1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Töten

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Mondin, 24. August 2011.

  1. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Werbung:
    Es geht um eine Waschmaschine, die nicht richtig funktioniert.
    Eine mit Magnetverschluß versehene Einfüllklappe öffnet sich nicht.
    Mein Vater ist mit irgendeiner zweiten Person zugange und am Verzweifeln.

    Ich komme hinzu und möchte helfen.
    Sehe die Bedienungsanleitunganleitung auf der Maschine.
    Will sie nehmen und nachschauen.

    Mein Vater gerät in heftigsten Zorn und ich weiß (er sagt?) ernstlich , daß er mich töten wird.

    Ich wache voller Angst auf.
    Nackenschmerzen, Herzrasen, meine Stirn kribbelt stark.
    Draussen geht beim Terrassenfrühstück scheinbar die Welt unter. Alles wird schwarz, heftiges Gewitter.

    Nächste Woche Pluto auf meiner Sonne.
    Eigentlich längst arrangiert damit. Nun nach Traum Angst.

    Mondin
     
  2. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Nachtrag:

    Das Einzige, an das ich mich als im Traum gesehen erinnere, ist die weiße Waschmaschine mit der darauf liegenden Anleitung.

    Alles andere träumte ich scheinbar ohne visuelles Bild. Oder habe keine Erinnerung daran.

    LG Mondin
     
  3. Felix Wolf

    Felix Wolf Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    294
    Ort:
    Berlin
    Wo siehst Du da ein Problem? Worum geht es Dir?
     
  4. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Nun, ich versuche zu ergründen, was dieser Traum für mich bedeuten mag.
    Er beschäftigt mich und ich als Laie kann nicht viel mehr tun, als die Symbolik mir durch die einzelnen Begriffe zu deuten.
    Mittels Google und Co.

    Ich hoffe auf Unterstützung von Lesern meines Threads, die sich mit der Deutung etwas auskennen bzw. diese intuitiv erfassen. Quasi als möglichen Gedankenanstoß für mich.

    :) Mondin
     
  5. Felix Wolf

    Felix Wolf Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    294
    Ort:
    Berlin
    Was die eigenen Träume angeht, ist meines Erachtens niemand ein Laie und jeder ein Profi :)
    Bisschen Übung halt...
    Du könntest Dich fragen: Was hast Du denn für ein Verhältnis zu Waschmaschinen? Zu Bedienungsanleitungen? Zu Deinem Vater? Wofür stehen, wenn Du die drei als Symbol sehen willst, diese? Wo ist für Dich der Zusammenhang (wenn es einen gibt, was nicht sein muss...)? Wo die emotionale Anbindung? Wie sieht es mit dem meist angstbesetzten Thema Tod aus? Wenn Du die Waschmaschine mal außen vorlässt, bleibt die Angst vor dem gewaltsamen Tod durch den Vater. Ist das Dein Thema?
    Bitte, das sind nur Vorschläge. Noch mal: Du und nur Du bist die Expertin.
    Felix
     
  6. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.539
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    wenn ich da einmal einen Gedanken zur Symbolik in diesen Traum anfügen darf:

    Mit der Waschmaschine sind die eigenen Kräfte gemeint, um etwas reinigen zu können. Wie man sehen kann, gelingt das nicht, denn der Zugang dazu ist verwehrt.

    Was es da zu reinigen gibt, hängt mit dem realen Vater zusammen oder einer Sache, die etwas mit der Moral zu tun hat (oder beides). Es ist also möglich, daß der Vater hier eine Doppelrolle spielt. Mondin hat nun einen Plan, der zur Lösung führen könnte (Bedienungsanleitung), aber sie befürchtet, daß dieser ihren moralischen Grundwerten widerspricht (Vater). Sie müßte also ein Teil dieser Werte opfern (töten), wenn sie diesen Weg gehen würde.

    Die realen Symptome sind bei solchen Träumen nichts Ungewöhnliches, denn es gibt bei den Gefühlen keinen Unterschied zwischen Traum und Wirklichkeit.

    Merlin :zauberer2
     
  7. xxMilleniaxx

    xxMilleniaxx Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Österreich
    Hallo Mondin,

    Sonne-Pluto und dann dieser Traum mit dem Vater... SEHR interessant. ;)


    Hast du Sonne-Pluto-Verbindungen im Radix angelegt?

    Ich hab Sonne Quadrat Pluto und jetzt wo der transitierende Uranus durch mein 4. Haus läuft, bekomme ich Neues und eigentlich recht Unangenehmes über meine Familie zu hören. Ein besseres Verständnis zu diesem Quadrat, also was es real für mich bedeutet, hab ich jetzt aber auch und einiges mehr.
     
  8. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.539
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Bange machen gilt nicht :nono:
     
  9. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Stimmt, letztendlich kann sich der genaue Sinn evtl. nur mir selbst erschließen, ich erhoffe mir deshalb aber trotzdem Anregungen. :)

    Waschmaschinen ...insofern momentan tatsächlich ein wenig ein Thema, da ich noch keine Ahnung habe, wer mir meine WM in die neue Wohnung schleppt. Bedienanleitungen sin ein rotes Tuch für mich.
    Allerdings vermute ich meinen Vater evt. als starkes Symbol für das, was er persönlich für mich verkörperte.

    Angst vorm Tod ist normalerweise nicht so vorhanden, aber schon die Beschäftigung mit dem Thema "Übergang".

    Ich danke Dir, Mondin
     
  10. Mondin

    Mondin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    3.590
    Werbung:
    Mir fällt ein: Die Waschmaschine gehörte definitiv meinem Vater! Ich überlegte im Traum noch, evtl. meine im Vergleich heranzuziehen, um den Fehler bei der seinigen besser zu erkennen.

    Reinigen... hm, mein Leben befreie ich zur Zeit von jeder Menge Altem, was nicht mehr zu mir passt.

    Danke auch an Dich, Merlin, Mondin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen