1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Toilette

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von lala21, 7. April 2013.

  1. lala21

    lala21 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    353
    Werbung:
    Hallo :)

    Ich träumte heute Nacht das ich in einem fremden Haus war. Ich musste auf die Toilette und komischerweise bewegte ich mich bis dorthin nicht normal sondern schlich auf allen Vieren ins Badezimmer. Drinnen war ein Mann der telefonierte. Er sah es nicht für nötig hinauszugehen. Er bemerkte mich zwar aber beachtete mich nicht sondern telefonierte und betrachtete sich im Spiegel. Ich war immer noch auf allen Vieren.
    Ich saß vor der Toilette und wollte den Deckel aufmachen. Der Mann war genervt davon. Er wollte das ich gehe und die Toilette nicht benutze. Als ich sie aufmachte sah man noch Reste seiner Exkremente. Er wollte nicht das ich das sehe und war genervt von der Situation. Er sprach aber nicht richtig mit mir. Er telefonierte immer weiter aber man sah an seiner Haltung das er gegenüber mir genervt war und bevor ich den Deckel der Toilette öffnete versuchte er es zu verhindern.

    Ich recherchierte gerade im Internet über die Bedeutung einer Toilette im Traum. Was ich sehr passend fand, war die Beschreibung das ich mich entleeren möchte um etwas loszulassen. Das wird aber im Traum verhindert. Was mir auch auffällt ist das sich der Mann zwar selbst schon entleert hat, mich aber daran hindern möchte..

    Was sagt ihr dazu?
     
  2. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    609
    hallo lana,
    hattest vtl vor kurzem ein gespräch mit einem mann , der seinen seelischen ballast bei dir abgeladen hat , sich über etwas das andere betrifft bei dir beklagt hat oder etwas in der art ?
     
  3. joppo

    joppo Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2012
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Venlo
    Gut gesehen Lana

    Die probleme (scheisse) anderer darf nie deins werden
     
  4. lala21

    lala21 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    353
    Hallo!
    Naja nein. Ich hatte vor 3 Wochen einen Bruch mit meinem Herzensmann. Wir haben uns dann angenähert wieder und dann doch wieder zurückgezogen. Ich bin was ihn betrifft sehr hin und hergerissen und er wahrscheinlich noch mehr.
    Was den seelischen Balast angeht, hat er durch schlechte Erfahrungen in der Vergangenheit ein großes Problem mit Bindungen. Genau das war unser Problem. Mit diesen Belastungen abladen könnte ich mir vorstellen das genau das gemeint sein könnte weil ich sehr geduldig mit ihm war und alles mitgemacht hab bis mir die Geduld geplatzt ist.

    Lg!
     
  5. lala21

    lala21 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    353
    Ja da hast du sehr Recht!
    Was mich irritiert ist, warum der Mann nicht möchte das ich mich entleere obwohl er es auch getan hat..
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Um so schmutzige diese Ort ist,um so mehr reichtum wirst du erreichen,wenn du dich drinn aufhällts ist gut möglich das jemand etwas unschönes über dich verbreitet,wahrscheinlich ahnst du es und möchtes diese situation klar stellen,irgendwie scheint es dir nich gelingen,weil es jemanden gibt,der es zu verhindern weißt..
     
  7. Ne1e

    Ne1e Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    609
    Geben und nehmen. Genommen hat er , dir das recht geben dich auch bei ihm " auzuheulen" will er nicht.
     
  8. ChironsErbe

    ChironsErbe Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2011
    Beiträge:
    126
    hi,

    auf die toilette gehen wir, weil wir unseren "bedürfnissen" nachkommen müssen!
    du gehst auf allen vieren... das empfinde ich als sehr unterwürfig, demütig und eines menschen unwürdig!!!
    der mann betrachtet sich im spiegel - das empfinde ich narzisstisch (narzissmus - eigenliebe)!
    er besetzt nicht nur den intimsten bereich eures zusammenseins, er geht auf deine bedürnisse nicht ein! er beschmutzt - also er macht seine bedürfnisse sogar sehr offensichtlich, in dem er nicht runter lässt. nach außen hin will er nicht, dass andere sehen, dass er seine bedürfnisse abdeckt - und du...? du kannst vor ihm am boden kriechen, deine bedürfnisse sind ihm ziemlich egal!

    schau dir mal an, womit du dich da abgibst und frag dich, ob du so ein benehmen dir gegenüber verdient hast.

    ich wünsche dir alles gute
    chiron
     
  9. lala21

    lala21 Mitglied

    Registriert seit:
    20. November 2011
    Beiträge:
    353
    Werbung:
    Das sind sehr harte Worte aber leider auch was wahres dran. Nur als so extrem hab ich es nie angesehn weil er doch immer auch sehr liebevoll mit mir umgegangen ist. Mittlerweile ist das zwischen uns ja auch vorbei weil mir die Geduld geplatzt ist, nur war ich die letzten Tage immer noch hin und hergerissen es doch nochmal zu versuchen weil ich dachte er könnte seine Fehler einsehen. Es hat wohl wirklich keinen Sinn mehr. Der Traum wollte mir die Augen öffnen..

    :danke: !
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen