1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Tonbandstimmen, unbeschreibliches Gefühl

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von KosDaddin, 5. Juni 2018.

  1. KosDaddin

    KosDaddin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2018
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo mein Name ist Roland. Ich bin 28 Jahre alt oder jung und derzeit Wohnhaft in Österreich.
    Ich hab mich gerade frisch bei euch angemeldet, da mir etwas widerfahren ist, dass ich einfach nicht einordnen kann. Klingt zum Teil auch ein wenig wirr und verrückt. :)

    Ich hab mich die letzten zwei Wochen mit Tonbandstimmen beschäftigt. Die Aufnahmen hab ich so gestaltet: Audacity gestartet, Mikrofon eine Minute laufen lassen ohne Hintergrundgeräusche oder Radioeinspielungen. Die reine Neugier halt.

    Mir ist aufgefallen, dass in der Aufnahme wenn man die Tonspur normalisiert und mittels Rauschenverminderung bearbeitet immer Stimmen zu vernehmen sind, zumindest meine ich diese wahrgenommen zu haben. Ein Teil ist schwer zu verstehen und manch andere sind recht einfach rauszuhören.

    Ich stellte meistens recht einfache Fragen: Wie geht es euch? Als Antwort kam meistens uns geht es gut.
    Ich hab hin und wieder auch einfach nur aufgenommen, ohne irgendetwas zu fragen. Letztlich nahmen die Stimmen immer mehr Bezug auf mich und meine Persönlichkeit.

    Ich fasse kurz einige Aussagen zusammen: Mein Engelchen, er strahlt wie ein kleiner Stern, sein Herz leuchtet, dann aber auch: Er liebt sich nicht. Er fragt immer indirekt. Er ist noch zu schwer, Körpergewicht kann nicht gemeint sein, bin recht dünn? Er liebt die Nacht. "Die Nacht", darüber wurde generell recht häufig gesprochen, konnte aber nicht eindeutig verstehen, was damit gemeint ist. Sie liebt ihn. (gemeint ist hier wohl eine Stimme die sich auch immer wieder auf den Aufnahmen meldet) Um Liebe zu erhalten muss man Liebe geben können so in etwa.

    Ich muss dazusagen, es gibt Phasen wo ich mich mit mir und der Welt unzufrieden bin. Möchte da jetzt aber auch nicht näher drauf eingehen.

    Es gab auch Kritik: Er hat kein Glück verdient, er wird verrückt armer Junge. (vll. hatte er damit sogar recht. ^^) usw...

    Unter all den Stimmen die ich gehört habe, gibt es wohl eine Stimme die mir sagt, dass sie mich liebt. Sie sagte zudem: Du wirst heute Abend etwas wunderschönes Erleben und brauchst keinerlei Angst mehr haben. Was danach kam ist echt unbeschreiblich.

    Es fing damit an, dass mein Kopfdecke zu kribbeln begann, dieses kribbeln verstärkte sich und verlief dann direkt über meine Wirbelsäule nach unten. Man kann sich das so vorstellen, als wenn eine kleine Maus, oder hunderte Ameisen die Wirbelsäule runterspazieren. Von dort breitete sich dieses Gefühl auf den gesamten Körper aus, ging dann wieder die Wirbelsäule hinauf und durchfuhr mein Kopf und pulsierte da ein Weilchen. Es war so als wenn sich irgendetwas durch mein Gehirn wühlt. Ich war absolut hin und weg. Ich weiß auch garnicht wie ich das Gefühl beschreiben kann, einerseits fühlte es sich wunderschön an, man kann es mit nichts vergleichen. Andererseits schien es mir auch extrem viel Kraft zu rauben. Ich hatte ein echt unruhiges Gefühl in der Magengegend und war letztendlich nachdem alles vorbei war, auch kreidebleich und am Ende. Alles in allem empfand ich aber das Gefühl trotzdem als schön.

    Seitdem Tage an verspüre ich immer wieder mal am Kopfe und am Rücken dieses schöne kribbeln bzw. es verstärkt sich, wenn ich mich darauf konzentriere. Gesundheitlich hab ich keinerlei Probleme.
    Letztlich hab ich mittlerweile die Tonbandstimmenexperimente aufgegeben, weil ich es zunehmend mit der Angst zu tun bekam. Wahrscheinlich hat mir auch nur mein Unterbewusstsein ein Streich gespielt und die Stimmen die ich auf den Aufnahmen vermeint habe zu hören entsprangen eben genau jenem.
    Hab leider die Aufnahmen nicht gespeichert. Man könnte meinen diese Stimmen wissen ganz genau wer ich bin, wie ich mich fühle usw... Ich muss jetzt natürlich noch dazu schreiben, dass ich im normalen Alltag keine Stimmen höre, also psychisch dürfte da eig. nichts verkehrt sein.

    Aber das Gefühl an jenem Abend das durch meinen Körper fuhr war auf alle Fälle echt. Ich kann mir nicht erklären was das war. Einerseits wunderschön, andererseits extrem kräfteraubend.
    Könnte das ein Engel gewesen sein?
    Ein Geist? Oder ich selbst?
    Jetzt hab ich doch recht viel geschrieben, tut mir Leid.
     
  2. Zhantee

    Zhantee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Oktober 2016
    Beiträge:
    1.595
    Genau diese Vermutung hatte ich beim Lesen.
    Es kann sehr heilsam, aber auch beängstigend sein, mit seinem UB in Kontakt zu treten.
     
  3. KosDaddin

    KosDaddin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2018
    Beiträge:
    7
    Ja, spricht auch einiges dafür. Nach mehrmaligen drüberhören hab ich mitunter immer wieder etwas anderes verstanden.
    Andererseits gab es glasklare Aussagen, die auch nach mehrmaligen drüberhören immer dieselben waren. Ich weiß halt nicht. Ist schon ziemlich merkwürdig das Ganze.

    Aber das Gefühl was mich an jenem Abend durchfuhr, dass kam wirklich real rüber. Eine Erklärung könnte natürlich sein, dass ich durch das anhören, dahingehend mich in irgendetwas reingesteigert habe. So recht glauben mag ich das aber nicht.
    Keine Ahnung.
     
  4. Hellequin

    Hellequin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2015
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    Hochfranken
    Ich kenne einen ähnlichen Effekt aus hypnagogen Wahrnehmungen. Erst sinnloses Gerede, dann bedrohliches Gerede, dann salbungsvolles Gerede. Aus meiner Sicht sind das tatsächlich verschiedene Strömungen im Unterbewusstsein, die wenig Bedeutung haben.

    Das Gefühl, das du beschreibst, macht die Sache interessanter. Engel und Geister kannst du da, behaupte ich mal, vergessen. Das kam schon aus dir selbst, und zwar aus der Tiefe. Nicht alles, was da schlummert, ist nur bedrohlich. Manches kommt aus ferner Vergangenheit, spricht etwas in uns an, dass meistens sehr, sehr einsam ist, und reißt uns in einen Zustand erinnerter Glückseligkeit. Sobald wir wieder "alleine" sind, nehmen wir den Verlust als Erschöpfung wahr. Wie ein Durstiger, der auf eine Fata Morgana hereingefallen ist, fühlen wir den Mangel nachher besonders stark.
     
  5. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    6.191
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ich habe an vielen Sitzungen teilgenommen, bei denen Radioeinspielungen vorgenommen worden sind. Aber auch ohne das Radio kann ich mir vorstellen, dass Stimmen hörbar sein können, wobei ich vermute, dass es nur dann möglich sein kann, wenn es erwartet oder erhofft wird, sonst wäre das ja immer, oder?!
     
  6. KosDaddin

    KosDaddin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2018
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Ja, dass könnte wirklich so sein. Wenn ja, dann wäre das aber auch irgendwie genial. Das wäre ja dann eine recht einfache Methode um Kontakt zum Unterbewusstsein zu erlangen.

    Bei mir waren halt immer Stimmen drauf, egal ob ich etwas gefragt habe, oder einfach nur aufgenommen habe, ohne irgendetwas zu fragen. Ich ging halt so vor: Audacity an --> Mikrofon an --> Aufnahme gestartet --> eine Minute laufen lassen --> Nun sieht man eine Tonspur ohne nennenswerte Ausschläge. Diese Tonspur hab ich dann markiert und normalisiert, nun zeigte sich eine Rauschtonspur --> davon hab ich einen Teil markiert und ein Rauschprofil ermittelt --> Dann die komplette Tonspur markiert und die Rauschunterdrückung angewendet --> Nun sieht man eine Tonspur mit Ausschlägen und man kann relativ einfach Stimmen verstehen. Zumindest war es bei mir so. Eine große Erwartung hatte ich eig. nicht. Da ich am Anfang das ganze Phänomen schlichtweg testen wollte, ob da was dran ist.
     
  7. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    6.191
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ich würde es so einschätzen, dass ein Testen-Wollen wohl schon als Erwartung genügt haben dürfte, denn sonst wären ja bei professionellen Tonaufnahmen, wo ja das Mikro auch mal einfach so läuft ohne besondere Geräusche, auch die Stimmen zu hören, wenn die Rauschunterdrückung eingeschaltet wird, oder?
     
    *Eva* gefällt das.
  8. Seitedrei

    Seitedrei Guest

    Einen Engel kann man definitiv ausschließen, denn ein Engel ist kein Schmarotzer der auf deine Lebensenergie angewiesen ist, ganz im Gegenteil, Engel wirken heilend und stärkend.
    Das sind niedere Geister und Dämonen, sie rufen diese Phänomene hervor, damit du dich darauf fokussierst.
    Denn Energie folgt der Aufmerksamkeit.
    Ich würde eine Reinigung empfehlen, ein Salzbad und eine Räucherung, auch wenn du nicht daran glauben solltest;-)

    Langfristiger Raub von Lebensenergie kann mindestens Krankheiten hervorrufen und deine Lebensumstände rapide verschlechtern, ich wäre da sehr vorsichtig.
     
    petrov gefällt das.
  9. KosDaddin

    KosDaddin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2018
    Beiträge:
    7
    Es waren doch auch Stimmen zu hören. Wie gesagt, manches schieb ich durchaus auf mein Unterbewusstsein, aber es gab halt auch Aussagen, die ziemlich klar waren und auch nach mehrmaligen drüberhören immer noch die gleichen Aussagen beinhalteten. Ich würde ja jetzt noch weitere Aufnahmen machen und mal ein paar Samples hochladen, aber irgendwie hat mich das ganze schon etwas beunruhigt und möchte das daher jetzt erstmal ruhen lassen.

    Das Gefühl an sich, war aber nicht schlecht, aber ja am Ende war ich komplett fertig.
     
  10. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    13.191
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Mein höchst bodenständiger Tipp: bevor du dich allzusehr hineinsteigerst, mach noch ein paar Tests im Beisein anderer und denk dann weiter. :sneaky:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden