1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume häufig von walen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von milaja, 5. Juli 2014.

  1. milaja

    milaja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2014
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo, ich träume jetzt schon seit mehreren Jahren häufig von Walen und Delfinen, es sind immer verschiedene Träume doch wenn ich aufwache habe ich immer ein Gefühl von Angst. Ein paar mal kam es auch schon vor das ich schweißgebadet oder durch meinen eigenen Schrei aufgewacht bin.
    Ich habe schon öfters nach einer Bedeutung gesucht aber bis jetzt leider noch keine gefunden.
    Ich werde euch mal einen Traum von mir schildern der noch gar nicht so lange her ist vielleicht sagt euch das etwas!

    Am Anfang war ich in einem Haus das auf einer Lichtung stand. Ich war dort mit ein paar Freunden weil wir draußen im Garten grillen wollten. Als ich dann rausgegangen bin um dort schon mal alles vorzubereiten war der Garten auf einmal in zwei Teile getrennt und zwischen den Teilen war eine Schlucht. Ich bin dann hingegangen um zu gucken was dort ist und wie ich dann am Rand der Schlucht stand hat diese sich auf einmal mit Wasser gefüllt und direkt vor meinen Füßen hat sich ein Wasserfall gebildet. In dem Moment habe ich dann meinen Freund vom Haus aus schreien hören das ich sofort wieder reinkommen soll, ich wollte dann auch umdrehn und loslaufen aber ich konnte mich nicht bewegen. Wie mein Freund das sah kam er raus und wollte mich holen aber da bin ich ohne das ich mich bewegt habe ausgerutscht und ins Wasser gefallen.
    Im Wasser hab ich dann ein Haufen verschiedener bunter Fische gesehn die mich total fasziniert haben, so sehr das ich auf sie zu geschwommen bin um dichter bei ihnen zu sein, aber in dem Moment wo ich bei ihnen war hat mich eine Strömung mitgerissen. Es vergingen ein paar Sekunden bis ich gemerkt hab das sich auf einmal ein neuer Wasserfall gebildet hat wo ich genau drinne war. Als ich dann den Wasserfall runtergefallen bin waren über mir auf einmal Orcas und Delfine.
    In dem Moment als ich sie gesehen habe bin ich unter dem Wasserfall in ein See reingefallen, ich habe nach oben geguckt und dort sah ich die Wale über mich rüber fliegen. Sie sind dann direkt vor mir im Wasser eingetaucht und sind mit einem mordstempo auf mich zu geschwommen. Ich hab versucht weg zu schwimmen aber der eine Orca hat mich am Fußknöchel erwischt und micht immer weiter in die Tiefe gezogen. ja und dann bin ich schreiend aufgewacht.


    Dies war nur einer der Träume, aber im Endeffekt enden sie alle dabei das ich gejagt, gefressen oder so wie bei diesem in die Tiefe gezogen werde. Es gibt aber auch Träume wo sie erst mit mir spielen wollen auf eine liebe nette weise und dann auf einmal versuchen mich zu töten. Vielleicht könnt ihr mir sagen was das für eine Bedeutung haben könnte.

    Ich danke schon mal im vorraus!
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Das heißt wahrscheinlich, daß du Angst hast, dich gehen oder fallen zu lassen.
    Kann es sein, daß du ein sehr nüchtern denkender Mensch bist, der nicht viel mit Gefühlen am Hut hat?

    Bist du zZ etwas im Streß? Rutschst du in Situationen hinein, die du nicht geplant hast und die dich überfordern?
    Hast du das Gefühl, die Kontrolle zu verlieren?

    Was gibt es momentan Besonderes in deinem Leben? Was bereitet dir Sorgen?



    Wasser im Traum steht für unser Unbewußtes.
    Den Wasserfall würde ich so deuten wie eine heftige Gefühlswallung, die auf dich einstürzte und dich niederschmetterte, deprimierte.

    Gab oder gibt es so ein Ereignis bei dir?

    Die Wale und Orcas stehen für deine Angst vor dem Unbewußten.
    Du wirst sozusagen von deiner Angst gefressen, gejagt und in die Tiefe gezogen.
     
  3. milaja

    milaja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2014
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Niedersachsen
    Erst mal danke für deine Antwort Johsa!!

    Also ich muss sagen das alles was du geschrieben hast mir einleuchtet.
    Ich kann mich wirklich so gut wie nie und wenn dann nur sehr schwer fallen lassen.

    In meinem Leben ist in den letzten Jahren sehr viel passiert worauf ich keinen Einfluss hatte,es gab Dinge die mich überfordert haben und auch Dinge die mir Angst eingeflöst haben bzw es teilweise noch tun.Ich versuche nur es zu verdrängen und so wenig wie möglich darüber nachzudenken.

    Ja, solche Ereignisse gab es auf jeden fall.
     
  4. http://www.esoterikforum.at/threads/70752&highlight=traum+delphinen

    Das war mal mein Traum mit Delphinen, aber warum es dir Angst macht?
    Ich denke du willst dein innerstes sehen und wissen, hast aber Angst davor, du kommst aber immer wieder in Versuchung nach innen zu schauen, dein innerstes selbst will sich dir immer wieder zeigen.:)
     
  5. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Und dein Traum hat es geschafft, daß du nun doch darüber nachdenkst. ;)

    Verdränge deine Gefühle nicht. Das sagt sich leicht, ich weiß.
    Aber Tatsache ist, wenn man seine Angst beim Namen nennt, dann verliert sie ihren Schrecken.

    Es ist wie beim Rumpelstielzchen (die Angst).
    Als die Königin es schaffte, seinen Namen auszusprechen, verlor es augenblicklich seine übermächtigen Zauberkräfte.
    Die Angst löste sich auf.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen