1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Träumende Asteroiden

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Vanaya, 3. April 2019.

  1. Vanaya

    Vanaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2019
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Gibt es unter euch Viel-Träumern jene, die einen oder mehrere der folgenden Asteroiden in ihrer Radix (Astrologie) auffallend stehen haben? (z.B. in Konj. mit Sonne, Mond, AC?):

    Altjira
    Asteria
    Hypnos
    Iris
    Sibylla
    Somnium

    Falls ihr es nicht wisst, es aber wissen wollt und nicht wisst wie, dann kann ich gerne nachschauen.

    - Vanaya
     
  2. Vanaya

    Vanaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2019
    Beiträge:
    4
    Ich frage, da ich mehrere dieser Asteroiden prominent stehen habe und sehr viel träume. Es würde mich interessieren, ob es bei anderen auch deutlich in der Radix zu sehen ist.


    Altjira ist z.B. der Himmelsgott der Aboriginies, zentraler Gott der Traumzeit mit Emufüßen, der die Erde erschuf und dann indifferent zu den Menschen diese alleine ließ und sich in den Himmel zurückzog. Unpersönlicher ferner Schöpfer, der nur den Rahmen setzte und das Persönliche, Kleine übergeht. Nur auf den großen Rahmen ausgerichtet sein. Lösungen durch Träume und Visionieren, Leben in Traumebenen, Horizonterweiterung durch Träume

    oder

    Hypnos, der Griech. Gott des Schlafes, der ruhige und sanftmütige Hypnos ebte in einer Unterwelthöhle, in der sich Tag und Nacht begegnen und die Lethe (das Vergessen) entspringt. Mit Füllhorn (das die Träume bringt) und einschläfernden Mohnzweig dargestellt, vermittelte Botschaften im Traum (inspirierend bis narrend).

    (Werner Held)
     
  3. Naschkatze

    Naschkatze Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2018
    Beiträge:
    344
    Interessantes Thema, die Wiederspiegelung der Träume im Radix. :)
    Ich hab mal bei mir nachgeschaut, da ich oft das Gefühl habe, sehr symbolreiche und intensive Träume zu haben. Bei meiner Geburt stand Altjira in Konjunktion zur Sonne. Sibylla und Somnium befanden sich recht weit oben im Bereich der Himmelsmitte.
    Ansonsten ist mir nichts aufgefallen.
     
    Vanaya gefällt das.
  4. Vanaya

    Vanaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2019
    Beiträge:
    4
    Danke, dass du nachgeschaut hast! Dann haben wir Altjira beide an der Sonne, spannend! Meine Sonne ist auch am AC. Dort stehen bei mir auch Hypnos und Somnium. Die anderen erwähnten Asteroiden sind bei mir eher unauffällig. Diese sechs Asteroiden sind es aber, die ich in Bezug auf Träume in der Liste mit 500 Himmelskörpern finden konnte.

    Hier noch der Text zu Sibylla:

    "Benannt nach den Sibyllinen, den weissagenden Orakeln u.a. von Delphi. Weissagende Ratgeberin des Göttlichen bzw. wahrsagende Durchgaben im Kontakt mit der geistigen Welt. Den Willen des Göttlichen aus den Zeichen / Zeichensystemen / Kartenlegungen herausahnen. Weissagung aus einem Trancezustand (evtl. auch aus Dissoziationsschutz) heraus, prophetische Träume erhalten. Unter Einfluss von Gottheiten auch ernste Dinge wahrsagen, berufsmäßige Prophetie, Channeling, hellsichtiges Orakeltum (als vorliegende einsetzbare vielschichtige positive Fähigkeiten ohne besonders schwerwiegende Problematiken außer der mitunter umwälzenden Wucht des Gesehenen / der vermittelten Aussagen und des traumatischen Ursprungs der Hellsichtsgabe)." (W.H)

    Und Somnium:

    "Traum, Schlaf, Unbewußtes (Beschäftigung damit sowie Zugang dazu), benannt nach okkult-traumhafter Phantasiereise zum Mond, Keplers Buch = erstes Science Fiction-Werk " (W.H.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2019
    Naschkatze gefällt das.
  5. Naschkatze

    Naschkatze Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2018
    Beiträge:
    344
    Das Stichwort "Lösungen durch Träume" passt ziemlich gut. Einmal war ich total in jemanden verknallt, aber zu blind um zu bemerken, dass die Gefühle nicht auf Gegenseitigkeit beruhen. Im Traum erschien er mir dann kalt und abweisend, gar nicht wie im echten Leben, aber es stellte sich heraus, dass er tatsächlich so war.
    Also ich hatte oft den Eindruck, dass Träume mir helfen, mich von Illusionen zu befreien.
    Wie ist das bei dir?
     
    Vanaya gefällt das.
  6. Vanaya

    Vanaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2019
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Das kenne ich auch so. Da können Träume hilfreich sein und den Schleier von den Augen nehmen - oder die rosarote Brille :) Manchmal hat der Traum aber auch keinen realen Bezug, z.B. verhält sich eine Freundin sehr merkwürdig im Traum und plötzlich hat man auch ein komisches Gefühl ihr gegenüber, wenn man sie wieder trifft. Oder man ist im Traum intim mit einem Kollegen und man fühlt sich ihm dann auch näher, wenn man ihm wieder begegnet. Da verschwimmen dann die Konturen zwischen Traum und Realität. Für mich stellt sich zur Zeit auch die Frage, wie sehr ich das Träumen in mein Alltag hinein fließen lassen möchte ...
     
    Naschkatze gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Träumende Asteroiden
  1. Dennis94
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.843

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden