1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

titnitus

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von efeu1308, 3. Februar 2009.

  1. efeu1308

    efeu1308 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    hallo @all

    mein mann hat seit gestern nacht einen tinitus bekommen. heut abend hab ich mich nun versucht im net schlau zu machen und alternative heilungsmethoden zu kommen.und bin dabei zufällig auf eure seite gekommen. nun mein mann ist ganz fertig und da ehr eher zu negativen seite neigt mach ich mir große sorgen um ihn. wer hat erfahrung mit tinitus? kann mir wer weiter helfen? wäre für jedliche info dankbar. hilft reiki bei tinitus???? danke für eure hilfe im voraus. lg efeu :confused::confused:
     
  2. Physikus

    Physikus Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    273
    Ich rate euch einen H-N-O Mediziner aufzusuchen.
    Niemand hier könnte euch besser als ein Fachmann beraten.
     
  3. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    ...schließe mich da an aus verständlichem Grund...!

    ...Infusionen und Medis......!
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    vielleicht in der akuten phase tatsächlich erstmal abklären lassen -später könnte man das versuchen esoterisch zu klären...:)
    also wenn die gröbsten ängste im griff sind -kann man reden...
     
  5. efeu1308

    efeu1308 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    hallo physikus

    tja da war mein mann heute. er hat ne menge medikamente bekommen und man hat ihm gesagt es könnte sein das er bleiben muss. von anderen bekannten haben wir wiederum gehört das sie im krankenhaus geblieben sind und eine infusionsterapie bekamen. jetzt ist mein mann verunsichert über das ganze. ausserdem wollt ich noch über eine zusätzliche alternative informieren. dank dir für deine antwort. lg ivonne:dontknow:
     
  6. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Werbung:
    ***Thema verschoben***
     
  7. ~Kaji~

    ~Kaji~ Guest

    Hab heute zufällig was übers Thema gelesen. Medikamente bringen wohl nicht so viel, es sei denn, der Tinnitus kommt durch Durchblutungsstörungen zustande. Bzw. mit Sauerstoff (???) kann man einiges machen.

    Ansonsten wurde Verhaltenstherapie empfohlen, wo die Patienten dazu angeleitet werden, sich auf ihre anderen Sinne zu konzentrieren, so daß von den Ohren abgelenkt wird. Auch wurde gesagt, je mehr man sich darauf versteift, um so schlimmer wird es.

    Desweiteren: Entspannung, Stress vermeiden etc.
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    is doch so -da klingelst bei jemandem und der hat ein problem damit -keiner kann aber genau sagen -was eigentlich los ist -selbst der ohrenarzt hört ja eigentlich dieses klingeln nicht weiss also alles nur aus den beschreibungen seiner patienten.dieser ist auf diesen vorgang nicht vorbereitet und kann das nicht einordnen -zuordnen.wenn ihm das jemand jetzt sagen könnte in welchem zusammenhang das stünde -dann wäre vielleicht erstmal -die grösste angst schon mal weg.also es ist nichts lebensbedrohliches insofern kann ich hier mal was dazu schreiben.
    ich hab an anderer stelle mal formuliert und den verdacht geäussert ,dass es sich beim tinitus um ein esoterisches phänomen handeln könnte ,das hier im westen einfach zuwenig bekannt ist-dem shabda -dem nada brama -also im osten kann man was mit diesem ohrenklingeln anfangen.dort ist es eine begleiterscheinung auf der spirituellen pilgerreise hin zu sich selbst.
    diese zeilen schreib ich als ergänzung zu den bisherigen wenig fruchtbaren anwendungen medikamentöser art.
    wenn der weg des ostens nicht gänzlich abschreckend sein sollte -dann kann man ja zumindest mal alternative sichtweisen zumindest für nicht gänzlich ausgeschlossen halten....
     
  9. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Hi,

    Tinnitus ist eins der Dinge, die sich mit der eigenen Einstellung ändern...er ist so unangenehm, wie man ihn "empfindet".

    Ich hab auch einen leichten, den ich sofort hör wenn ich dran denk..also jetzt grad :D

    Natürlich ist das alles leicht gesagt...ein wirklicher schwerer Tinnitus ist sicher nicht so leicht positiv zu denken...

    LG
    Pan
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    lieber pan tau -das weist du doch gar nicht -wie gesagt keiner weiss überhaupt was das ist -krankheiten sind aufforderungen zu sich selber zu kommen -in sich reinzuhorchen-direkter als beim sogenanntem tinitus gehts ja bald gar nicht---hör mal wieder etwas mehr auf dein inneres heisst diese sogenannte krankheit übersetzt.hör auf dein herz -hör auf deine gefühle -deine seele hat sich gemeldet -sie klopft nicht nur -sie klingelt sturm -der sogemnannte tinitus...
     

Diese Seite empfehlen