1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume während der Schwangerschaft

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 25. Juni 2012.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namaste,

    Morgen habe ich Geburtstag und wie jedes Jahr am 25.06.2012 erzählt mir meine Mutter die gleiche Geschichte "Die Vorgeschichte zu meiner Geburt" diese ganze Mystefizierung um meine Person ist nicht gerade sehr - ich kann da kein richtiges Wort für finden.

    Meine Geburt oder die Schwangerschaft meiner Mutter war begleitet von Träumen etc. und ich hoffe, dass hier jemand mir Antworten darauf geben kann.

    Nach der Geburt des ersten Kindes träumte meine Mutter von der heiligen Maria Mutter Gottes, welche ihr zwei Medaillen gab.
    Die eine schmerzte und es war ein Mädchenbild zu sehen, die andere tat gut und das Porträt vom damaligen jugoslawischen Führer Josip Broz Tito war zu sehen, welches sich in mein Porträt änderte.
    Es geschah, dass meine Mutter ein zweites Kind auf die Welt brachte, ein Mädchen. Dieses Mädchen starb nach einem Monat. Danach folgte ich.

    Es war der 05.06.1986 wie es Brauch ist bei katholischen albanischen Familien begann die Familie meiner Mutter ihr Patronenfest, das Fest zu Ehren des heiligen Nikolaus. Welches ja eigentlich am 06.12. gefeiert wird, jedoch ist es bei uns Brauch auch den Vorabend zu feiern.
    Meine Oma schlief und träumte eben vom heiligen Nikolaus - gut soweit für mich nichts besonderes, dass sie vom heiligen Nikolaus träumte, da sie sich ja Tage vorher mit diesem heiligen beschäftigte und ihm zu ehren alles schön herrichtete - der heilige Nikolaus sprach zu ihr und sagte "Deine Tochter erwartet einen Sohn (auch das wusste meine Oma) ihn sollt ihr Eduard nennen!" meine Oma wachte auf und erzählte dies meiner Mutter, welche sich nicht sähnlicher wünschte als einen Sohn und meine Mutter meinte "Ja so werde ich ihn nennen!" einige Zeit später kam meine Schwester vom Gästehaus ins Bewohnerhaus - das Bauernhofleben im Kosovo bedeutete, dass auf einem Hof mehrere Häuser mit verschiedenen Funktionen standen - sie kam rein und fragte meine Mutter "Wann wird Eduard geboren?" meine Oma und Mutter waren überrascht und fragten sie "Wer ist denn Eduard?" sie antwortete "Ja mein Bruder".

    Ein anderer Traum meiner Mutter war,
    dass ich Schafe hütete in einer großen Herde.
    Sie war unterwegs mit ihrem Vater und ließ den Wagen anhalten und meinte "Ich muss zu Eduard (gut der Name stand ja schon fest)"
    Sie kam auf mich zu und ich sah so aus, wie ich es heute tue.
    Ich war auch im Anzug angezogen und hütete Schafe.

    Zur weiteren Mystefizierung geschah es dass ich am Hochfest des Herzen Jesus geboren wurde, ein Fest dass seit 25 Jahren nicht mehr an einem Freitag den 26.06. gefallen ist.

    Ich meine ich bin gläubig und spirituell und sehe das alles gewiss net als Humbug an, versuche hier aber eine neutrale Sicht wiederzugeben.

    Könnt ihr dazu was sagen?
     
  2. Feuerglompf

    Feuerglompf Mitglied

    Registriert seit:
    6. Mai 2011
    Beiträge:
    780
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen