1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume von Begräbnissen, Leichenzügen, Tod

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von domaris73, 4. April 2006.

  1. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    ich träume in letzter zeit immer wieder von begräbnissen, leichenzügen selbstmorden, unfällen.

    was will mir mein unterbewußtsein damit sagen??
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo

    Du solltest eine Sache jetzt entgültig vergraben, der Erde übergeben, damit daraus etwas Neues entstehen kann. Das ist das sogenannte Komposthaufen-Prinzip :zauberer1

    Sonst weden die Zeichen deutlicher,es kommt zu Unfällen und wir sind gezwungen, Veränderungen einzuleiten.

    Alles Liebe
     
  3. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    weiß eigentlich nichts konkretes, aber ich arbeite an mir, auch mittels kinsiologie. das seltsame ist, dass es oft menschen betrifft, die ich kenne, aber entweder nicht gut oder schon lange nicht mehr gesehen habe. letztens hab ich von einem schulkollegen aus der volksschulzeit geträumt, dessen leichenzug mir entgegengekommen ist. im traum sollte er eigentlich heiraten (er ist eh längst verheiratet). oder eine kollegin meines mannes schreibt jahrelang abschiedsbriefe, um sie noch selber zu verschicken, sodass sozusagen die abschiedsbriefe an die berufskollegen das indiz sind, dass sie selbstmord beging. oder meine mutter stürzt in einer kirche wo runter und ich höre nur das schreckliche krachen, wie sie in die kirchenbänke fällt.

    es ist irgendwie grauslich.
    was will ich kompostieren?
     
  4. inuminata

    inuminata Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    247
    hatte auch schon solche träume. das sind verstorbene seelenanteile die geheilt oder ins licht gehören.
     
  5. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    von mir oder von anderen personen?
     
  6. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    Deine eigenen Seelenanteile. Weißt du nicht wie ein Komposthaufen arbeitet ?
    Dein Bewußtsein und dein Unterbewußtsein ist ein Komposthaufen. Bewußtsein liegt oben, also alles was du so weißt, bzw. im Licht steht. Dein Unterbewußsein ist in immer tiefere Schichten unterteilt. Manches fällt dir beim "Wühlen" wieder ein, manches nicht, es liegt ganz unten. Den Komposthaufen muß man ab und zu mit dem Spaten umwenden, um die unteren Schichten nach oben zu holen. Wenn der Kompost "reif" ist, also gut verrottet (Vergangenes), nicht verfaultes, kannst du es als Grundlage benutzen um die Erde in deinen Bewußsein, jetzt bildlich gesprochen :cool:, zu düngen. Dann wächst in deinen Garten (auch bildlich gesprochen, bzw. geschrieben :clown: ), neue seltene Pflanzen, die du essen kannst (bildlich gesprochen), und daraus eine neue Sichtweise auf vergangenes bekommst.
    Somit wirst auch du irgentwie neu, denn der Seelenanteil, der verletzt und nicht beachtet, jetzt,da du es ans Licht,(ins Bewußtsein), geholt hast geheilt wird. :liebe1:
    Was unten bleibt, verfault und tut weh, meldet sich in unseren Träumen. Eignet sich nicht zum düngen. Wir kommen nicht weiter. :confused:

    Alles Liebe
     
  7. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    mir wäre aber nichts bekannt, was in mir fault. das stimmt mich ratlos. oder ist das realitätsverweigerung? ich glaube, ich lasse das mal kinesiologisch austesten.

    :confused:
     
  8. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Vielleicht solltest du auch nur etwas Verändern. Wenn man im Traum vom Tod träumt, dann ist es in den wenigsten Fällen der physische Tod, der gemeint ist, sonder der Psychische. Geistige.

    Die Menschen, die in deinem Traum sterben, haben eventuell eine ganz bestimmte Eigenschaft an sich, die du auch hast. Diese Eigenschaft, die ist es, die verändert werden sollte, die sterben sollte.

    Wäre eine Möglichkeit. :)

    LG
    Nordluchs
     
  9. domaris73

    domaris73 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    2.011
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    dankeschön, das ist ein ansatz. obwohl ich die leute viel zu wenig kenne, um mir das was `rauszuholen´- ausser meine mutter natürlich.

    danke, und lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen