1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume vom "Bösen"

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Mr.B.Rasta, 20. August 2010.

  1. Mr.B.Rasta

    Mr.B.Rasta Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2004
    Beiträge:
    291
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo miteinander,

    vielleicht kann mir jemand bei zwei Träumen mit einer hilfreichen Deutung weiterhelfen.

    Der erste:
    Meine Freundin und ich liegen im Bett und reden. Von meinem Körper fallen Maden und Würmer ab, ich streife sie ab und sage: "Bin jetzt fertig damit"

    In dem Moment fängt ihre Haut zu "blubbern" an und im nächsten Moment platzen aus ihr Maden und Würmer heraus und es ist spürbar, dass da viel in ihr ist was herauskommen wird.
    Auf eine gewisse Weise auch für mich verständlich, aber nicht wirklich.

    Der zweite:
    Habe ich heute Nacht geträumt, aber in anderen ausformungen träume ich immer wieder davon "vom absolut Bösen" verfolgt z werden.
    Dieses mal kam das Böse in Form eines mongolischen Muskelprotzes, der mich und meine Traumgefährten vernichten wollte.
    Wir haben durch allerlei Zauberkunststücke wie Formveränderung (ich Kerze, die anderen diverse Tischdeko :D )und Teleportation versucht ihn abzuhängen, doch der Mongole kam immer wieder und ich hatte selten solche Angst in einem Traum.
    Der Traum bestand noch aus anderen Szenarien, die von einer solch trostlosen Stimmung waren, graue Räume, verlassene Industriegebäude kaputte, hässliche Menschen bei denen ich Angst hatte, dass sie sich in den mongolen verwandeln

    Bemerkenswerte Träume bei denen ich auch das Gefühl hatte vom Bösen verfolgt zu werden.
    Ich stehe in einem Wald in dem ein schwarzer kleiner See ist. Die Kraft die von dem See ausgeht zieht mich in ihren Bann. Die Landschaft um mich herum verschwindet und es existieren nur noch der See und ich. Plötzlich springt mir
    ein "abgrundtief böser" Fisch ins Gesicht und reisst meinen Kopf herunter.
    Ich wache schreiend auf und bin noch Tage von diesem Traum aufgewühlt gewesen und spüre "das Böse" *brrrr*

    Ein anderes mal träumte ich von einer "abgrundtief bösen" Hexe die mich verfolgte und ihre Stimme in meinem Kopf drückte mich in den Boden. Sie verfolgte mich, wahr aber nur als Phantom wahrnehmbar.
    Ich lief und lief, konnte aber nicht entkommen, denn sie war in meinem Kopf und wollte mich vernichten.

    Unter "das Böse" verstehe ich sowas wie eine Kraft die "das Leben" vernichten, um des vernichten Willens will.

    Weiss da jemand was kluges?

    Danke
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Dein Leben scheint ein richtiges Gefühlschaos zu sein..Du fühlst dich auch entweder in deine Umgebung nicht gerade wohl,oder in deinen inneren..jedoch bist du dabei,alle Schwierigkeiten hinter dir zu lassen..du solltest nicht wegsehen und dulden,du solltest sagen,jetzt Reichst,jetzt bin ich hier..Der Fisch zeigt dir das sehr deutlich,der See und der Wald sind hinwies für die Zukunft,die recht angenehm für dich ausschauen mag. Die Hexe bedeutet,das du ein sehr guten Freund in deiner nähe hast.Also,gehe in dich und aus dir,bereinige was zu reinigen ist ,rede Klartext,und schaue voller Zuversicht voran.;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen