1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume von meiner toten Mutter

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Hannchen, 11. Dezember 2012.

  1. Hannchen

    Hannchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Salzkammergut
    Werbung:
    Mutter ist tot, aber sie weis es nicht das sie tot ist und ich bemühe mich das sie nicht merkt das sie tot ist.
    ich träume das seit ihren tot fast täglich
    zu lebzeiten gab es dinge die sie mit mir bereinigen wollte, ihr fehlte wahrscheinlich der Mut.
    auf dem sterbebett habe ich ihr aber gesagt das ich ihr alles verzeihe
    was kann ich tun das sie ihren Frieden findet.
    Hannchen
     
  2. JennyLee

    JennyLee Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    903
    Tust Du denn immer noch Dinge, die Deine Mutter für richtig hielt, obwohl Du etwas anderes tun willst oder die Dinge anders siehst?
     
  3. maiblume

    maiblume Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2012
    Beiträge:
    48
    hört sich im 1. Moment so an, als wär noch irgendetwas, dass dringend bereinigt gehört.
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Ich nehme an,der erste Satz ist dein Traum?
    Du hast ihr verziehen,hast du auch losgelassen? Es scheint hier etwas unausgesprochenes zwischen euch zu sein,um mehr dazu sagen zu kennen,wäre es gut wenn du etwas mehr dein Traum beschreiben könntest.
     
  5. johsa

    johsa Guest

    Deine Mutter hat Frieden. Du hast ihn nicht.

    Die Mutter im Traum stellt unsere Ur-Geborgenheit dar,
    die tiefe Verbundenheit mit dem Sein, das was uns
    schützt und vertrauen läßt.

    Es scheint, daß du mit deiner Mutter noch etwas anderes
    begraben hast ... du weißt es zwar, bemühst dich aber,
    niemanden etwas merken zu lassen.

    Stell dir selbst die Frage, was der Traum bedeuten soll.
    Beschäftige dich damit. Wiederholungsträume zeigen, daß
    wir nicht hinsehen wollen. Deshalb sieh ab jetzt genauer hin.
     
  6. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Das gleiche habe ich nach dem Tod meiner Mutter auch geträumt.
    Dein Unterbewusstsein versucht so ihren Tod zu verarbeiten und zu begreifen...und dass die Möglichkeit, mir ihr noch etwas bereinigen zu können, leider nicht mehr existiert.

    Nicht sie muss Frieden finden, sondern du.
     
  7. Elke1802

    Elke1802 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Liebe joyey, sorry das ich so reinplatze. Mein Name ist Elke und ich bin zufällig hier in das Forum geraten, weil ich mich mit Peter H. kirchners Seite beschäftigt habe. jenseits-de.com, habe hier im Esoterikforum über ihn einiges gelesen. Bin nicht begeistert darüber, aber ich bin auf Peter Kirchners Seite über folgendes über dich gestossen.

    Nun, das ist ja nichts wirklich Neues. Auch unser Ressort wurde über die Jahre hinweg ständig gemobbt, und das gerade von Medien, die es eigentlich besser wissen sollten. Auch haben gerade die Medien nie ein gutes Haar an unseren Medien gelassen und mich regelmäßig als Betrüger bezeichnet. So schreibt die "erfahrene" JoyeuX, die im Esoterikforum schon über 3.900 Beiträge verfasst hat über uns: "Die Seite kannte ich schon länger, und verwundert hat mich dort auch schon Etliches... Die waghalsigen phantastischen Theorien über das Sein und Jenseits, die der Betreiber dort aufstellt... Der Spendenaufruf, damit ja die Seite weiterexistieren kann... uvm... Scheinbar wirklich nur ein skrupelloser Betrüger. Und dazu verwendet er auch noch seine verstorbene Frau als 'Beweis' (unter 'Wie alles anfing' und auch 'Mein Beweis')?? Bin gerade etwas sprachlos..."
    Ich habe schon einiges über Ihn gelesen, kannst du mir weiter helfen? Glg Elke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen