1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

tödlich verunglückt

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von Livchen, 12. Januar 2009.

  1. Livchen

    Livchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    hallo

    ich bin ganz neu hier im forum und hab eine frage.

    der lebensgefährte meiner mama ist am donnerstag tödlich verunglückt.
    meine mama hat das denk ich nocht nicht verstanden - morgen ist die beerdigung.

    gibt es tee´s oder sonstige naturheilmittel die einem bei der trauer unterstützen?
    kann ich ihr etwas gutes tun? natürlich bin ich bei ihr und unterstütze sie so gut ich kann (bin schwanger und meine energie ist derzeit begrenzt) - irgendetwas dass ich ihr schenken kann??

    bin für alle tips dankbar

    lg.

    livchen
     
  2. Karinmaria

    Karinmaria Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    433
    Hallo Livchen,

    mein herzliches Beileid.

    Mir fällt nur Folgendes dazu ein:
    "Wenn wir auf die Welt kommen, lacht alles und wir weinen. Wenn wir gehen, weinen alle und wir lachen". Mir hat diese Vorstellung geholfen.

    Zur Beruhigung fällt mir Johanniskrauttee ein. Ich denke, dass Beste für deine Mama ist, wenn Sie weiss, dass du für sie da bist.

    Alles Liebe Karin Maria
     
  3. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo livchen,
    auch ich möchte dir mein Beileid aussprechen.:umarmen:Ich konnte meiner Mutter leider nicht helfen,als mein Bruder verstarb...da half nur eine Beruhigungsspritze.
    Ich würde dir zu Bachblütennotfalltropfen raten (Rescue),aber nur,falls es ihr wärhrend der Trauerfeier zu schlecht geht.Alle anderen brauchen ein paar Tage länger,um ihre Wirkung zu entfallten.
    Vielleicht bekommst Du noch einen besseren Rat!

    Alles liebe für dich,dem Baby und deiner Mama!!:trost:

    AnimaMea
     
  4. astromaus

    astromaus Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    NRW
    Hallo Livchen,

    mein aufrichtiges Beileid zum Tode Deiner Mutter. Leider kann ich Dich nur virtuell trösten. AnimaMea hat schon geschrieben, dass die Bachblüten-Notfalltropfen Dir helfen werden.
    Kaufe Dir ein Fläschchen in der Apotheke und nehme sie entweder pur oder im Wasserglas.

    Alles Liebe astromaus
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Livchen,

    mein Herzliches Beileid.

    Für mich hatten sich in Trauerfällen als nützlich erwiesen:

    das homöopathische Mittel Opium in D 6 - (oder höher) soviel nehmen, wie du brauchst.
    und
    die Aura-soma Quintessenz Saint Germein (Lila) ein paar Tropfen aufs Handgelenk.

    Oder zum Arzt gehen und sich dort ein entsprechendes Mittel verschreiben lassen.

    Liebe Grüße

    Pluto :umarmen:
     
  6. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    Werbung:
    Hallo livchen,
    ich hoffe,ihr habt alles heil überstanden!!
    Ich schicke dir ganz viel Kraft und umarme dich!:umarmen:
    Alles Liebe
    AnimaMea
     
  7. samira2

    samira2 Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Wien
    Bei Schocks kann man mit einer Hochpotenz Arnika und Opium C30 Abhilfe schaffen. Zweiteres wenn die Person "weggetreten" ist. Mit Medikamenten verschiebt man nur das Problem auf später.
     
  8. Livchen

    Livchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    3
    ich danke euch allen für die guten tipps!!

    es geht ein wenig besser :)
     
  9. Qastro

    Qastro Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    42
    Aconit ist auch hilfreich, schon mit einer C 30

    Essenzen die mir spontan einfallen
    Roter Klee, Star of Bethlehem, Olive, Johanniskraut,
    Was noch, wer kann?
    Gruss
    Q
     
  10. lebensrausch

    lebensrausch Guest

    Werbung:
    Hallo du,

    meine aufrichtige Anteilnahme. Mein Vater ist am 10. Januar gestorben, und meiner Mutter hat am besten geholfen, dass wir Kinder die erste Zeit bei ihr waren. Mein Bruder geht immer noch jeden Tag vorbei, ich rufe an.

    Klar, Baldrian und Johanniskraut und Rescue helfen. Aber wenn es zu schlimm wird, rufe ruhig den Arzt und lasse deiner Mama eine Spritze geben, damit sie zur Ruhe kommen und schlafen kann. Und - lass' sie reden. Egal, was.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen