1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume von unbekannten Gegend, das nach einiger Zeit tatsächlich bekannt vorkommt.

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von be-mu.de, 13. August 2004.

  1. be-mu.de

    be-mu.de Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Stuttgart (Deutschland)
    Werbung:
    Hallo,

    manchmal Träume ich von einer Landschaft, selten mit Gebäude, die mir völlig unbekannt unbekannt ist. Nach einiger Zeit, oder Monate danach befinde ich tatsächlich in der Gegend, die ich geträumt habe, die ich aber vorher real nie dort war. Dieser Gegend oder Landschaft konnte ich genau sagen wo und wie was ist. Allerdings sind die Pflanzen, vorallem Bäume oft nicht die gleiche wie im Traum, zumindest nicht an der Stelle in der wo der im Traum befindet.
    Manchmal hatte ich das Gefühl das dieser Gegend von den früheren Leben bekannt ist.
    Kann es sein, das im Träume manchmal Szene vorkommen, die in frühere Leben abgespielt sind?

    Zumindest nach einem Traum, das so realistisch war, wie in keinem anderem Traum, bin ich sicher:
    Ich hatte früher (grop geschätzt nach der Bekleidung und Gerätschaften nach, vor ca 2500 Jahren irgendwo in der Gebirkswüste) als junger Priester gelebt, das übernatürliche Fähigkeiten hatte (Hatte im jetztigen Leben als Kleinkind teilweise auch gehabt, das aber von meiner Eltern und Umfeld leider unterdrückt wurde.). Ich wurde nach langen Ritt mit mehrere Begleitern(Wohlgemerkt langer entspricht, auf Zeit gesehen, kam mir vor wie real.) von einer Horte Krieger überfallen, die auf mein besonderen, wertvollen Messer abgesehen hatten. Wir verschanzen in einem verlassenen Felsenwohnung und versuchen gegen den Übermacht zu kämpfen. Ich wurde in den hinterstens Raum gebracht. Irgendwann ist ein Krieger (auffälliger bekleidet als andere Krieger) in den Raum eingedrungen. Wir kämpfen kurz, aber ich wurden dann getötet. In der Zeit, in dem ich gestorben war, verlasse ich mein Körper, bleibe aber im Raum. Da sehe auch den Krieger , der schwer verwundet war und kurz danach auch gestorben ist. Das besondere Messer sehe ich auf dem Boden liegen, das jetzt besonders merkwürdig strahlt. In dem Moment merke ich, das die Zeit immer schneller geht. Dabei merke ich, das der Eingang zugemauert wurde, ohne die beiden Leichnam und das Messer rauszuholen, also so wie es ist. Immer schneller geht die Zeit, sehe noch wie der Staub alles bedeckt und teilweise die Decke einbricht. Am Ende gehts es so rassend schnell, bis ich zuhause im Bett aufgewacht bin, aber mit Schock!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen