1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

tolle fantastische karmatische Verbindungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ampusia, 1. August 2010.

  1. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    :zauberer1Hallöchen!

    Es scheint seit 1-1 1/2 Jahren so, dass nun der Angreifer aus 2005 (die alten Leser wissen worüber ich schreibe!) wirklich sei gesamtes Karma von mir ablöst.
    Es ist wirklich so als würde ich mich von etwas befreien, dass 2005 über mich gekommen ist, ohne dass ich etwas dafür konnte.
    Es war vor allem 2005 dadurch gekennzeichnet, dass mich Menschen ohne Grund angreifen wollten und vermutliche sinnliche Wahrnehmungen über mich hatten, und mir so emotional antworten wollten.
    Ich konnte damals überhaupt nichts dafür.
    Dagegen haben über mich damals vor allem neidische und eifersüchtige, machtgierige und selbstsüchtige Menschen gesiegt gehabt.
    Und 2008 war es sogar so, dass diese emotional sinnlich wahrnehmenden Menschen meine Emotionswelt ablesen wollten, und dann ihre inneren Gewaltgedankengänge in mir so äußerlich körperlich ausbrachen, als hätte sich jemand wirklich an mir verbrochen. Ich hatte 2008 so Gesichtsverletzungen, die sich einfach nur aus Gedankengängen eines anderen Menschen realisierten. Eine jahrelange tätige Dr. Medizinerin und Psychologin erklärte mir, dass es tatsächlich so sein kann, dass sich psychische Gewalt in körperlicher Gewalt äußern kann.
    So war ich verzweifelt, was der Geisteskranke Mensch aus 2005 mit mir und mit meiner Welt getan hatte. Vor allem wußte ich nicht, was sich der Geisteskranke gedacht hatte, dass das alles mit mir passierte.

    Aber seit 1 1/2 Jahren ist es so, dass sich das Karma dieses Menschen durchbrechen würde. Und das was die Menschen da von mir sinnlich ablesen wollten einfach verschwindet.
    Gott sei dank!

    Heute ist es so, dass ich andauernd überall Einladungen und Komplimente bekomme.
    Was auch immer dieser Mensch von mir und meiner Person wollte, hat mit mir über den Begriff Psychologie gespielt!
    Darum wirkt das Karma, dass seit einiger Zeit in mich einfließt, wie eine Zerstörungskraft gegenüber dieser negativen angreifenden Kraft. Einzigartig.


    Lg Ampusia
     
  2. Aquarius777

    Aquarius777 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2010
    Beiträge:
    1.571
    Das ist eine gute Nachricht. Die Energien in den nächsten Jahren werden immer hoch schwingender und solche Geschichten dürfen sich auflösen ...
     
  3. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Ich hoffe es wirklich sehr, dass sie auch zu 100% verschwinden.
    Was dass auch immer war, bei Gott ich habe es mit Haut und Seele spüren müssen. :zauberer1 Und ich wünsche es niemandem.
     
  4. Smaragdengel

    Smaragdengel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    2.940
    Ich spüre wie sich Karma immer mehr direkt manifestiert. Nicht nur bei mir, sondern auch bei anderen Menschen. Vielleicht seit ich mir dessen, also der Existenz des Karmas bewusst bin?
    Ich weiß es nicht, aber ich sehe dass wenn Unverständnis oder Kritik für eine Sache aufkommt, sich bald etwas manifestiert, bei dem man diese in Verständnis umwandeln muss.
    Spürt ihr das auch?
     
  5. keyjey

    keyjey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Krems an der Donau
    Ich verstehe zwar nicht alles, was Du schreibst, aber den Grundgedanken.

    Assoziativ hatte ich meine Philosophielehrerein von der AHS vor Augen. Ihr Sohn war damals von einem Freund der Familie sexuelle genötigt worden. Es gab sogar ein großes mediales Tamtam.

    Da es im Fernsehen war, hat sie am nächsten Tag der Klasse alles erklären wollen. Und sie hatte eine riesige blau-rote Beule im Gesicht.
    Sie hat gesagt, seid sie zur Polizei gegangen ist, haben sich alle Mitglieder ihrer Familie so verletzt (sie war übrigens vom Rad gestürzt).

    Sie hat gesagt, es ist für sie so, als wolle der Täter ihnen auch allen noch im Nachhinein eine reinhauen.

    Mein Karma fängt da an, dass ich ihr das alles so nicht geglaubt habe, weil sie ein leicht verrücktes Händel war, aber liebenswert. Ich habe mir gedacht, sie hat vielleicht auch viel Phantasie.

    Aber soweit ich übersehen kann, ist der Täter verurteilt.

    Im Bus, wie mir eine Schulkollegin erzählt hat, haben die Schüler gesagt, dass sie den Täter kennen und dass er urlieb ist. Also dass er quasi unschuldig ist. Und ich wollte mich gerne davon überzeugen lassen.

    Heute halte ich mein damaliges Verhalten für pubertär. Für die Lehrerin ist das aber auch keine Hilfe. Ich sag jetzt nicht, was noch jemand gesagt hat, jedenfalls war in dessen Argumentation überhaupt sie schuld.

    Soviel auch zum Thema Veilchen.
     
  6. keyjey

    keyjey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Krems an der Donau
    Werbung:
    @Ampusia

    Zu Deinem ganz persönlichen Problem. Es ist immer die selbe Masche und diese Leute erfinden ihre Masche nicht extra neu für Dich. Du kannst Dir sicher sein, dass sie mit hundert anderen Leuten ganz genau das selbe abgezogen haben - mit immer dem selben System.
     
  7. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
     
  8. keyjey

    keyjey Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2010
    Beiträge:
    920
    Ort:
    Krems an der Donau
    @Ampusia

    ziemlich schräg.

    als freigeist glaube ich nicht an karmische verbindungen, als schicksalsverbindungen, denen man nicht auskann, sondern als lernbeziehungen.
     
  9. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.727
    Ort:
    Berlin
    karma

    :)
     
  10. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:

    Ja. Das stimmt. Aber als Erstbetroffene damals (2005) stand ich unter Schock.
    Es ist schön zu sehen, obwohl ich immer noch die gleiche Sprache spreche, dass der Schleier der Unverständnis die Augen nicht mehr versperrt, dass mich alle wieder verstehen und vor allem mit mir wieder einen emotionalen Kontakt bauen können, so sich einfühen und Verständnis zeigen können. ...
    :zauberer1


    Danke für die Begriffserklärung.

    ==> diese Karmaerklärung kann auch von Nutzem sein

    http://rechtsverlag.at/Solaris/auszug/karma.htm
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen