1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Toleranz und Demokratie im Forum?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von nanabosho, 22. Mai 2011.

  1. nanabosho

    nanabosho Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    932
    Ort:
    so oft wie möglich in meiner Mitte
    Werbung:
    Liebe Forenmitglieder,
    ich bin soeben auf ein geschlossenes Thema gestoßen, in dem erklärt wurde, dass Diskussionen über den Islam nicht erlaubt sind. Es fällt mir sehr schwer, das einzusehen, zumal ich in einem anderen Forum schon ähnliches erlebt habe. Ich bin in der DDR groß geworden und weiß Meinungsfreiheit zu schätzen. Warum soll hier plötzlich ein Maulkorb getragen werden? Wird auch in diesem Forum mit zweierlei Maß gemessen?
    Warum darf man nicht auch zuweilen "undifferenziert" über den Islam diskutieren? Über das Christentum kann jeder Witz gerissen werden, ist jedwede Karikatur möglich, darf alles um und um gedreht werden, ob es nun in der Bibel steht oder nicht, ob es sich um Jesus oder Petrus oder sonstwen handelt. Und das ist auch ok so, das ist eben Meinungsfreiheit. Niemand würde d e s w e g e n einen Verweis kriegen, niemals würde d e s w e g e n ein Thema geschlossen werden. Das ist Meinungsfreiheit und das ist gut so.
    Wehe aber, jemand sagt etwas nur leicht Abwertendes über den Islam! Wehe, jemand würde behaupten, dass eine muslimische Frau unterdrückt würde, dass Konvertiten von ihren ehemaligen Glaubensbrüdern z. T. getötet werden, wehe, jemand sagt so was, obwohl es jeder weiß... - Da kriegt er einen Maulkorb, das darf nicht gesagt werden! Was ist hier los? Welche Diktatur fängt hier an? Warum gilt die Meinungsfreiheit plötzlich nicht mehr? Leben wir in Deutschland, in Europa? Oder schon im Irak, wenn nicht sogar Iran?
    Für mich bedeutete Meinungsfreiheit mal eine wahnsinnig große Errungenschaft. Und ich weiß, dass sie beinhaltet, dass jedermann frei ist, auch über das zu lästern, was mir selbst u. U. heilig sein könnte. Aber ich wollte sie und finde sie gut. Ich möchte nicht, dass wir zu DDR-Zuständen zurückkehren. In den Foren fängt es an, später ist es in der Gesellschaft. Sagt darüber nicht und darüber nichts und darüber nichts, schweigt über alles, was ihr seht und erlebt!!!
    Wo soll das hinführen?

    Fragt sich einigermaßen besorgt
    nanabosho

    P.S.: Ich hätte das Thema "Meinungsfreiheit???" nennen sollen, aber ich komme nicht mehr ran.

    P.S.: Sollte die Forenleitung an dieser Stelle bereit sein, die Wahrheit zu sagen, die z. B. darin bestehen könnte, dass selbst hier Angst davor herrscht, ermordet zu werden oder eine Bombe gelegt zu bekommen, sehe ich das natürlich ein und habe Verständnis für diese Entscheidungen.
     
  2. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Hat Walter doch hier ganz gut erklärt: http://www.esoterikforum.at/threads/109061

    Es hat also nichts damit zu tun ob es um den Islam geht, sondern darum, in was diese Threads regelmäßig ausarten.

    Seine Gründe finde ich schon nachvollziehbar.

    Wenn es in Threads über das Christentum auch so abgehen würde, würde er es ganz sicher auch unterbinden.

    Und das ist auch seine Pflicht als Foreninhaber.
     
  3. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.298
    Das Thema wird ja auch gar nicht (mehr) unterbunden. Vielleicht steht nicht direkt "Islam" im Titel, aber es gab seitdem viele Threads die Islam auch kritisch zum Thema haben.
     
  4. nanabosho

    nanabosho Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    932
    Ort:
    so oft wie möglich in meiner Mitte
    Nun, Crowley,

    was ich bisher hier so las, geht es bezüglich des Christentums mächtig ab, d. h., es gibt viele Beiträge - gut, ich müsste mir vermutlich die Mühe machen, einmal alle zu sammeln, aber es sind ziemlich viele -, wo kein gutes Haar daran gelassen wird, und da das seit vielen Jahren in unserem Land normal ist, findet niemand etwas daran (d. h., die Forenleitung würde es nicht einmal bemerken). Ich selbst schon gar nicht, weil ich in einem Atheistenstaat aufgewachsen bin.
    Ich halte die gesamte Erklärung - ich habe sie gelesen - für eine Ausrede und nehme einfach mal an, dass auch in der Forenleitung simple Angst vor Bedrohungen herrscht. Und das sehe ich ja ein. Da braucht man über den Islam schon gar nicht mehr diskutieren, da weiß jeder, was davon zu halten ist. Seitdem man in Berlin einmal die Mozart-Oper IDOMENEO vom Spielplan genommen hat, weil da Mohammed irgendwie kritisiert wird (unter anderem), wundert mich gar nichts mehr. Die Meinungsfreiheit ist wirklich längst über den Jordan und darum ist es schade. Willkommen in der DDR!

    nanabosho
     
  5. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Klar, umgehen kann man alles, wenn man weiß wie man es verpackt - und da es hier für so ein Riesenforum nur wenige Mods gibt, geht das meiste auch durch.

    Keiner von denen liest sich doch 20 Seiten oder mehr durch, wenn er mal ein Weilchen nicht da war. Ist zeitlich gesehen schon nicht möglich. :D :banane:
     
  6. nanabosho

    nanabosho Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    932
    Ort:
    so oft wie möglich in meiner Mitte
    Werbung:
    Gut, wenn es so ist, habe ich es noch nicht bemerkt, Condemn,
    und da müsste ich meine Beschwerde zurücknehmen. Ich war ein wenig allergisch, weil ich in einem anderen Forum gesperrt worden bin, weil ich einige Fragen stellte, die ich aus Gesprächen mit Muslimen selbst hatte(!!!). Die mehr Freiheit in Deutschland erhofften und sich damit allein gelassen fühlten... D. h., ich habe nicht mal den Koran kritisiert, sondern Anfragen gestellt bezüglich der deutschen Islam-Politik und das genügte schon, mich zu sperren.
    Da wollte ich mal abklopfen, wie eng der Rahmen in d i e s e m Forum ist.

    Herzliche Grüße,
    nanabosho
     
  7. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Ich glaube kaum, dass Walter davor Angst hat, dass die AlQaida bei ihm in der Garage Bomben legt, wenn es hier Islamkritische Threads gibt.
    Die haben weitaus "besseres" zu tun.

    Mal net ganz so viel Paranoia, gelle. ;)
     
  8. nanabosho

    nanabosho Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    932
    Ort:
    so oft wie möglich in meiner Mitte
    Paranoia ist unfair, Crowley,

    denn welchen vernünftigen Grund gibt es sonst dafür, dass der Islam als Thema tabu sein soll? Merkwürdig ist es schon, und einfach nur zu sagen, dass einige User dabei über die Stränge schlagen - was sie bei anderen Themen auch tun - ist eben sehr fadenscheinig.

    Zweifelnde Grüße,
    nanabosho

    P.S.: Der alte Salman Rushdie darf bis heute nicht ans Licht der Öffentlichkeit und jeder weiß, warum, hast Du mal daran gedacht?
     
  9. Sabbah

    Sabbah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    5.327
    Ort:
    Wien
    ich hätte meine Mama für einen Reisepass der DDR eingetauscht...Meinungsfreiheit fürn Arsch...ich will die alten stalinistischen Verhältnisse zurück, dann haben solche armen gemarterten Christenseelen wie nanabosho keinen meter...
     
  10. Crowley

    Crowley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    4.104
    Ort:
    Abyss
    Werbung:
    Für Walter wurde,so viel ich weiß, immer noch keine Todesfatwa erlassen.

    Das bedeutet nun:

    Er lebt noch,

    A.) weil er Islamkritische Threads unterbunden hat

    B.) weil er die 20. Tochter des AlQaida - Fürsten Rashid Al Bambi geheiratet hat

    C.) weil sich die Islamisten einen Dreck darum scheren, was jemand in einem (global gesehen, nicht falsch verstehen) Fliegenschissbedeutendgleichem Forum geschrieben hat.

    Die richtige Antwort bitte streicheln. :zauberer1 :banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen