1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume vom Tod

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Shania, 23. Februar 2011.

  1. Shania

    Shania Guest

    Werbung:
    hi

    ich habe mal eine frage an die wirklich erfahrenen traumdeuter unter euch:

    wie ist es möglich, im traum vom baldigen tod eines anderen menschen zu erfahren?

    damit meine ich - bis auf eine ausnahme - den tod von menschen, die einem nicht wirklich nahe stehen bzw. menschen, die man nicht mal persönlich kennt.

    vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass zwischen dem traum und dem tatsächlichen eintreffen des todesfalles ein zeitraum von ca. 3 wochen liegt.
     
  2. jenseitsbiene

    jenseitsbiene Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    189
    Ort:
    Aachen

    Hallo Shaina,

    ^^ Das bedeutet das du in der Lage bist im Traum dinge zu sehen....es ist nix erschreckendes...nimm es als Gabe an ,du bist vieleicht eine Person die anderen Menschen helfen soll,so gehts mir auch....
    Bei Fragen kannst du dich be mir PM
    Lieben gruß jenseitsbiene:thumbup:
     
  3. Shania

    Shania Guest

    ganz so einfach sehe ich es nicht.
    der tod ist nicht zu beeinflussen.
     
  4. Traummond

    Traummond Guest

    Da hst Du leider Recht. Ich träume schon von Kindheit an diese Dinge, weiß es also, und ich muß trotzdem hilflos zuschauen.

    Nichtsdestotrotz bedeutet es, daß Du hellsichtig bist. Du wirst eines Tages auch positive Dinge vorherwissen bzw. "vorherträumen". So zumindest hat sich das bei mir entwickelt.

    Alles Liebe für Dich,

    Traummond
     
  5. Shania

    Shania Guest

    danke für eure antworten.

    aber bitte nicht falsch verstehen:
    meiner meinung nach wird hier im forum mit begriffen wie hellsichtig, hellfühlend, medial begabt usw.sehr (zu) großzügig umgegangen.

    ich träume seit jahren von diesen dingen. meistens dann, wenn ich nicht ausgeglichen bin oder sorgen habe.

    vielleicht gibt es eine logisch nachvollziehbare erklärung dafür, unabhängig von der eso-schiene.
     
  6. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Hallo Shania

    Grundsätzlich bedeutet das Traumsymbol "Tod" Veränderung - normalerweise zieht das aber keinen realen Tod nach sich.

    Träumst du vom Tod einer bestimmten Person, die dann später auch tatsächlich stirbt, ist es offenkundig, dass du in deinen Träumen zukünftige Ereignisse siehst. Es gibt Menschen, die das können, auch wenn sie selten sind. Offenbar gehörst du zu ihnen. ;)

    Das ist nicht immer einfach, aber man kann lernen, damit umzugehen. Ich denke, das Akzeptieren ist sicher ein erster Schritt, den meistens kann man - zumindest meines Wissens - nichts dagegen tun, also das Ereignis nicht verhindern.

    LG
    Stormy
     
  7. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Eine logische Erklärung, die mir jetzt gerade noch einfällt wäre selektive Wahrnehmung. Heisst du träumst vom Tod, bist darauf sensibilisiert und es fällt dir deshalb umso mehr auf, wenn du in den Nachrichten davon hörst oder liest. Das würde allerdings voraussetzen, dass die Personen, die du im Traum siehst unabhängig von denen sind, die in den Nachrichten erscheinen, sprich anders aussehen, nicht näher bestimmt sind.
     
  8. Traummond

    Traummond Guest

    Also Du kannst sicher sein, daß ich niemals mit solchen Begriffen leichtfertig umgehe, da ich trotz meiner Erfahrungen immer noch große Skepsis mit mir herumtrage. Aber wenn man so eine Gabe besitzt, kann man sie ruhig auch benennen.

    Ich habe Dir die Antwort gegeben, die mir für Dich eingefallen ist und wollte Dir eigentlich damit auch helfen. Dir zeigen, daß Du mit Deinem Problem nicht alleine da stehst. Ich habe für mich einen Weg gefunden, damit umzugehen oder auch eine "Auszeit" zu nehmen und Dir gelingt das sicher irgendwann auch, wenn Du das möchtest.

    LG

    Traummond
     
  9. Shania

    Shania Guest


    mein 1. bewusster todestraum betraf meine engste verwandtschaft. dieser tod kam plötzlich, unerwartet, fast von jetzt auf nachher.

    danach kamen diese träume öfters.

    einmal war es ein ehemaliger arbeitskollege, mit dem ich seit jahren oder fast jahrzehnten keinen kontakt mehr hatte....
    einmal betraf es einen lokalpolitiker aus meiner stadt. ich wusste zwar, dass es diesen politiker bei uns gibt, aber das war es schon. persönlich hatte ich mit dem nie etwas zu tun. in diesem traum sah ich sogar sein genaues todesdatum....tag, monat, jahr.

    einmal betraf es den sohn einer sehr flüchtigen bekannten....von diesem sohn wusste ich eigentlich nur den namen, sonst nichts.

    usw.

    ich kann darin kein schema erkennen.
    ausser, dass die todesfälle ca. 3 wochen nach dem traum auftreten.
     
  10. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Dann tendiere ich - nicht leichtfertig - zu meiner ersten Theorie. Voraussicht. Ob man das jetzt als "Hellsehen" in dem Sinne definieren will...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen