1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

touch for health I-IV

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von Helga, 27. September 2009.

  1. Helga

    Helga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Meine Frage :kann ich Touch for Health therapeutisch nutzen ? Wer hat Erfahrungen für schnelle Antwort vielen Dank schon mal










    iI
     
  2. SilverWolf

    SilverWolf Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Oberösterreich
    ja sicher kannst das nutzen, was willst denn genau wissen, ich darfs unterichten und arbeit in der praxis damit
     
  3. Helga

    Helga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    4
    Ich möchte die Kinesiologie nutzen um Z.B. bei Schulterschmerzen die ursache sicher herauszufinden. Wenn möglich auch um die richtige Therapie zu erstellen.
    Danke Schon mal für die erste Antwort
     
  4. SilverWolf

    SilverWolf Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Oberösterreich
    du kannst mit touch die schulterbeschwerden ausbalancieren und über die meridian- bzw. die organzuordnung aufs thema kommen, hilfreich dabei könnt auch stressabbau oder reaktive muster sein.
    wenn es um schulmedizinische therapien geht, musst den schulmediziner fragen, nicht den kinesiologen. die stellen keine diagnosen und folglich auch keine therapiepläne.
    lg
    SilverWolf
     
  5. Tara1

    Tara1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    20
    liebe helga, für deine anfrage würde ich eher zur methode v. dr. klinghardt raten, regulationsdiagnostik u. psychokinesiologie. dabei lernt man genau zu erkennen, auf welcher ebene das symptom enstanden ist, was die genaue ursache ist (z.b. psyche, schlechte zähne, nahrungsmittelunverträglichkeiten, schwermetalle etc.) u. wie man das behandelt.
    ich muss aber gestehen, dass ich v. touch f. health nur wenig weiss.

    lg tara
     
  6. Helga

    Helga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    kann man sich die Regulationsdiagnostik über ein Buch erarbeiten oder gibt es wieder Kurse .Gibt es ein Buch das du empfehlen kannst? Danke für die Antwort.
    Liebe Grueße helga
     
  7. Helga

    Helga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2009
    Beiträge:
    4
    Hallo Silver Wolf, die Antwort hilft mir sehr,also sollte ich Touch for Health II auch machen?.Ich möchte in eigener Praxis arbeiten.Hast Du noch eine Rat für mich? Liebe Grüße Helga
     
  8. Tara1

    Tara1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    20
    liebe helga, f. regulationsdiagnostik müsstest du einen kurs besuchen. in österreich gibt es welche in wien u. in salzburg. schau mal hier:

    http://www.kinesiologie-ausbildung.at/
    http://www.team-drklinghardt.at/

    ergänzend zur ausbildung gibt es dvds, aber - wie bei allen neuen dingen - muss man üben, üben, üben...

    lg tara
     
  9. kinbalance

    kinbalance Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. September 2009
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Helga,
    ich habe TfH 1-4. Wenn du mit den Kursen weiter machst, bekommst du wesentlich mehr Werkzeug in die Hand dem Klienten zu helfen. Vor allem lernst du genauer zu testen. so geht es im TfH2 um eine Differenzierung von Über-/Unterenergie, oder du kannst bei Kindern ganz gut eine Farbbalance nach den 5 Elementen anwenden.Bei der Farbbalanche kann man auch Emotionen austesten und diese mit ESR lösen. Ganz toll ist die Schmerztherapie mit dem "Meridianspaziergang" - was auch sehr hilfreich ist wenn jemand schmerzen hat. Du arbeitest auch mit den Akkupressurpunkten, die das System wieder sehr gut ins gleichgewicht bringen können. uvm.
    Insgesamt ist es natürlich viel was zu lernen ist - allein die 42 Muskeln + Korrekturen.
    Für mich war es aber nach Tfh1 leichter, da es nicht mehr neue war, sondern die Fortsetzung davon.
    Ich balanciere die 12 bzw. 14 Hauptmuskeln am Körper aus um dann weiteres anzuwenden.
    Mittlerweile habe ich aber auch die integrative Kinesiologie, weil mir Tuoch alleine zu wenig war - ich versuche nun beides zu kombinieren.
    Liebe Grüsse
    Kinbalance
     
  10. SilverWolf

    SilverWolf Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2005
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    wenn du TfH in eigener Praxis anwenden willst würd ich dir zu allen vier Teilen der Ausbildung raten.

    LG
    SilverWolf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen