1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tote Fische im Traum!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sternenfeuerwerk, 22. Mai 2007.

  1. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich träume sehr oft von Fischen, immer wieder sehe ich tote Fische. Sie sind in einem Aquarium, es ist nicht immer der selbe Traum, aber immer sehe ich tote Fische. Manche schwimmen herum, aber viele sind tot. Ich habe das jetzt schon über 10mal hintereinander geträumt und ich frage mich was das auf sich hat?

    Wer kann mir das deuten?
     
  2. malumna

    malumna Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    56
    Hallo Nebelkind,

    ganz pauschal steht Wasser für das Unterbewußtsein. Das was sich im Wasser aufhält, für die Inhalte des Unterbewußtseins. Tote Fische könnten bedeuten, daß Du mit manchen Inhalten Deines Unterbewußtseins nichts zu tun haben willst. Doch so ohne jegliche weiteren Angaben zu Deinem Traum, Deinen Träumen läßt sich nicht wirklich etwasl dazu sagen.

    Da die gleichen Symbole öfter in Deinen Träumen auftauchen, scheint es um etwas Wichtigtiges zu gehen.
     
  3. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Danke für deine Antwort.

    Du könntest recht haben, da ist was und ich will nicht hinsehen.
    Oft sind Fische gestorben und ich hatte das Gefühl schuldig zu sein.

    Unbewusste Schuldgefühle die ich nicht sehen will.

    Aber ich stelle mir die Frage: Warum habe ich Schuldgefühle? Was habe ich angestellt?
     
  4. malumna

    malumna Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    56
    Hallo Nebelkind,

    dieses Schuldgefühl im Traum könnte ein Hinweis darauf sein, daß Du am Tod der Fische "schuld" bist bzw. nicht zuläßt, daß sie lebendig sind. Die Inhalte Deines Unterbewußtseins gehören zu Dir und Du bist für sie verantwortlich.

    Um dahinter zu kommen, was in Deinem Unterbewußtsein nicht leben darf, solltest Du Dir anschauen, welche Aussage das Symbol Fisch für Dich hat.

    Im frühen Christentum galt der Fisch als geheimes Erkennungszeichen der Christen untereinander und als Christussymbol.
    In der Astrologie wird dem Sternzeichen Fische u.a. Fantasie, Intuition, soziales Verhalten, prophetische Gaben etc. nachgesagt.
    Sowohl die Aussagen des christlichen Fische-Symbols als auch die astrologische Ansicht über das Sternzeichen Fische lassen sich dem Oberbegriff Spiritualität zuordnen.

    Unterdrückst Du Deine innere Spiritualität? Hast Du spirituelle Fähigkeiten, die Du nicht leben läßt oder leben willst?

    Noch ein Gedanke: Wenn die toten Fische wieder auftauchen, könntest Du sie fragen, was sie zum Leben erwecken würde. Wenn Du Dir vor dem Einschlafen vornimmst, sie zu fragen, könnte es funktionieren.
     
  5. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Danke Maluma!

    Du hast recht, ich unterdrücke meine Spiritualität, ich nehme mir dafür fast keine Zeit, erst seit kurzem wieder, und nach Außen hin lebe ich sie nicht stark genug. Aus Angst als Spinner abgetan zu werden, oder nicht akzeptiert zu werden.

    Ich fange an sie wieder zu leben und darum suche ich den Kontakt zu Gleichgesinnten....Ja das passt zusammen.
     
  6. malumna

    malumna Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    56
    Werbung:
    Hallo Nebelkind,

    mit dem nach Außen hin leben ist eine etwas kitzlige Sache. Für andere Menschen können völlig andere Aufgaben wichtig sein und Dein Seelenleben geht andere zunächst mal überhaupt nichts an.

    Wichtig ist der Umgang mit Dir selbst und daß Du das für Dich tust, was Du als richtig fühlst. Alles andere ergibt sich dann früher oder später von ganz allein.

    Viel Freude dabei.
     
  7. nicole020583

    nicole020583 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    161
    Ort:
    weit weg
    hi ihr zwei lieben,

    ich bin auch eine fischträumerin gewesen, lach
    und das lange zeit immer und immer wieder.
    manchmal sah ich sie in trüben wasser, in fast giftig wirkendem, manchmal auch in reinem klaren wasser, das ist der zustand der seele.
    Bei mir waren es insofern ich mich erinnern kann immer ziemlich große goldfische, die da herum schwammen, oder auch nicht mehr...

    ich habe lange zeit auch nicht gewusst was es bedeutet.
    also ich weiß jetzt dass es bei mir oft um zwischenmenschliche beziehungen ging. unsere familie war ziemlich zerrissen.

    es kommt ganz darauf an, was du in den fischen siehst. manche sagend dass der fisch für das glück steht. manche sagen für die liebe. manche sagen für dir nahe stehende personen. es gibt zu viele deutungen.

    genauso wie für mich, die sonst immer als negativ gedeutete ratte, ein positives zeichen war...

    du kannst ja darum bitte dass du den traum wieder hast. wenn du ihn schon öfters gehabt hast, dann ist es auch einfacher ihn bewusst weiter zu träumen.
    manchmal musste ich sogar träume wieder und wieder träumen, bis ich sie gelöst hatte- das waren aber träume, in denen ich nach lösungen bestimmter probleme suchte.

    alles liebe, nicole.
     
  8. anikaparys

    anikaparys Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1
    Hallo ich habe auch ständig Träume von toten Fischen, einmal träumte ich das ich im Zooladen bin, stehe vor einem Aquarium und jemand von oben (da war ein Loch oder so in der Decke) einen Eimer Fische ( Guppis und Aquariumfische) runterkippt aber durch den starken Aufprall waren sie tot die anderen Fische fallen in meinen Auschnitt und an meinem Körper sind überall tote Fische!

    Ich habe Traüme von toten Fischen öfter und heute Nacht träumte ich das, das Aquarium ausläuft ich es zu spät bemerke und die Fische vertrocknen, als ich es bemerke ist es zu spät und sie alle sind tot.

    Ich finde diese Träume schrecklich und sie belasten mich in der Nacht und teilweise auch am Tag..ich frage mich woran es liegt!!??
     
  9. nicole020583

    nicole020583 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    161
    Ort:
    weit weg
    hab mich ein bisschen schlau gemacht,
    fische stehen auch für das unbewusste.
    fische die sterben bedeuten oftmals umdenken,
    manchmal merkt man das auch nicht, wenn man sich spiriuell weiter entwickelt und ich denke auch bei dem aquarium könnte das so sein. es geht in dir viel vor.
    also tod ist ja auch immer ein neuanfang.
    wenn fische sterben denke ichnicht dass man sich fürchten muss.
    es dürfte nichts schlechtes sein.
    liebe grüße, nicole.
     
  10. Philosophie

    Philosophie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Ich grüße Euch,

    das was hier schon zum Teil über tote Fische geschrieben wurde ist schon zutreffend. Doch sollte man bedenken daß es sich nicht nur um einen Neuanfang handelt sondern: "der Fisch sieht nichts" mehr, weil er ja tot ist. Also ist das Thema: ich möchte nicht sehen was in mir ist und habe Angst davor. Wasser: ich fühle es und möchte es nicht sehen!


    Alles klar?

    und viele Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen