1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tod

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Klavenburg, 1. Juli 2005.

  1. Klavenburg

    Klavenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    91
    Werbung:
    Hallo,

    eigentlich ist es ja gar nicht so schlimm, dass das Leben eines Tages vorbei ist.
    Es ist doch ein ewiger Kreislauf.
    Ihr habt euch schon totgelacht, habt lustige Sachen mit Freunden/Liebschaften erlebt, seit gereist oder/und besitzt Phantasie und und und
    Natürlich habe ich auch noch Träume: Star-Musiker oder Fußballer (so, dass ich nicht mehr nebenbei arbeiten muss)
    doch trotzdem muss man Angst vor dem Tod haben.
    Denn wenn man abkratzt ist das chemisch gesehen so wie die Einnahme von harten Drogen: und dann geht`s einem entweder gut oder beschissen:
    also entweder man sitzt im Paradies Eden oder man spielt in einem Horrorfilm ohne Drehbuch mit.
    Na ja, da wir ja sowieso nicht wissen, wieso wir leben, heißt die Antwort ja nicht konsequent? um glücklich zu werden. :angry2:
     
  2. nocoda

    nocoda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    935
    Und was will mir dieser x-te aufgemachte Thread nun sagen?!?
     
  3. Klavenburg

    Klavenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    91
    weiß allerdings nicht, wieso der eine einen Horroflim schiebt und der andere nicht. muss ich nochmal recherchieren: na ja, hab ja noch Zeit
     
  4. Klavenburg

    Klavenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    91
    was danach passiert, weiß ich allerdings nicht
     
  5. Toffifee

    Toffifee Guest

    ***Thema von "Allgemeine Diskussion" nach "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" verschoben.***

    Lieb Grüß :kiss4:
    Toffifee
     
  6. peroque

    peroque Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    440
    Ort:
    Planet Erde
    Werbung:
    du weißt nun wirklich nicht wovon du redst, nicht wahr? sonst würdest nicht so einen blödsinn schreiben. entschuldigung
     
  7. nocoda

    nocoda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    935
    Hier versucht Jemand Punkte zu sammeln und eröffnet Threads ohne Sinn und ohne Ende.

    Das Thema als solches wäre schon gut, aber so...?

    Übrigens rief mich heute eine ehemalige Freundin an und teilte mir mit, dass ihre Mutter an Darmkrebs erkrankt sei.
    Die Häufigkeit wie Krebs auftritt ist schon beachtlich.

    Aber während sie erzählte überlegte ich mir, dass der Tod zum Leben gehört, egal in welcher Art und Weise er uns trifft.

    Weshalb denkt man als "Kind" nicht irgendwann mal darüber nach, dass es mit den eigenen Elter auch später mal zu Ende geht? Ich habe mich damit schon früh befasst, aber mich trifft es auch immer wieder wie ein Schlag, wenn etwas mit meinen Eltern ist.
    Weshalb ist der Tod immer noch so eine große schwarze Wand, die sich vor Einem auftürmt?

    Ich denke, wäre das WIE (wie man stirbt) leichter, dann wäre die Angst geringer...
    Letztendlich erwartet uns "dahinter" das, was wir hier größtenteils suchen.

    hm... Gedanken....


    *lg
    nocoda
     
  8. Klavenburg

    Klavenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    91
    Beitrag gelöscht.

    Grund: Beleidigung.
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    gähn

    und wieder jemand, der Spiritualität mit Drogen verwechselt... schade, sowohl um die Spiritualität, wie auch die Drogen

    und die Gossensprache..... hmmm schlimmer als ich in meinen Schlimmsten zeiten

    (das heisst: Viel krasser man, viel krasser)

    naja : wer sagte einst ; "Halbbildung ist schlimmer als nicht gebildet zu sein."

    in dem sinne :sleep2:

    by FIST
     
  10. Klavenburg

    Klavenburg Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    91
    Werbung:
    ich fand meine threads bisher nicht sinnlos und weiß auch nicht wieso ich mich hier beleidigen lassen muss.
    Ihr könnt gerne euern hochesoterischen Krams schreiben.

    Was denkt ihr denn. Ja, hat euch eure Mama beigebracht, dass ihr ein Joghurt werdet, wenn ihr sterbet und sogar von Pamela Anderson vernascht werdet.
    Wenigstens ein Kommentar dazu. Ihr seit echt schlecht.

    Quellen: ZDF-Dokumentationen + Diplom-Psychologin
     

Diese Seite empfehlen