1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tränensäcke

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Sternenfee, 28. Juli 2007.

  1. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Werbung:
    Leider habe ich seit einiger Zeit Tränensäcke die in der früh nicht toll aussehen. Hat jemand eine Ahnung warum ich die habe, wie die entstehen und wie die wieder weg gehen.
    Alles liebe
    Sternenfee
     
  2. antenne29

    antenne29 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    2.031
    Ort:
    bei Hannover
    Mich mögen die Tränensäcke auch...:weihna1

    Wenn ich mich in der Familie umseh, entdecke ich die Vererbung von der väterlichen Seite!

    Eigene Beobachtungen:

    Sie sind stärker ausgeprägt, wenn ich in der Bauchlage aufwache...

    Habe ich abends zu viel Käse gegessen oder Alkohol getrunken...sind sie da!

    Mit Akupressur und kühlen schwellen sie relativ schnell ab...

    Und ich verzichte fast gänzlich auf Alkohol...

    Freunde Dich einfach mit ihnen an...sie gehören zu Dir:liebe1:

    die Antenne
     
  3. Hallo Sternenfee,

    Wahrscheinlich hast du in letzter Zeit zu wenig Flüssigkeit zu dir genommen.
    Dicke Tränensäcke deuten drauf hin, dass die Nieren nicht genug arbeiten, was sie nur können, wenn man ausreichend trinkt.
    Wenn man am Tag zuvor Alkohol getrunken hat oder sehr salzhaltiges gegessen, verstärken sich die Tränensäcke auch, da der Körper dann mehr Flüssigkeit benötigt als sonst.

    L.G.
    Elvira
     
  4. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Stimmt, da ist leider meist etwas Vererbung dabei
    Mein Großvater hatte sie, meine Mutter hat sie auch, und ich auch etwas...

    Trotzdem sind da natürlich auch meist physische Ursachen schuld.

    Zu wenig Flüssigkeit, oder zu wenig Sauerstoff kann schuld sein.
    Oder auch einen zu langsamen Stoffwechsel, wie bei mir der Fall... (obs bei meiner Mutter + Großvater auch so ist/war, weiß ich leider nicht)
    Seitdem ich für den Stoffwechsel was einnehme, ists um einiges besser geworden bei mir...
     
  5. Rogus

    Rogus Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2007
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Bei Bremen
    Hallo,

    bei Tränensäcken reichlich Wasser trinken (Nieren müssen gut durchgespült werden)und Lympdrainage.

    l.g.
    Gaby
     
  6. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Werbung:

    Man und ich habe weniger getrunken weil ich dachte ich habe zuviel Wasser im Körper, auch habe ich zuviel Kaffee getrunken. Super jetzt weiß ich es auch. Vielen lieben dank an euch.
    Alles liebe
    Sternenfee
     
  7. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo Sternenfee,

    magst du die Deutung aus spiritueller Sicht?

    Soforthilfe: Einen gekühlten Kaffeelöffel mit der Wölbung zur Haut drauf legen und ein paar Minuten draufhalten. Dadurch gehen die wieder weg... :)

    LG
    Esofrau
     
  8. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo Esofrau
    du hast mich neugierig gemacht, bitte sag es mir.Danke
    Alles liebe
    Sternenfee
     
  9. Esofrau

    Esofrau Guest

    Hallo Sternenfee,

    alle (Körper-)Flüssigkeiten stehen symbolisch für Gefühle. Und wenn sie fließen können, stauen sie irgendwo. Tränensäcke könne bedeuten, dass du selbst deine Gefühle zurückhälst - sogar bewusst vielleicht?
    Es wurde auch gesagt, dass es mit den Nieren zu tun haben könnte. Diese wiederum stehen für Partnerschaft und Beziehungen/Bindungen. Ist dort etwas gestaut? Was dich traurig macht und du sprichst nicht drüber und lässt auch sonst diese Traurigkeit nicht raus?

    Nieren sind energetisch dem Sakralchakra zugeordnet = das wiederum steht für Gefühle. Es arbeitet eng mit dem Halschakra zusammen = Selbstausdruck. Tränen sind dem Ajnachakra eher zuzuordnen wegen der Örtlichkeit - und würde bedeuten, dass dir das ganze bewusst ist....?

    Passt was?

    LG
    Esofrau
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    kann die Leber sein oder wenn du in der Nacht, so ab 23 h noch viel trinkst (Alkohol, Wasser, egal), dann zeichnen die Nieren an den Tränensäcken.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. hemmingway
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.851

Diese Seite empfehlen