1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

tränende Augen?!

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Dancefloor-Princess, 2. August 2007.

  1. Werbung:
    Ich habe gestern bei meinem Meditations-Versuch total tränende Augen bekommen. Weiß jemand woran das liegt? Konnte dann nicht mehr wirklich weitermachen. Ich hatte die Augen weder zu lange offen, noch irgendetwas Reizbares in der Nähe.
    Es will wohl nicht sein. :p
     
  2. Asokia

    Asokia Guest

    Kenshi, Du bist soooo süß! :liebe1:
    Beim Meditieren lässt Du die Augen am besten ganz geschlossen! :)
     
  3. =))))
    :love2:

    TJA das geht auf einmal automatisch, dass ich sie öffne, keine Ahnung was da los ist. Außerdem bin ich ein bisschen verkrampft dabei glaub ich.
    Obendrein weiß ich ja noch nicht mal wie es wirklich funktioniert, aber Probieren geht über Studieren oder? lol
    Bis ich mir mal demnächst so eine Anfänger-CD zulege, hab ich mir gedacht, probierst es doch mal selbst ein wenig. :schnl:
     
  4. ElaMiNaTo

    ElaMiNaTo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    4.582
    Ort:
    NRW
    überleg dir vorher aber ob du auch wirklich durch eine Meditationscd besser entspannen kannst, als ohne, falls du entspannen willst.

    Außerdem wird das mit deinen Augen wohl auch nicht besser, mit hilfe einer Meditationscd.
     
  5. Asokia

    Asokia Guest

    :liebe1:
    Du musst Deine Erwartungshaltung aufgeben. Wenn Du nichts erwartest, dann kann die Entspannung erst richtig fließen. Gedanken nicht versuchen abzuschalten, lass' einfach alles locker. Und wenn die Augen am Anfang einfach aufgehen, dann lass' auch das geschehen.
    Atme einfach langsam aus und ein und denk' an was ganz Schönes. Das reicht für den Anfang. Und sorg' dafür, dass Dich beim Meditieren niemand stören kann!
    Aber vor allem keine Angst haben! Es passiert nichts, was Dir schadet! :liebe1:
     
  6. Werbung:
    Danke für die Tipps.
    Das 2. große Problem das ich gestern hatte, war ein extremer Ohrwurm. lool den ich einfach nicht wirklich vertreiben konnte.
     
  7. Asokia

    Asokia Guest

    In diesem Fall empfehle ich Dir eine Entwurmungskur! :weihna1

    :liebe1:
     
  8. :D gute Idee!
    oder Xavier-Entzug... fggg
     
  9. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    iwo, das kommt auf die Tradition an, in der man meditiert.

    Kenshi, wenn sie laufen, dann ist das Teil der Meditation. MEDI -->Heilung, Lösung, Tränen gehören da dazu. Beobachte :) Freue Dich, denn das ist Weinen. Wer erlebt das schon heute noch, wer kann das schon noch? Das geht nach ein paar Minuten bestimmt vorbei,wart mal ab. Laß die Augen vor allem los, physisch, die Muskulatur um die Augen herum und im Gesicht. Was sie machen ist egal, was sie wo sehen erst recht. Dann reguliert sich das von selbst und stellt sich da ein, wo es hin soll.

    :liebe1:
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    hör ihm zu, lad ihn ein, laß den Ohrwurm den ganzen Körper erreichen und dann kommt der Nächste :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen