1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tod und Entscheidung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von BlueGreen, 8. April 2005.

  1. BlueGreen

    BlueGreen Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Hallo. Ich bin neu hier im Forum und leg gleich mal los. :daisy:

    Zunächst mal eine Vorgeschichte zu zwei meiner Träume:

    Seit inzwischen einem Jahr gibt es einen Mann in meinem Leben, der mir sehr viel bedeutet. Ich habe mich in ihn verliebt, er erwidert diese Gefühle allerdings (bisher) nicht. Zudem habe ich seit über acht Jahren eine Beziehung. Ich habe diese Gefühle auch lange für mich behalten und habe erst vor 6 Wochen mit ihm darüber gesprochen. Er hatte es aber schon gemerkt.

    Naja, nun zu meinen Träumen:
    Den ersten im Bezug darauf hatte ich am 1. Dezember letztes Jahr. Ich habe geträumt, dass eben dieser Mann mir sagte, dass er nicht mehr lange (3 Monate) zu leben hat. Dieser Traum war so real, so schrecklich und hat mich so mitgenommen, dass ich aufgewacht bin, nicht mehr schlafen konnte und mich dieser Traum wirklich wochenlang verfolgt hat.
    Seltsamerweise fand unser klärendes Gespräch auf den Tag genau 3 Monate nach diesem Traum statt.

    Dann der zweite Traum, den hatte ich nach dem Gespräch mit ihm.
    Er kam zu mir und sagte, dass er doch etwas für mich empfindet, dass ich mich dann aber auch für ihn entscheiden müsse. Dieser Traum war so wunderschön, ich war so glücklich...


    Was sollen mir diese Träume sagen? Hat jemand eine Ahnung??

    LG BlueGreen
     
  2. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Hallo BlueGreen,

    also das mit dem "Nicht-mehr-lange-leben" ist für mich irgendwie so ein Hinweis, dass die Zeit drängt. Es ist im Leben oft so, dass man den richtigen Zeitpunkt erwischen muss, um mit jemandem zusammen zu kommen. Danach kann es zu spät sein ... aber du hast ja dann tatsächlich einen Akzent gesetzt, sehr mutig ;) Der zweite Traum scheint ein Wunschtraum zu sein. Schwer zu sagen ob dieser Traum auch die Zukunft beschreibt. Der Traum nimmt dir sowieso nicht ab, was dein Herz tun muss, oder? Was spricht denn der Mann? So wie ich das verstehe erwidert er die Gefühle nicht. Also, wenn ich merke, dass eine Frau auf mich steht und ich mag diese Frau auch, dann ergibt das nach Adam Riese: 1 + 1 = 2 ... Wenn diese Gleichung in meinem Leben nicht so deutlich war, dann habe ich oft zwanghaft versucht die Gleichung zu verkomplizieren, weil ich es nicht wahr haben wollte. Aber da ist normalerweise nichts zu machen. Eventuell klammert man sich an die Hoffnung, dass da ein trifftiger Grund existiert und sich das in Zukunft vielleicht ändern könnte. Dabei ist man so von dieser Person vereinnahmt, dass man anderen offeneren Menschen gegenüber beziehungsunfähig ist. Ich kenn das nur allzu gut! Begehren und nicht bekommen, was man begehrt! huiii, das tut ordentlich weh :) Aber hiermit beende ich mal die Selbstoffenbarung. Ich weiss ja nicht genau, in welche Richtung das bei dir geht ...

    Was ist mit deiner derzeitigen Beziehung? Was sagt dein Partner zu dieser Situation? Oder weiß er von nichts? Auch Schweigen kann die schlimmst Lüge sein ... Wieso seid ihr eigentlich noch zusammen? Liebst du ihn noch?

    lg
    Topper
     
  3. BlueGreen

    BlueGreen Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    34
    Hallo TopperHarley,

    danke für deine Antwort. :)
    Ja der erste Traum war für mich auch seine Art Hinweis, dass sich in der bestehenden Situation etwas ändern musste. Es war so schlicht nicht mehr erträglich und ich musste reden. An sich hat sich die Situation dann auch verbessert, im Hinblick darauf, wie wir jetzt miteinander umgehen. Aber an meinen Gefühlen hat sich so nichts geändert. Und was in der Hinsicht auch noch sehr interessant ist, war ein Gespräch, dass ich gestern mit einer Bekannten geführt habe, die sich mit diesen esoterischen Dingen beschäftigt. Sie hat mir gesagt, dass ich ihn in einem früheren Leben bereits Kontakt mit ihm hatte und er mich dort mal verlassen hat. Und dass ich (oder meine Seele) jetzt noch an ihm hänge und um ihn kämpfe, weil ich ihn halt immer noch liebe. Das würde auch erklären, dass ich ihn bei unserer ersten Begegnung vor einem Jahr irgendwie ein komisches Gefühl hatte. Er fiel mir auf, aber irgendwie mochte ich ihn nicht. Irgendwas hat mich gestört. Aber das hat sich recht schnell geändert. Jedenfalls hat er mir ja bei unserem Gespräch gesagt, dass er meine Gefühle eben nicht erwidert. Aber du hast Recht, ich klammere mich an die Hoffnung, dass sich da noch was ändert.

    Jetzt zu meinem Freund. Also ich liebe ihn schon noch. Ich könnte jetzt auch nicht sagen, ich würde hier gleich alles stehen und liegen lassen, falls der andere seine Meinung noch ändert. Und trotzdem bewegt dieser andere mich. Er hat etwas was mich zutiefst fasziniert. Hört sich jetzt vielleicht blöd an, ist aber so...

    Und natürlich ist der zweite Traum sicher ein Wunschtraum, aber er vermittelt mir Hoffnung...

    LG BlueGreen
     
  4. TopperHarley

    TopperHarley Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Linz
    Werbung:
    Hallo BlueGreen,

    ich denke es spricht für einen Menschen, wenn er sich auch zu anderen Menschen über den Partner hinaus hingezogen fühlt. In vielen Fällen sind das sowieso nur vergängliche Gefühlsregungen die, wenn sie ausgelebt werden dürfen, genau so schnell wieder verschwinden. Oft idealisieren wir einen bestimmten Menschen, schreiben ihm Eigenschaften zu, die er gar nicht besitzt und klammern uns an ein Bild, das jenseits der Realität nur in unseren Illusionen besteht. Dadurch, dass dein Freund deine Gefühle nicht erwidert wird dieses Ideal sogar noch weiter emporgehoben. Seine Unerreichbarkeit verstärkt den Wunsch in dir ihn zu besitzen ... ist irgendwie pervers aber eh ein altbekanntes Prinzip, dass das was schwer zu haben ist viel interessanter erscheint als es tatsächlich ist. Und wenn das Ziel erreicht ist und das Idealbild der Realität nicht standhält verpufft die ganze Luft ... :)

    In jeder Beziehung ist es so: Um den Berg zu erklimmen muss man arbeiten ... hinunter gehts von selbst :) Natürlich gibts aber Menschen mit denen wir eindeutig besser zusammenarbeiten und einfacher vorwärts kommen.

    Irgendwie wollen wir das was uns fasziniert immer besitzen. Das ist so eine egoistische Tendenz alles festhalten zu wollen, was uns in seiner Schönheit besticht (und wie gesagt, oft idealisieren wir diese Schönheit bis ins Extremum). Wirkliche Liebe ist aber genau das Gegenteil von Umklammerung. Es gibt viele andere tolle Konstellationen, um ein Teil im Leben eines anderen Menschen zu werden. Würd mich auch nicht wundern, wenn dein Partner sich auch recht gut mit diesem Mann versteht. Ich hab sowas schon bei anderen erlebt, was die da für eine faszinierende Konstellation entwickelt haben (intensive Freundschaft, wo dann die einstmals unsterblich verliebte Person als Taufpatin dauerhaft in die Familie integriert wurde) . Das funktioniert aber erst richtig, wenn das Besitzdenken wegfällt. Ansonsten quält man sich ständig und macht sich Hoffnungen. Was das betrifft bin ich unverbesserlich :) Ich bin gut drauf ... da seh ich meine Ex ... die wird immer hübscher und hübscher und dann kommt so ein komisches Gefühl in meinem Bauch auf und vorbei ists mit der guten Stimmung, obwohl ich mich andererseit sehr freue sie zu sehen. Aber da werde ich immer daran erinnert was "unerreichbar" bedeutet :)

    Vielleicht bringen dir ja meine Erfahrungen was. Vielleicht musst du sie aber auch selber machen ... ;)

    lg
    Topper
     
    Ortwin gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen