1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Tod des Sohnes...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Felice, 25. Dezember 2010.

  1. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich träumte vor ein paar Tagen, dass mein Sohn stirbt. Ich weine viel und die Menschen um mich verstehen es nicht. Ich sage ihnen, dass der Tod meines Sohnes ja erst einen Tag her ist und ich Recht habe zu weinen.

    Auch ein kleines Kind weint um ihn, ich glaube, es war meine Enkelin.

    Bitte um Deutung, weil mir der Traum nicht mehr aus dem Kopf geht. Danke...
     
  2. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    auch in der Nacht, gibt es Möglichkeiten von Seiten der geistigen Welt einem etwas mit zu teilen. Dies beherrscht die negative geistige Welt sehr gut um einem Angst zu machen. Der Tod steht häufig auch für einen Neuanfang. Ich würde Gott um Schutz bitten, ich denke aber dies war kein Wahrtraum.
     
  3. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Danke, aber das hoffe ich doch...
     
  4. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Was ich so weiß bedeutet der Tod im Traum oft eine Veränderung oder dergleichen...

    Aber, Felice, es ist doch noch nicht so lange her, dass dein Vater gehen musste, da kann der Traum auch ganz einfach nur die unterbewusste Angst vor noch einem Verlust sein.
    Oder auch eine Art deines Unterbewusstseins, mit dem Verlust durch den Tod deines Vaters umzugehen und zu verarbeiten.....

    :umarmen:
     
  5. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Danke dir...ja, das kann sein... :umarmen:
     
  6. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Du wirst dein Sohn,nicht verlieren,nur ein wenig,er wird sich ändern,was ganz normal ist,du wirst ihm ein wenig loslassen müssen,auch das Kind was um ihm weint,ist das innere Kind,deine Tränen bedeuten,das du auch glücklich sein wirst,wahrscheinlich wenn du merkst,das etwas neues begonnen hat..:umarmen:
     
  7. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Dankeschöööön...ich dachte, dass es wieder eine Veränderung sein wird und das ich mich von was trennen muss, was mit meinem inneren Kind zu tun hat-oder so ähnlich, gggg...

    Oder aber, weil ich immer von Veränderung träume, sie jedoch noch immer nicht gewagt habe???? Als Erinnerung?

    Das mit meinem Sohn kann stimmen, denn er wird 18 und entschwindet immer mehr meiner Kontrolle-bzw. meines Wissens wo er ist und was er tut. :( Das mag ich zwar nicht, jedoch weiss ich, dass es gut ist und auch so gehört.

    Danke und :kiss4:
     
  8. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Mein Sohn ist auch 18 geworden,ihre Leben ändert sich,sie lösen sich...vielleicht,kannst du nun,dein neuen Weg gehen,etwas mehr für dich tun..Etwas,wie du erwähnt hast neues wagen..
     
  9. checkerlady

    checkerlady Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    499
    Ort:
    NRW
    Schließe mich der Meinung an.
    ich hatte vor einem Jahr auch mal vom Tod meines großen Sohnes geträumt.Es bedeutet das er glücklich wird,und seinen Weg findet.Bei mir ist e s so , er wird in Kürze 18 und ist viel außer Haus,Berufsschule,Freundin usw.
    Gebe den Antworten oben recht,als Mutter muß man loslassen lernen.Ist nicht immer einfach aus Liebe loslassen.
    Lg Liebe und Licht
     
  10. Menismone

    Menismone Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    172
    Werbung:
    Bei Wahrträumen soll wissenschaftlich bestätigt sein, dass die Ereignisse nicht eintreten wenn man jemandem davon erzählt hat - sich also offenbart hat:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen