Ladentür die Öffnungszeiten und lernst die auswendig etc.

    Nun bist du in dem Bereich der Ahnungen der "Außerirdische", jede Information, die du da erhältst, scheint erstmal "irgendwie wichtig" weil es eine "neue Welt" ist - und damit kannst du dich möglicherweise überreizen und bist wie gelähmt.

    Es ist aber nicht alles "wichtig", was man so wahrnimmt auf der astralen Ebene. Auch da gibt es bedeutungslose Dinge und Infos, auf die du deine Aufmerksamkeit nicht richten brauchst. Du nimmst die Dinge wahr, akzeptierst sie (ich plädiere nicht fürs zwanghafte Unterdrücken, damit bekommen sie doch hintenrum mehr Wichtigkeit als ihnen zusteht), du nimmst sie also nur dann wichtig, wenn es deinem aktuellen Ziel dient.

    Also nur ein Tipp von mir, so bin ich damit umgegangen, als es bei mir losging. Es funktioniert wirklich. Bleib immer schön bei dir selbst, in deiner Mitte, atme ruhig und gelassen und mach dich nicht selbst verrückt. Dann ist diese Gabe ein Geschenk und kein Fluch mehr.

    Alles Liebe
    Eva
     
  7. verwirrtbin

    verwirrtbin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    17
    also meine Vorahnungen sind eigentlich so, dass ich eine innere Stimme höre, die glaube ich nicht meine ist, zumindest kommt es mir so vor als wäre das eine tiefere Stimme als meine, die mir sagt was in (naher) Zukunft passieren wird...und irgendwie weiß ich in dem Moment nicht ob das Einbildung ist oder nicht, und dann passieren die Dinge aber genauso wie ich sie gehört habe und wenn die dann passieren bin ich irgendwie ängstlich...
    Träumen tu ich eigentlich nie oder so gut wie nie!
     
  8. verwirrtbin

    verwirrtbin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    17
    das Problem an der ganzen Sache ist zB dass mich dass immer ganz unerwartet trifft, so als würde jemand in mir oder hinter mir plötzlich was sagen was dann "einfach so" wirklich passiert....
    aber es ist ein guter Tipp, dass ich mich einfach auf mich selbst konzentrieren muss und der Vergleich mit dem Außerirdischen ist auch gut...

    schöne grüße
     
  9. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    schlimm sind ja leute die vorahnungen gegen einen verwenden. :rolleyes:
     
  10. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.685
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Da müsste ich auch schreiben, verwirrt oder irritiert.

    Wieso: Weil ich nicht weiss oder verstehe , das mich jemand fühlen kann und ich auch .

    Was tue ich damit und wie gehe ich richtig damit um??

    Im privaten, realen kein Problem,find ich auch gut in meinem Beruf, doch verstehe ich noch nicht , das das auch übers Internet geht und mir ehrlich Angst macht. So schön dieses Gefühl auch sein kann.

    LG:)



    Was mache ich damit, bin ich sogenannte " Empathin"??
     

Diese Seite empfehlen