1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Todeswärter

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Ampusia, 22. Juni 2008.

  1. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo!

    Kennt sich jemand aus mit der Unterwelt und dem Todeswärter?

    Und ob der Todeswärter Seelen auch ohne den Todesengel ins Jenseits rufen kann?

    Oder brauch der Todeswärter wirklich die Hilfe des Todesengels?

    :zauberer1
     
  2. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    ***Thema verschoben***

    LG Ninja
     
  3. Anduriel1327

    Anduriel1327 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2008
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Nürnberg
    soweit ich kundig bin, ist der todesengel derjenige, der die seelen holt, oder hinüberbringt... also der todeswärter allein vermag dies wohl nicht... oder ist jemand anderer meinung???
     
  4. Arachne

    Arachne Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    65
    Ort:
    mecklenburg
    naja es is doch eher der Todeswächter. Er wacht halt nur über die Toten und der Todesengel holt die seelen ab.
     
  5. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    und Azrael ist der Bürokrat, er schreibt die die gehen müssen auf....oder so
     
  6. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.684
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    oder so...

    http://de.youtube.com/watch?v=4I46JS1Vde0
     
  7. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    NICHTS davon... das sind BILDER aus einer zeit in der so ziemlich alles in personifiziertzer sprache übertagen wurde

    der tod ist ein natürlicher und naturgesetzmässiger vorgang der mit dem versiegen der lebensätherströme zusammen hängt und der natürlichen selbstzersetzung - da die jenseitigen gebeite zu dieser naturordnung gehören unterliegen sie den gleichen gesetzten - heisst der ganz normale moder ...

    sieh auf dem komposthaufen und du siehst was passiert...

    alles wird wieder in seine bestandteile restlos zerlegt - das betrifft die groben genauso wie die feinen bausteine des lebens...das bedeutet für die naturbeseelung und bewusstsein, dass sie untergeht

    kein fährmann und keine jenseitige entität ist befugt in diesen prozess einzugreifen - heisst (leider) nicht dass es derartige aktivitäten nicht gibt...
     
  8. Lumen

    Lumen Guest

    Seelen entscheiden sich meist selber, ob sie gehen oder nicht.
    Wenn sie aus dem Leben gerissen werden, sich nicht von Angehörigen, Besitz oder sonst was trennen können, meinen eine Aufgabe noch erledigen zu müssen, jemanden helfen wollen... bleiben manche halt doch da.
    Irren umher, bleiben in nahem Kontakt zu Menschen, rauben diesen oft Energie um sich zu nähren, sind manchmal für Armut, Krankheit, Schmerzen verantwortlich.
    Manche Leute reden mit den Seelen, und "überzeugen" sie sich weiterzuentwickeln, oder dass sie evtl Schaden anrichten, ohne es zu wollen...
    Aber Todesengel????
    LG
    Lumen
     
  9. Lumen

    Lumen Guest

    Ich habe doch was gefunden über Todesengel.

    Das Buch heisst "der Engelreigen" von Rudolph Passian.
    Da steht:
    Beim Tode eines guten Menschen verdienen die begleiteten Wesenheiten nicht die Bezeichnung"Todesengel" in der üblichen negativeb Bedeutung, d.h. si sind keine schreckeneregende Knochenskelette mit Sense und Stundenglas.
    Im Genegteil, es sind erhabene Wesen von hoheitsvollem Aussehen.
    Adelma von Vay gegenüber wurde erklärt, der irdische Sterbeprozess sie ein Geborenwerden ins jenseitige Geisterreich; eine Art "Entbindungsarbeit"., wobei sieben Geistwesen als jenseitige "Geburtshelfer" tätig sind:

    .........
    LG
    Lumen
     
  10. peterle

    peterle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    2.771
    Ort:
    halle
    Werbung:
    au ja ... so ist die falle perfekt ... ratten fängt man am besten mit speck ... also: immer herein spaziert!!!
     

Diese Seite empfehlen