1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Selbst, 3. März 2005.

  1. Selbst

    Selbst Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo!
    Ich bin jetzt seit gut 3 Wochen von meinem Expartner getrennt. Wir haben uns in dieser Zeit nur 1 mal gesehen, um uns unsere Sachen zu übergeben..
    Jede Nacht, seit es aus ist, träume ich von ihm. Es sind nicht die gleichen Träume.. immer andere, aber immerwieder kommt er darin vor.
    Diese Träume sind immer so real, dass ich es nicht begreife, wenn ich danach aufwache.. und er doch nicht da ist.
    Immer wieder kommt im Traum vor, dass er zurückkommt.. Einmal läutet er mich einfach mitten in der Nacht aus dem Bett heraus.. und ich bin ziemlich verärgert..weil er mich aufweckt.. aber dann steht er mit einem Blumenstrauss vor der Tür.. und entschuldigt sich.. und wir sind wieder zusammen..
    Ein anderes Mal bin ich sozusagen eine stille Beobachterin.. und höre, wie er von mir mit einer Freundin spricht.. und um Hilfe bittet, mich wieder zurück zu bekommen...
    Ein anderes Mal unternehmen wir was und.. reden.. und reden.. und reden.. und haben Spass.. und im Endeffekt passiert das selbe.. immer und immer wieder..

    Was sollen mir die Träume sagen? Dass ich nicht loslassen kann? Ich will nicht mehr immer nur von ihm träumen.. Das ist zermürbend.. Jede Nacht hab ich Angst einzuschlafen.. weil ich mich davor fürchte wieder von ihm zu träumen.... und danach aufzuwachen und zu merken..dass es wirklich nur ein Traum war...

    Was kann ich tun?
    Ich bitte um Hilfe!

    LG
     
  2. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Hallo meine Liebe,
    es tut mir echt leid, dass Du so leidest. Das ist eine schwierige Zeit.
    Könntest Du Dir vornehmen im nächsten Traum ihn gehen zu lassen, ihn zu verabschieden, die Lüge hinter diesen Träumen zu enttarnen. Könnte sein, dass es Dir gelingt, bis in Dein Traumbewusstsein vorzudringen.
    Solange Du diesen Träumen Substanz gibst, das heißt weiter hoffst, werden sie nicht verschwinden. Ich weiß, dass das wahnsinnig schwer ist, aber Du kannst es schaffen. Mach Dich frei für Dein Leben, lasse los, wenn es irgendwie geht.
    Alles alles Liebe für Dich
    Elke
     
  3. Selbst

    Selbst Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    17
    ..loslassen.
    denn je länger das andauert, desto mehr kaputt mach ich mich...
    es ist nur schwer..weil er sich auch jeden tag meldet.. es passiert selten.. dass einmal ein tag funkstille herrscht..und wenn.. dann kommt gleich am tag drauf wieder eine nachricht..oder sms..oder e-mail von ihm...
    ...
    tja.. misere..

    lg
     
  4. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Bitte ihn das zu unterlassen, und zwar ganz konsequent.
    Es tut weh, geht aber schneller.
    Wieso ist der überhaupt weg?
    Alles Liebe
    ELke
     
  5. Selbst

    Selbst Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    17
    hatte ich schon mal getan... dann war er beleidigt.. und ich hab gesagt.. ok..
    warum er weg ist? angeblich.. weil er mit seiten an mir nicht leben kann...
    obwohl er 1 wochen, bevor er es beendet hat.. noch gesagt hat, ich sei die liebe seines lebens, die absolute traumfrau, dass wir eine so tolle beziehung führen, dass er sich so jemanden wie mich immer schon gewünscht hat,... etc..... das alles nich zu mir selber.. sondern.. zu freunden, von sich und mir..
    und er ist eigentlich nicht der typ, der schwärmt.. - ausser vielleicht von autos oder motorrädern... :cry:
     
  6. Wendezeit

    Wendezeit Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2004
    Beiträge:
    2.467
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Liebes, es geht um DICH. Und wenn Du Deinen Frieden nur findest indem Du endlich Abstand nimmst, dann tu es.
    Er muss selber gucken, wie er mit sich und seiner Entscheidung umgeht.
    Ich habe genau das getan, was Dein Partner mit Dir treibt. Ich habe einfach nicht herausfinden können ob ich ihn wirklich liebe, weil ich von seiner Liebe und Anhänglichkeit so sehr überschüttet wurde, gleichzeitig aber auch von Vorwürfen nicht genug zu geben. Es funktioniert besser, seit er allein mit sich klarkommt, sprich grundsätzlich auch ohne mich leben könnte und ich mir keine Schuldgefühle mehr einrede.
    Alles Liebe
    Elke
     
  7. Eiresi

    Eiresi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    3
    Ich glaube,Träume sind die Vermittler zwischen diesen beiden Ebenen, dem Bewußten und dem Unbewußten. Sie zeigen uns, in Symbole gekleidet, wie die Wirklichkeit funktioniert. Für sie hat Raum und Zeit keine Bedeutung, weil diese die großen Täuscher unserer Realität sind. Träume zeigen uns die Macht unserer Gedanken und Gefühle. Jeder Gedanke und jedes Gefühl kreiert ohne Verzögerung ein Bild. Der Verstand nennt diese rasche Abfolge von Bildern sinnloses Zeug. Er findet es mühsam, scheinbar unzusammenhängende Szenen zu deuten. Wenn er sich jedoch bewußt mit seiner Quelle, der Intuition, verbindet, kann auch er einheitlich erfassen.
    Unser Leben spielt sich in unserer Vorstellung ab. Träume, Phantasien, Illusionen sind die dynamischen Prozesse, die aus dem Unbewußten Botschaften in unser Bewußtsein leiten. Sie sind unser Experimentierfeld. Wir sollten sie ernstnehmen und deuten lernen. Wir sollten dieses Potential nicht verkümmern lassen, nur weil unser Intellekt vergessen hat, wer die eigentliche Arbeit ausführt.
     
  8. Aneki

    Aneki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2005
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Wien
    Hallo

    zu eiresi was träume sind wissen wir ja nun ,aber was ist ihr traum

    zu selbst... wer hat schluß gemacht ??

    vielleicht ein wunschtraum..............
     
  9. flamenca

    flamenca Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Baden, Österreich
    Werbung:
    Hallo Selbst!

    Wie war das? Er hat Schluß gemacht, er meldet sich aber dauernd?

    Kein Wunder, daß Deine Träume sich immer wieder um dieses Thema drehen.
    Damit kann ja wohl keine Mensch mit Herz umgehen.

    Und die Träume zeigen Dir das, oder?

    Es ist wohl angebracht, die Situation zu klären von Angesicht zu Angesicht.
    Was er eigentlich noch will. Beziehung will er wohl keine, Deine Nähe und Aufmerksamkeit will er aber schon.

    Da bringt wahrscheinlich kein Loslassen etwas. Die Sache gehört für Dich geklärt. Nachdem ich vor einiger Zeit in einer ähnlichen Situation war, möchte ich Dich herzlich ermuntern, den Mut aufzubringen und mit offenen Karten zu spielen. Die Gefahr dabei ist, wenn Du es nicht machst und es nicht zwischen Euch geklärt wird, daß Dir dieses Theme Dein Leben lang nachhängt.
    Weil es ja mit dem Geliebtwerden zusammenhängt. Und jede weiter Beziehung einfärbt. Was bist Du bereit zu geben, für eine Liebe? Was bist Du Dir Wert in einer Beziehung zu verlangen? Das sind Fragen, die sich wohl in so einem Beziehungsabschnitt stellen.

    Liebe Grüße
    Flamenca
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen