1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Todesfall

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Sternenfee, 31. August 2008.

  1. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Werbung:
    Bin recht verzweifelt, es ist im Bekanntenkreis zu einem Todesfall gekommen wo man nicht weiß wie es zustande kam, war es Selbstmord, ein Unglücksfall oder Mord.
    Kann mal bitte jemand nachsehen was da abgelaufen ist?
    Es wäre sehr wichtig für mich.
    Danke
    Sternenfee
     
  2. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Schade das in einem so großen Forum keiner helfen kann.
    Sternenfee
     
  3. sunnymica

    sunnymica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    15
    Leider kann ich das nicht sehen, aber ich wollte Dir zumindest mein Beileid aussprechen, obwohl ich Dich nicht kenne.

    Dass hier niemand geantwortet hat, halte ich für normal. Glaubst Du wirklich, dass jemand da draußen im Netz mal eben so schauen kann, was da mit Deiner Bekannten passiert ist? Das wäre schon der Hammer, wenn das funktionieren könnte. Ich mag die Esoterik, ich mag Spiritualität und denke auch gerne gegen den Strich. Aber wenn wir könnten, was Du wolltest, dann hätten wir glaube ich, einen neuen Jesus auf der Welt. Nur meine Meinung.

    Liebe Grüße
    Regina
     
  4. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo Sternenfee

    Zuerst einmal mein aufrichtiges Beileid :trost:

    Dass du hier noch keine für dich befriedigende Antwort erhalten hast, kann daran liegen, dass du mit deiner Frage im "falschen" Unterforum gelandet bist. Probiere doch mal, deine Frage im Unterforum "Jenseitskontakte" zu stellen. Ich könnte mir vorstellen, dass dir dort eher geholfen werden kann.
    Ich habe zwar mal gehört, dass man Seelen, die ins Licht gehen, erstmal eine zeitlang in Ruhe lassen soll, damit sie ihren Weg finden, aber ob das auch so stimmt, weiss ich nicht. Probier's einfach... :)

    Ich wünsche dir von Herzen ganz viel Kraft, wenn du magst, fühl' dich umarmt. :umarmen:

    Es gibt tatsächlich sensitive Menschen, die Kontakt mit Verstorbenen aufnehmen können. Und das ist gut so. Auch nur meine Meinung ist. ;)

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  5. sunnymica

    sunnymica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    15
    Liebe Lichtbrücke,

    das wäre sehr schön, wenn das so wäre. ich habe auch immer mal davon gelesen, es heißt ja sogar, dass manche Menschen, die so etwas können, sogar bei Kriminalfällen geholfen haben sollen. Aber dennoch kann ich das irgendwie nicht wirklich glauben. Ich würde es gerne, aber leider bin ich da ein ungläubliger Thomas, der erst das akzeptiert, was er selbst "gesehen" hat.
    Das ist so generell mein Problem mit der "Esoterik", die mich andererseits aber auch anzieht. Aber vielleicht kannst Du mir da weiterhelfen.

    Ich habe in manchen threats schon so einiges gelesen, wo ich mich frage, woher die Leute das eigentlich alle so wissen wollen. Da redet dann auch so mancher als "Experte" mit, dem ich sein Wissen nicht wirklich abnehme, sondern es als vom "Hören-Sagen" einstufe.

    Wie unterscheidest denn beispielsweise Du für Dich, wann Du etwas als wahr annimmst, oder nicht?

    Vielleicht um ein konkretes Beispiel aus meinem Leben zu nennen: meine Therapeutin ist ziemlich esoterisch. Mein Heilpraktiker auch. Beide meinten zum Beispiel spontan über mich, ohne dass ich sie dazu gefragt hätte, dass ich große Heilkräfte in mir habe. Nur, spüre ich selbst davon überhaupt nicht viel. Wieso "wisssen" die was über mich, was ich selbst nicht weiß?

    Andererseits habe ich schon mal so nen Flash gehabt, bei dem ich innerlich wußte, dass meine Therapeutin ein "Engel" ist. Ich habe es ihr dann auch gesagt, und sie hat nur wissend genickt. Ist sie nun einer? Konnte ich da auch was erahnen? Dann wiederum hatte ich einen anderen Flash, in dem mir auf einmal klar war, hups, auch ich selbst bin ein Engel. In mir war Energie zum Platzen. Dann war das später wieder weg, und ich sagte mir nur, das ist doch Einbildung! Du bist weder Heiler, noch Engel! Spinn nicht herum. :tomate:

    Um endlich auf den Punkt zu kommen: ich bin einerseits sehr offen für alle möglichen Wirklichkeiten. Und dann überaus skeptisch.

    Hast Du als erfahrenes Forumsmitglied da eine Idee, wie ich damit umgehen sollte? Ich kenne hier noch niemanden und wäre über eine echte Meinung sehr dankbar.:danke:

    Liebe Grüße
    Regina
     
  6. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Werbung:
    Hallo sunnymica

    Deine Skepsis ist auch gut und wichtig, behalte sie bitte bei. ;) Sie dient dir zu deinem Schutz. In dem Riesendschungel Esoterik gibt es leider auch sehr viel *Mist*, viele Menschen, auch "Professionelle" wie Lehrer, Berater, Heiler, etc. sind sich ihrer grossen Verantwortung gegenüber den Mitmenschen gar nicht bewusst (oder wollen sich ihrer nicht bewusst sein, auch möglich).

    Wie du damit umgehen kannst? Sammle Informationen, soviel wie möglich... Bücher, Internetseiten, was auch immer. Aber übernimm bitte diese Infos nicht 1:1, sondern hinterfrage und fühle in dich hinein (was macht diese Info mit mir, welche Resonanz habe ich dazu?). Frage, wenn du etwas nicht verstehst (das tust du ja schon ;) ), Erfahrungsberichte von anderen können weiterhelfen. Es ist eine Sache des Wachsens und Reifens. Je mehr du dich mit Esoterik bzw. den für dich interessanten Bereichen daraus beschäftigst, du in Resonanz damit gehst, umso lichter wird der Schleier. ;) Dieser Schleier ist auch der Grund dafür, dass Andere etwas über dich *wissen*, was du selbst - noch - nicht weisst. Hellfühlige/hellsichtige Menschen können fühlen/sehen, was im Anderen vorhanden, aber seinem Bewusstsein noch nicht erschlossen ist.

    *lächelt... Das kenne ich auch sehr gut. Intuitiv spürt/*weiss* man etwas, und der Herr Verstand mäkelt dazwischen. Das geht doch gar nicht, das kann doch gar nicht sein, etc. Das kann er gut, etwas niederzumetzeln, was das Unterbewusstsein mittels Intuition freigibt :D Lass' es einfach fliessen, lass' auch dein Herz zu Wort kommen. Mit der Zeit wirst du sicherer und sicherer werden. :)

    Bezüglich Jenseitskontakte...

    Ja, soll es geben, dass HellseherInnen mit Kriminalbeamten zusammenarbeiten, ist aber glaub' ich nicht so ganz einfach.

    Jenseitskontakte sind Gespräche mit Verstorbenen. Sie können für Hinterbliebene sehr hilfreich sein, um in ihrer Trauerphase selbst Ruhe und Frieden zu finden. Manchmal wurde vorher nicht alles ausgesprochen, oder es sind gewisse Ungereimtheiten/Fragen offen. Werden diese Fragen beantwortet, tut sich der Trauernde mit dem Loslassen leichter. Selbst mache ich zwar - noch - keine Jenseitskontakte, haber allerdings schon welche in Anspruch genommen. Und die Aussagen waren immer so, dass es für mich 100%ig passte. Es kommen da Dinge/Begebenheiten zur Sprache, die das Medium nicht wissen kann. Von daher ist das ein guter Beweis, dass auch der "richtige" quasi am anderen Ende der Leitung sitzt.

    So, ich hoffe, du kannst mit meinen Ausführungen ein bisschen was anfangen. :)

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  7. sunnymica

    sunnymica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    15
    Liebe Lichtbrücke,

    herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort und Deine guten Tipps!:danke:

    Nur: wie geht das mit dem Fließenlassen, mit dem, das Herz zu Wort kommen lassen???? Nochmal ganz großes Fragezeichen!!! :confused::confused::confused: Kannst Du mir da konkretere Tipps geben???

    Sicher, ich habe ein Herz. Und das funktioniert auch nicht nur zum Verteilen von Sauerstoff in meinem Körper. Ich bin sehr sensitiv, sensibel, feinfühlig, habe gute Antennen...und doch habe ich das Gefühl, dass ich das mit dem "auf mein Herz hören" nicht umsetzen kann, obwohl ich viel übe.

    So meditiere ich (kann mich mal eben in übertragenem Sinne von dieser Erde wegbeamen), ich mache Yoga (es fließt nur so in meinem Körper und Geist), ich lese an die 500 Seiten pro Woche, alles, was sich nur irgendwie mit der "Wahrheit" beschäftigt, nach der ich suche. Einmal (ist schon viele Jahre her) passierte es mir sogar, dass ich mitten am Tag plötzlich eine Lichtwolke um mich herum hatte, die mich mit großem Glücksgefühl erfüllte. Sie wollte mir was sagen, aber ich Trottel bekam dann ein mulmiges Gefühl, und schwupps, war die Lichtwolke wieder weg. Ich weiß, dass mir da jemand was sagen wollte. Nur was?

    Ich stehe immer noch auf der Stelle. Natürlich will Gut Ding Weile haben. Aber gleich Jahrzehnte!!!! (bin inzwischen 43).:schmoll:

    Gibt es wohl irgendwo nen Kurs, in dem man lernen kann, sein Herz wirklich zu verstehen, oder tatsächlich das aus einem herauszuholen, wofür man hier auf der erde ist? Denn ich habe schon seit der Kindheit das vehemente Gefühl, dass da irgendwas in mir schlummert, sich aber beharrlich weigert, an die Oberfläche zu kommen.

    Ich hoffe, ich gehe Dir nicht auf die Nerven mit meiner Fragerei?

    Liebe Grüße,
    Regina
     
  8. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo sunnymica

    Fliessen lassen, auf das Herz hören bzw. es zu Wort kommen lassen heisst nichts Anderes als: in sich hineinlauschen und dem Gefühl/Gedanken bzw. der Intuition Beachtung zu schenken, ihm zu folgen. :)

    Hm, das hat aber mit Jenseitskontakten gar nix mehr zu tun, ich schreib' dir mal kurz PN. :)

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  9. peki

    peki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2008
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Bayern
    Liebe Sternenfee, du hast mein Mitgefühl, leider kann ich dir nicht wirklich helfen, nur eine Empfehlung geben für ein seriöses Medium (kostet allerdings was).: Uta Hierke-Sackmann www.jenseitsmedium.de
    alles Liebe für dich peki
     
  10. sunnymica

    sunnymica Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2008
    Beiträge:
    15
    Werbung:
    Liebe Lichtbrücke,

    das ist aber nett von Dir! Danke schön! Wer weiß, vielleicht bekommst Du ja meine Herzblockade gelöst. Wäre nicht erstaunlich, wenn da noch was wäre. Habe zwar inzwischen in einer Traumatherapie meine ziemlich brutale Kindheit aufgearbeitet, aber womöglich sind da noch Reste, von denen ich selbst keine Ahnung habe.
    Ich komme Dich also auf Deiner Seite besuchen. Bis später, und herzlichen Dank noch einmal. Wenn es irgendwie mal möglich ist, würde ich mich dann gerne auch bei Dir erkenntlich zeigen.
    Liebste Grüße
    Regina
     

Diese Seite empfehlen