1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Träume die wahr werden - aber nicht so wie geträumt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Kelly, 23. Mai 2007.

  1. Kelly

    Kelly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Hallöchen!
    Ich hab seit kurzem immer wieder Träume die auch wahr werden, anfangs dachte ich es sei nur ein Zufall aber mittlerweile wird mir echt unheimlich :escape:

    Aber das komische daran ist das es nicht so wahr wird wie geträumt sondern anders zB hab ich geträumt jemanden zu treffen den ich schon seit Jahren nicht gesehen habe, den ich vor einigen Tagen auch getroffen habe. Aber im Traum hab ich ihn ganz wo anders getroffen und er war auch noch ein Kind :dontknow:

    Oder sowas das jemand anruft (der sich auch nur selten meldet) und ich aber vorher geträumt habe dass dieser Jemand, jemand anderen angerufen hat, der mir dan gesagt hat ich soll ihn anrufen!

    Ist alles irgendwie ziemlich verwirrend, ich find das auch komisch dass ich das sonst nie hatte und auf einmal passiert mir das alle paar Tage!

    Kennt das irgendjemand oder weis jemand warum das immer stimmt aber doch irgendwie anders eintritt?!?!?!
     
  2. nicole020583

    nicole020583 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    161
    Ort:
    weit weg
    hallo kelly

    das ist ganz normal. das unterbewusstsein spricht meist durch bilder. wir leben ja auch in einer visuellen welt. nun ist es so, dass sich dein unterbewusstsein versucht sich auszudrücken. dabei drückt es sich so aus, dass du gewisse dinge sofort verstehen kannst, und manch andere nicht.
    stell dir vor du wüsstest sofort was geschehen wird. was würdest du machen?
    würdest du vor lauter gefühlen überhaupt zulassen dass das was du voraus geträumt hast auch genauso eintritt? ich denke die meisten von uns wären so überwältigt, dass sie gleich mal die person anrufen würden, von der sie geträumt hatten. und wenn du so träumst wie du es jetzt erlebst, dann bleibst du vorsichtig und lässt es alles auf dich zukommen. das muss natürlich nicht der grund sein, warum du die dinge etwas verändert träumst.
    es ist auch so, dass dein UNTER BEWUSST SEIN dich schützt. es weiß genau wieviel du "vertragen" oder aufnehmen kannst. Niemals würde es dir etwas mitteilen, dem du nicht gewachsen bist. ( Für diejenigen die da dagegen sprechen weil sie sowas schon erlebt haben und der Meinung sind dass sie dem was sie "erfahren" nicht gewachsen sind: Gott weiß ganz genau wieviel man aufnehmen und verkraften kann und weiß es gut zu dosieren. Der Mensch ist sich oft nicht bewusst wieviel er ertragen kann! )

    Ich erlebe auch oft dass ich etwas im vorhinein weiß - sei es nun in Träumen oder anders - das wichtige ist, den Dingen seinen Lauf zu lassen.
    Aufmerksam zu sein, Abwägen was nun Richtig ist und was nicht.
    Ich nahme an du stehst noch ziemlich am Anfang mit den Träumen.
    Du lernst es erst kennen und damit umzugehen.
    Jetzt träumst du noch von "kleinen" Dingen. Das bereitet dich auf etwas größeres vor.

    ich wünsche dir alles Liebe,
    ich hoffe du kannst mich verstehen.
    Viel sonnenschein, Nicole.
     
  3. tomas

    tomas Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    15
    Kennt sich jemand mit Tagträumen aus??? Ich habe das seit ein paar Wochen. Für mich ist das aber sehr wirklich. Bilde ich mir das nur ein oder spinne ich. Ich lebe fast wie in einem Roman. Sind das Bilder aus meinem Unterbewußsein oder von meinem Seelenpatner
     
  4. Latschen

    Latschen Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    306
    Ort:
    )
    Hey,
    ich habe es letzte Woche wieder bei mir feststellen können.
    Ich habe vor längere Zeit eine bestimmte Szene geträumt. Ich konnte auch die Leute reden hören. Ich kannte diese Leute nicht. Ich dachte das wäre ein ganz normaler Traum.
    Aber später hatte ich ein Forum Treffen. Die Leute habe ich nie vorher gesehen und auf einmal hat eine Person etwas gesagt und ich wusste was als nächstes kommt und wie die Situation weiter verläuft. Alles ist extakt so abgelaufen wie ich es geträumt habe.
    Es war vielleicht gerade mal 30 Sekunden aber ich habs vorher geträumt. Das habe ich jetzt schon öfters gehabt. ichw eiß aber nciht wie ich das trainieren oder richtig einsetzten kann.
     
  5. nicole020583

    nicole020583 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    161
    Ort:
    weit weg
    hi tomas, wie sehen diese tagträume aus?
    was fühlst du dabei? verwirklichen sie sich?
    bin auch eine tagträumerin, haben mir schon immer meine eltern gesagt als ich klein war, aber sie meinten dass ich damit aufhören solle, lach.
    also bei mir ist das so, dass ich dann in einem entspannten zustand bin. fast so wie beim meditieren ( aber das medi klappt bei mir nicht so wie ich es mir vorstelle...zumindest noch nicht).
    das kann zu hause sein, in der u-bahn, also ich hab das oft wenn viel um mich los ist oder wenn ich müde bin.
    dann begibt man sich auch eine andere ebene.
    man lässt dann einfach seinem geist freien lauf und dann kommt das ganz von selbst. ich nehme dabei auch alles um mich herum wahr. man kann dann auch nachfühlen was gerade IST.
    kennst du deinen seelenpartner? du beschreibst ja nicht was du da siehst oder fühlst. sind es bilder oder gefühle die sich zu einem zusammen fügen?
    man kann das ja manchmal nicht wirklich erklären.
    einbilden..dieses wort kenne ich nicht, lach.
    was verstehst du unter einbilden? es ist alles energie, alles, selbst die einbildung.
    kinder schaffen sich oft monster, oder , was schöner ist, imaginäre freunde. sie entwickeln dabei auch gewisse gefühle und vorstellungen, also energien wenn man es so sagen möchte. wer sagt dass es nicht wahr ist? gedanken haben viel kraft. so ist die einbildung eine von ihnen.
    liebe grüße, nicole.
     
  6. nicole020583

    nicole020583 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    161
    Ort:
    weit weg
    Werbung:
    hi latschen,
    anfangs ist es schwierig das bewusst einzusetzen.
    es hat einen grund warum du das erlebst. lass es einfach so geschehen wie es ist. das was du erlebst ist nur der anfang. diese fähigkeit kann sich noch weiter entwickeln.
    man kann es dann auch bewusst erlernen. lass dich mal auf das gefühl ein wie es ist wenn du das vorrausträumst. wenn du das gefühl dann kennst kannst du anfangen damit ganz bewusst zu arbeiten. du stimmst dich einfach auf das gefühl ein und du wirst sehen dass es so ganz einfach ist.
    (AUCH BEI TAGTRÄUMEN FUNKTIONIERT DAS SO!TOMAS)
    versteif dich aber nicht darauf.
    das was du wissen sollst wirst du erfahren. manchmal hat man fragen die nicht beantwortet werden- das ist nicht grundlos.
    also am besten schön locker bleiben und viel nachfühlen.
    alles liebe und licht, nicole
     
  7. Latschen

    Latschen Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    306
    Ort:
    )
    Ok vielen Dank für deine Antwort.
    Dann werde ich es mal versuchen alles auf mich zukommen zu lassen. :)

    Gruß Sebastian
     
  8. Kelly

    Kelly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Oberösterreich

    Dankeschön für deine Anwort und ich verstehe was du meinst damit, wird auch alles ziemlich klarer mit dem was du erklärt hast, danke nochmal! :)
     
  9. nicole020583

    nicole020583 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    161
    Ort:
    weit weg
    nichts zu danken!
    liebe grüße, nicole.
     
  10. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Hallo Kelly, habe bitte keine Angst vor diesen Träumen. Ich hatte mal so etwas erlebt, hab total Panik geschoben, ich wollte sie nicht mehr - weg waren sie. Ich wollte sie ja nicht haben. Aber jetzt, 17 Jahre später finde ich es schade, dass ich damals so panisch war.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen